info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Open-E GmbH |

Neues Produkt-Update für Open-E DSS V7

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Software-Update fokussiert sich auf Verbesserungen für HA Cluster und Hardware-Support


Storage Software-Entwickler Open-E hat das neue Update "up11 build8826" für sein Produkt Open-E DSS V7 eingeführt. Nutzer können das Update jetzt von der Unternehmenswebsite herunterladen und damit von neuen und verbesserten Features profitieren. Beim...

München / Atlanta, Georgia, USA, 30.10.2013 - Storage Software-Entwickler Open-E hat das neue Update "up11 build8826" für sein Produkt Open-E DSS V7 eingeführt. Nutzer können das Update jetzt von der Unternehmenswebsite herunterladen und damit von neuen und verbesserten Features profitieren.

Beim neuen Release haben sich die Forschungs-, Entwicklungs- und QA-Teams insbesondere darauf fokussiert, den perfekten Hochverfügbarkeitscluster für virtuelle Umgebungen zu schaffen. Dies wurde durch die Optimierung der Software für Hyper-V Cluster Support sowie dem Support für VMware und Citrix erreicht. Code Refactoring und die Verbesserung des iSCSI Targets waren der Schlüssel. Vor allem der zählte dabei der Support für Persistent Reservation, der für Microsoft Hyper-V Cluster benötigt wird.

Zusätzlich wurden in diesem Update viele neue Treiber mit eingebunden. Ab sofort werden die Adaptec RAID Controller der Serie 7 mit der neuen RAID Management Technologie MaxView, die Intel Gigabit Ethernet i210/i211 Controller und die Areca ARC-12x4 Adapter unterstützt. Außerdem ist die Web GUI der Software nun auf Japanisch verfügbar und der Log-Mechanismus wurde für eine noch detailliertere Prozess-Analyse erweitert. In Bezug auf upgedatete Funktionalitäten unterstützt Open-E DSS V7 nun auch alle wichtigen Network Interface Controller von Intel und Emulex. Auch RAID Controller wie LSI MegaRAID und LSI NYTRO MegaRAID werden unterstützt.

"Das neue Update für Open-E DSS V7 unterstützt sehr viele relevante Hardware-Komponenten und macht unsere Software noch anwenderfreundlicher," erklärt Krzysztof Franek, CEO und President von Open-E. "Nutzer können dadurch außerdem eine deutlich verbesserte Stabilität und Ausfallsicherheit von iSCSI Target und iSCSI Failover Cluster erwarten."

Das Update ist verfügbar unter: http://www.open-e.com/download/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 247 Wörter, 1908 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Open-E GmbH lesen:

Open-E GmbH | 13.10.2014

Bytec wird Open-E Distributor

München; Friedrichshafen, 13.10.2014 - Storage Software-Spezialist Open-E und Distributor Bytec gaben heute ihre Zusammenarbeit bekannt. Als größter Fujitsu-Distributor Deutschlands nimmt Bytec die Data Storage Software Open-E DSS V7 in ihr Sortim...
Open-E GmbH | 19.08.2014

Open-E zeigt VMware Ready Open-E DSS V7 auf VMworld 2014

Atlanta, Georgia / USA / München, 19.08.2014 - Open-E, ein führender Entwickler innovativer Data Storage Software für Aufbau und Management zentralisierter Storage Server, gab heute seine Teilnahme an der VMworld 2014 in San Francisco bekannt. Das...
Open-E GmbH | 05.08.2014

TAROX steigt zum Open-E Gold Partner auf

München/Lünen, 05.08.2014 - Storage Software-Entwickler Open-E und System-Hersteller TAROX bringen ihre Zusammenarbeit auf das nächste Level: ab sofort ist TAROX Open-E Gold Partner. Aufgrund der besonders erfolgreichen Zusammenarbeit der letzten ...