info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Software & Support Media Group |

International PHP Conference: Vier-Tage-Programm für PHP- und Webprofis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


* Über 80 Vorträge mit mehr als 60 nationalen und internationalen PHP-Experten * Nächste Ausgabe der International PHP Conference für 2014 angekündigt

München, 31. Oktober 2013 - Diese Woche stand für die Münchner IT-Szene und ihre internationalen Gäste ganz im Zeichen aktueller PHP- und Webtechnologien. Auf der International PHP Conference 2013, die am Mittwoch ihr viertägiges Programm mit mehr als 80 Vorträgen abschloss, trafen sich renommierte Softwareexperten zum Austausch ihrer Praxiserfahrungen und Networking. "Nach dem Konferenzauftakt mit dem Power-Workshop-Sonntag haben die Teilnehmer die Qual der Wahl zwischen allgemeinen Web- und PHP-Themen sowie sieben speziell zusammengestellten Special Days zu Responsive Design, JavaScript, Architekturen und weiteren wichtigen Themen", blickt Tom Wießeckel, Mitglied im Advisory Board der Konferenz und Redakteur vom PHP Magazin, auf den Beginn der Konferenz zurück. Codiertipps zum Thema Serversicherheit bot zudem die neue Abendveranstaltung "Serverside Cryptoparty", bei der Konferenzteilnehmer und Gäste gemeinsam mit dem Securityprofi Johann-Peter Hartmann kostenfrei einen Server abhörsicher konfigurierten. Die kommende Spring Edition der International PHP Conference wurde für den 1. bis 4. Juni 2014 in Berlin angekündigt.



"If Responsive Web Design is the Answer, what was the Question?" - Dieser Frage widmete sich der Softwareentwickler Luca Passani, Gründer des IT-Dienstleisters ScientiaMobile, nach der offiziellen Eröffnung der dreitägigen Hauptkonferenz am Montag (28. Oktober). Sein Fazit für den Einsatz von Responsive Web Design: "Organizations should first focus on what they really intend to achieve, before the tools to achieve it are selected." Am Folgetag beschäftigte sich der Opera-Entwickler Bruce Lawson mit der Zukunft von HTML und erklärte in seinem Vortrag "What the Web needs next". Als Mitglied der W3C Mobile Best Practices Working Group und aktiver Entwickler von Web Standards seit 2002 gilt er als international renommierter Webexperte, sodass die Teilnehmer seinen Erläuterungen aufmerksam folgten. Dabei diskutierte er unter anderem, weshalb das Web zwar aktuell überall präsent zu sein scheint, jedoch nicht für immer die optimale Plattform sein muss.



Im Expertentrio berichteten der Entwicklerprofi Glen Campbell vom globalen Softwareunternehmen Rackspace, Frank Müller, einer der Entwickler, die hinter der Linix-Distribution Ubuntu stehen, sowie der langjährige IT-Experte und Konferenzsprecher Rainer Stropek von ihren Erfahrungen mit der Cloud. Ihr Vortrag "Okay, the Cloud. But what`s in it for me and my business?" galt als einer der Höhepunkte zum Abschluss der Konferenz am Mittwoch (30. Oktober), da die renommierten Branchenkenner im Laufe ihrer Diskussion die wichtigsten Vor- und Nachteile des Umgangs mit der Cloud für eigene Projekte darlegten. "The Cloud has arrived, we`re over and done with the "what"; it`s time to get rid of the "how to"", kündigten sie bereits vorab in ihrer Programmvorschau an.



Um dem aktuell bedeutenden Thema der Websicherheit gerecht zu werden, lud der Veranstalter Software & Support Media am Dienstagabend (29. Oktober) sowohl Konferenzteilnehmer als auch interessierte Gäste zur kostenfreien "Serverside Cryptoparty". Diese beschäftigte sich mit der Sicherung eines Webservers. Zur Demonstration lud der Securityexperte und Moderator des Abends Johann-Peter Hartmann seine Gästen zum gemeinsamen Coden und zeigte damit live vor Ort, wie ein Server "NSA-sicher" konfiguriert wird. Nach Abschluss des Live-Codings nutzten Teilnehmer, Konferenzsprecher und Gäste den Abend für weiterführende Diskussionen zum Thema und dem Knüpfen neuer Kontakte im Holiday Inn City Centre Munich.



Nach Abschluss der International PHP Conference in München läuft die Planung der kommenden Spring Edition bereits auf Hochtouren. Erneut sollen vom 1. bis 4. Juni mehr als 80 Vorträge mit mehr als 50 Referenten im Maritim proArte Hotel Berlin präsentiert werden. Ergänzend steht den Teilnehmern dann der Zugang zur parallel laufenden Webkonferenz webinale offen, die rund um die Webthemen Design, Technologie und Business informiert.



Alle Informationen zur International PHP Conference: http://phpconference.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Maike Helm (Tel.: 069 63 00 89 70), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 597 Wörter, 4622 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Software & Support Media Group lesen:

Software & Support Media Group | 31.10.2013

WebTech Conference beschließt internationale Webexpertenrunde in München

München, 31. Oktober 2013 - Bis gestern (30. Oktober) lud die diesjährige WebTech Conference zum Vier-Tage-Programm mit mehr als 90 Vorträgen rund um aktuelle Webtechnologien nach München. "Den aktuell populärsten Webthemen Responsive Design und...