info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Claranet GmbH |

Mehr Sicherheit für Unternehmensnetzwerke: Claranet bietet innovative MPLS-Verschlüsselung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mehr Sicherheit für IP-basierte Unternehmensnetzwerke durch Encrypted-MPLS / Sichere AES-Verschlüsselungstechnologie mit einer Schlüssellänge von 256 Bit / Bundesamt für Sicherheit (BSI) empfiehlt verschlüsselte Netzwerkverbindungen


Der Managed Services Provider Claranet bietet Unternehmen ab sofort mehr Sicherheit für Ihre IP-basierten MPLS-Netzwerke durch eine 256-Bit-Verschlüsselung auf Basis des Advanced Encryption Standards (AES). MPLS (Multi Protocol Label Switching) ist das...

Frankfurt/Main, 01.11.2013 - Der Managed Services Provider Claranet bietet Unternehmen ab sofort mehr Sicherheit für Ihre IP-basierten MPLS-Netzwerke durch eine 256-Bit-Verschlüsselung auf Basis des Advanced Encryption Standards (AES). MPLS (Multi Protocol Label Switching) ist das meistgenutzte Protokoll für IP-basierte Unternehmensnetzwerke zur Übertragung von Daten und galt bislang auch unverschlüsselt als sicher. Doch nicht zuletzt aufgrund der NSA-Überwachungsskandale sind die Anforderungen an Informationssicherheit und Datenschutz in Unternehmen bei der Nutzung von MPLS-Netzwerken gestiegen. Dementsprechend empfiehlt auch das Bundesamt für Sicherheit (BSI) verschlüsselte Netzwerkverbindungen.

"Mit Encrypted-MPLS sind wir vielen Konkurrenten einen Schritt voraus und bieten insbesondere für Unternehmen mit Standortvernetzung einen abhör- und manipulationssicheren Austausch von personenbezogenen und unternehmenskritischen Informationen", erklärt Olaf Fischer, Geschäftsführer bei Claranet Deutschland. "Während herkömmliche IPsec-Verschlüsselung komplex und fehleranfällig ist, verwenden wir bei Encrypted-MPLS eine gruppenbasierte Verschlüsselungstechnologie. Hierbei werden vom zentralen Schlüssel-Server Gruppenschlüssel an alle Router im MPLS-Verbund vergeben, um Daten verschlüsselt untereinander auszutauschen. Der Verschlüsselungsalgorithmus mit einer Schlüssellänge von 256 Bit basiert auf AES, das weltweit als das sicherste Verschlüsselungsverfahren gilt."

Mit Encrypted-MPLS von Claranet können Unternehmen beliebige Unternehmenstopologien abbilden, standortspezifische Regeln konfigurieren, Datenverkehr priorisieren (Quality of Service) und zwischen einer Komplett- und Teilverschlüsselung wählen. Zudem setzt Claranet standardmäßig auf hochwertige "Secure by default"-Netzkomponenten, die höchste Sicherheitsanforderungen erfüllen. Weitere Informationen zu Claranet und verschlüsselten MPLS-Netzwerken gibt es unter www.claranet.de/netzwerke/encrypted-mpls.html.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 210 Wörter, 2044 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Claranet GmbH lesen:

Claranet GmbH | 04.03.2014

Claranet übernimmt französischen Hosting-Anbieter Grita

Frankfurt am Main, 04.03.2014 - Claranet, einer der führenden unabhängigen Managed Service Provider in Europa, übernimmt den französischen Hosting-Anbieter Grita. Das Unternehmen hat sich auf den Gesundheitssektor spezialisiert und wurde vom fran...
Claranet GmbH | 10.10.2013

Grüner Strom für Green Cloud von Claranet

Frankfurt/Main, 10.10.2013 - Der Managed Services Provider Claranet hat die Stromversorgung für seine Cloud Services auf grünen Strom umgestellt. Seit September 2013 werden der Frankfurter Hauptsitz und das zentrale Rechenzentrum des Unternehmens m...
Claranet GmbH | 11.06.2013

"Business as unusual": Unternehmen zeigen großes Interesse an Cloud Kalkulator beim Skyline-Event 2013 von Claranet

Frankfurt/Main, 11.06.2013 - Unter dem Motto "Business as unusual" hat der Managed Services Provider Claranet Anfang Juni zu seinem Skyline-Event 2013 eingeladen, um mit Kunden und Partnern die Chancen und Herausforderungen bei der Nutzung von Cloud ...