info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Leben ohne Barrieren - Deutschlandweit |

'Barrierefrei macht frei' ist jetzt auch bundesweit das L.o.B.-Messethema

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Auf der HANSE BAU in Bremen wird vom 17.01. bis 19.01.2014 das neue Standkonzept von Leben ohne Barrieren erstmals offiziell vorgestellt.

Die Resonanz auf den Titel der neuen L.o.B.-Arbeits- und Vorbereitungsmappe für Bauherren und Betriebe "Barrierefrei macht frei" ist derart positiv aufgenommen worden, dass Leben ohne Barrieren diesen Titel auch zum Messetema für alle in 2014 anstehenden Messebeteiligungen macht.



Alleine im Frühjahr 2014 beteiligt sich L.o.B. an 8 bauorientierten Messen bundesweit und stellt jeweils die Sonderschauen für barrierefreies Bauen-Wohnen-Leben unter dem Titel "Barrierefrei macht frei" vor.



Noch stärker als bisher werden die L.o.B.-Sonderschauen darauf ausgerichtet sein, den Besuchern das breite Spektrum an komfortabel-barrierefreien Bau- und Anpassungsmaßnahmen aufzuzeigen. Besonders auf dem Gebiet der barrierefreien Anpassungsmöglichkeiten bei "Bauen im Bestand" gibt es noch mehr Anhaltspunkte und Lösungen für spezifische Probleme in bestehenden Gebäuden.



Dass für eine optimale Kommunikation zwischen Anbietern und potentiellen Bauherren ganz besonders regionale Baumessen wie die HANSE Bau geeignet sind, hat L.o.B. bereits vor einigen Jahren erkannt. Die Auswahl der geeigneten Baumessen orientiert sich deshalb an vorher ausgewerteten Strukturdaten der Standorte. Dadurch wird sichergestellt, dass die entsprechenden Interessenten auch tatsächlich erreicht werden.



Die vorgesehenen Vorträge im Rahmen der Sonderschauen wurden dem neuen Konzept angepasst. Sie orientieren sich ausschließlich an praktischen Hinweisen und Tipps zum Thema Barrierefreies Bauen und Wohnen für alle Generationen. Auf ermüdend statistische Darstellungen wird weitgehend verzichtet.



Nicht nur in Bremen haben mehrere Dinge in den letzten Jahren dazu beigetragen, dass barrierefreies Bauen, Wohnen und Leben bei den meisten Menschen in der Lebensplanung ganz oben steht:



Die Menschen werden nicht nur immer älter, sondern bleiben vor allem immer länger gesund und fit. Sie nehmen ihr Alter anders wahr, als Menschen in früheren Generationen und fühlen sich nicht selten um bis zu zehn oder gar zwölf Jahre jünger, als sie tatsächlich sind. Daraus resultiert der Wunsch, Dinge zu tun, zu denen früher oft das Geld oder die Zeit fehlte. Neues entdecken, sich für die eigene Lebensleistung belohnen und sich ein wenig Komfort in barrierefreier Umgebung zu gönnen, ist das Motto der meisten Menschen ab 50.



Auf der HANSE Bau finden die Besucher am großen L.o.B.-Sonderstand beste Voraussetzungen, sich über entsprechende Möglichkeiten zu informieren.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dieter Soth (Tel.: 02821-45231), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 341 Wörter, 2559 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Leben ohne Barrieren - Deutschlandweit lesen:

Leben ohne Barrieren - Deutschlandweit | 08.12.2013

Der erste umfassende Barrierefrei-Katalog nimmt Gestalt an.

Der Grund für das schnelle Wachstum dieses relativ jungen Marktes ist schnell gefunden: Die Menschen nehmen Barrierefreiheit heute anders wahr, als noch bis vor wenigen Jahren. Barrierefreies Bauen steht für die meisten von ihnen für mehr Komfort...
Leben ohne Barrieren - Deutschlandweit | 02.12.2013

Barrierefrei-erleben heißt, ein Leben ohne Barrieren führen zu können

Es ist unübersehbar, dass die Menschen einerseits immer älter werden, andererseits aber auch immer länger gesund und fit bleiben. Das "gefühlte Alter" liegt bei den meisten Menschen deutlich unter den tatsächlichen Lebensjahren. Umso wichtiger...
Leben ohne Barrieren - Deutschlandweit | 16.10.2013

Barrierefreies Bauen wird transparenter und verständlicher.

Jeder kennt die Einleitung der häufigsten Frage, wenn es um komfortables barrierefreies Bauen und Wohnen geht: "Gibt es...?" Die Beantwortung dieser und anderer Fragen soll mit dem unabhängigen und gewerkübergreifenden "ifb-BARRIEREFREI-KATALOG" ...