info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
gds AG |

GEA Westfalia Separator automatisiert Dokumentengenerierung mit Redaktionssystem docuglobe und SAP

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


. - gds AG realisiert automatische Dokumentengenerierung bei der GEA Westfalia Separator Group GmbH - Kopplung des Redaktionssystems docuglobe an SAP - gds AG auch mit Dienstleistung für GEA Westfalia Separator tätig Technische Datenblätter ganz...

Sassenberg, 05.11.2013 - .

- gds AG realisiert automatische Dokumentengenerierung bei der GEA Westfalia Separator Group GmbH

- Kopplung des Redaktionssystems docuglobe an SAP

- gds AG auch mit Dienstleistung für GEA Westfalia Separator tätig

Technische Datenblätter ganz einfach per Knopfdruck generieren: Die gds AG, Fullservice Dienstleister für die Technische Dokumentation, hat das Redaktionssystem docuglobe für den Kunden GEA Westfalia Separator Group GmbH an dessen SAP-System gekoppelt. Ziel dieser Maßnahme ist die automatische Erzeugung Technischer Dokumente auf Basis vorhandener Daten aus SAP.

"Bei uns ist es erforderlich, dass zu jedem Auftrag ein Technisches Datenblatt geliefert wird. Dieses wird in unserer Technischen Redaktion erstellt", so Dipl.-Ing. Achim Scholz, Leiter der Technischen Dokumentation bei der GEA Westfalia Separator Group. "Die Technischen Daten liegen in SAP vor und wurden bisher manuell in die Datenblätter eingetragen. Das ist eine aufwendige Sache mit hohem Fehlerpotenzial." Durch eine Kopplung von docuglobe an SAP ist es zukünftig möglich, auf Knopfdruck die Datenblätter zu generieren und gleichzeitig als Datensatz in SAP abzulegen, so dass sie weltweit zur Verfügung stehen.

Im Rahmen der technischen Umsetzung wurden in docuglobe entsprechende Templates hinterlegt. Über eine Schnittstellenkommunikation werden die erforderlichen Daten von SAP jetzt nach docuglobe übertragen. docuglobe erzeugt anhand dieser Daten die Inhalte, das Layout und erstellt eine PDF-Datei, die dann automatisch an SAP übergeben und dort publiziert wird.

"Die gute Zusammenarbeit mit der gds AG kann ich nur hervorheben", freut sich Achim Scholz. "Nicht nur im Bereich der Systemlösungen, sondern auch bei der Unterstützung der Erstellung unserer Dokumente setzen wir auf Dienstleistungen von gds."

Die GEA Westfalia Separator Group ist ein Unternehmen der GEA Group Aktiengesellschaft, einer der weltweit größten Systemanbieter für die nahrungsmittelverarbeitende Industrie mit derzeit rund 24.750 Mitarbeitern. Die GEA Westfalia Separator Group unterhält mehr als 50 Vertriebs- und Servicegesellschaften auf der ganzen Welt sowie Produktionsstätten in China, Deutschland, Frankreich und Indien. Die Produktpalette besteht aus Dekantern, Separatoren und Keramikmembranen sowie den Bereichen Automation und Anlagenbau. Seit gut einem Jahr beschreiben die Technischen Redakteure diese Produkte mithilfe des Redaktionssystems docuglobe von der gds AG.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 328 Wörter, 2552 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: gds AG

Kunden der gds AG nutzen vielfältige Lösungen für die Technische Dokumentation. Als Software-Entwickler vertreibt gds die Redaktionsumgebung docuglobe, die mit MS Word als Editor arbeitet. Basierend auf dem Prinzip der Modularisierung, senkt docuglobe die Kosten für produktbegleitende Unterlagen nachweislich um 30-70%. Mit dem Terminologie-Werkzeug docuterm bietet gds eine Lösung zur Sicherstellung konsistenter Benennungen.

Im Dienstleistungsbereich documate nutzen Kunden komplexe Serviceleistungen: Technische Redaktion, Übersetzung und Grafik. Von der Auslagerung kleiner Dokumentationsprojekte bis hin zum vollständigen Outsourcing der Technischen Dokumentation. Nicht zuletzt reduzieren die Kunden durch documate ihr Haftungsrisiko in diesem sensiblen Bereich. Abgerundet wird das Angebot durch docuconsult, dem Fachbereich für Analyse, Beratung, Schulung, Workshops und Seminaren, jeweils mit dem Fokus auf aktuelle Entwicklungen und Trends in der Technischen Dokumentation.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von gds AG lesen:

gds AG | 14.10.2014

Weltneuheit: gds stellt App für Technische Dokumentation vor

Sassenberg, 14.10.2014 - Mit einer neuen App vereinfacht die gds-Gruppe den Workflow in der Technischen Dokumentation jetzt deutlich: Anstelle von Notizblock, Kamera, Laptop und Co. benötigen Technische Redakteure für die Informationsrecherche nur ...
gds AG | 30.09.2014

Maschinenbau Scholz vereinfacht Technische Dokumentation mit Lösung der gds AG

Sassenberg, 30.09.2014 - Ob Handbuch, Bedienungs- oder Aufbauanleitung: Technische Dokumentationen sind für die Anwender industrieller Anlagen essentiell, um eine reibungslose und vor allem sichere Handhabung zu gewährleisten. Für die Hersteller d...
gds AG | 12.08.2014

gds-Lösung mit dem Innovationspreis-IT prämiert

Sassenberg, 12.08.2014 -Unterstützung bei der Erstellung CE-konformer DokumentationErstellung von Risikobeurteilungen innerhalb des Redaktionssystems docuglobeLösung wird mit dem Innovationspreis-IT - BEST OF 2014 prämiertCE-konforme Dokumentation...