info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Landesinitiative Zukunftsenergien NRW |

Trockene Wäsche für ´ne kleine Mark

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Innovativer Wäschetrockner aus dem Ruhrpott spart Zeit und Energie


Wäschetrocknen spart bares Geld. Denn beim Kauf des ecodry 502 b Wärmepumpen-wäschetrockners zahlen neun Stadtwerke und kommunale Energieversorger in NRW bis zu 800 DM Förderung. Der Trockner aus Gelsenkirchen ist eines der 30 Leitprojekte der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW. Er hat die Energieeffizienzklasse A und ver-braucht mit 1,8 kWh rund 50 Prozent weniger Strom als herkömmliche Geräte. Zudem schenkt er bis zu vier Stunden Freizeit pro Woche. Er trocknet nämlich sämtliche Wäschestücke, auch diejenigen mit dem Etikett "nicht trocknergeeignet", und verringert den Bügelaufwand um die Hälfte.

Das überzeugte auch Hildegard Rudolph aus Dinslaken: "Im August 2000 war der 9. Deutsche Bergmannstag in Herne-Crange. Da stand der ecodry auf dem Stand der Landesinitiative Zukunftsenergien. Ich wollte immer schon einen Trockner haben und dieser schlägt drei Fliegen mit einer Klappe. Die Wäsche kommt genau so raus, wie sie reingelegt wurde, nur trocken. Nichts läuft ein, nichts verfilzt. Und ich habe mehr Zeit für meine Enkel. Zusätzlich gab es von den Stadtwerken Dinslaken noch 500 DM Förde-rung. So hat der ecodry keine 1.500 DM mehr gekostet." Frau Rudolphs Zufriedenheit hat auch ihre Familie angesteckt. Ihr Sohn, die Schwägerin und ihre Nichte haben sich kürzlich den innovativen Trockner aus dem Ruhrpott gekauft.

"Halbierter Stromverbrauch, die Eignung für alle Textilien, leiserer Betrieb und verkürzte Trocknungszeiten – das überzeugte die Verbraucher. Sie haben den ecodry 502b zum erfolgreichsten Gerät seiner Klasse gemacht. Die Emscher Lippe Energie GmbH (ELE) hat den Trockner als wichtige Innovation beim Energiesparen ausgezeichnet. Jetzt ha-ben sich auch die Energieversorger aus Aachen, Dinslaken, Moers, Linnich, Remscheid, Rheine, Solingen und Steinheim bei Bielefeld zu einer finanziellen Förderung beim Kauf des Trockners entschlossen," freut sich Hersteller und Geschäftsführer Rolf Sdrojewski über die angeregte Nachfrage.

Der Trockner ist im Fachhandel erhältlich oder direkt bei der ecodry GmbH & Co. KG in Gelsenkirchen, Telefon: (02 09) 3 18 23 - 0 und Fax: (02 09) 3 18 23 - 38 oder über das Internet: http://www.ecodry502.de

Weitere Informationen:
Uwe H. Burghardt
Landesinitiative Zukunftsenergien NRW
c/o NRW-Wirtschaftsministerium, Haroldstr. 4, 40213 Düsseldorf
Tel.: (02 11) 8 66 42 – 13 Fax: (02 11) 8 66 42 – 22
Internet: http://www.energieland.nrw.de


Web: http://www.energieland.nrw.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Uwe H. Burghardt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 372 Wörter, 2502 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Landesinitiative Zukunftsenergien NRW lesen:

Landesinitiative Zukunftsenergien NRW | 24.10.2001

Auch Köln-Bilderstöckchen baut mit der Sonne

Solares Bauen hat Zukunft, weil die Sonne die Menschen als ewige Energiequelle emotional und rational positiv anspricht. Fast 50 Kommunen aus NRW haben seit 1997 Interesse am Leitprojekt "50 Solarsiedlungen in NRW" der Landesinitiative Zukunftsenerg...
Landesinitiative Zukunftsenergien NRW | 06.07.2001

Innovative Energien faszinieren mehr als Ferrari oder Aktien

Nach einer repräsentativen Umfrage steht fest: Alternative Energien faszinieren die Deutschen mehr als schnelle Autos oder Wertpapiere. Das teilte das Düsseldorfer Markt- und Sozialforschungsinstitut IRES mit (Ansprechpartner: Geschäftsführer Die...