info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauer-Music GmbH |

Einzigartig in Deutschland: Neues BAUER-MUSIC Tastenzentrum öffnet am 9. und 10. November seine Pforten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neueröffnung 9. & 10. Nov.: Im BAUER-MUSIC Tastenzentrum in Heusenstamm-Rembrücken hochwertige Epianos und Heimorgeln testen.

Heusenstamm, November 2013 - Kein Zweifel: Für einen Besuch des neuen BAUER-MUSIC Tastenzentrums lohnt sich auch eine weitere Anfahrt, denn die Konzeption und Größe der Ausstellung und Präsentation ist schlicht und einfach umwerfend! Weitere Informationen und eine detaillierte Anfahrtsbeschreibung werden unter http://www.bauer-music.de/index.htm bereitgestellt. Das neue BAUER-MUSIC Tastenzentrum wird am Samstag und Sonntag, 9. und 10. November mit einem spektakulären, hochkarätigen musikalischen Programm eingeweiht und der Öffentlichkeit vorgestellt. So wird u.a. die `Deutschland sucht den Superstar`-Finalrundenteilnehmerin Susan Albers am Sonntag den 10. November von 10-16 Uhr präsent sein und die Besucher mit ihrer umwerfenden Stimme und ihrem außerordentlichen Klavierspiel begeistern. Ein weiteres Highlight im musikalischen Programm der Eröffnungstage ist der Berliner Künstler Ralf Schinck, der mit seiner faszinierenden `Laser-Harfe` nach Rembrücken anreist. Der bekannte holländische Pianist und Keyboarder Peter Baartmans brilliert an Yamaha Digitalpianos und Keyboards, und last but not least wird der beliebte Pop-Organist Mark Whale an beiden Tagen in die Tasten seiner BÖHM Orgeln greifen und sein Publikum mit gekonnten Arrangements begeistern.





Eine bewegende Geschichte und Leidenschaft für elektrische Klaviere



Vor über 40 Jahren gründete Helga Bauer nach ihrer internationalen Karriere als Jazz- und Blues-Sängerin unter dem Namen ORGEL-BAUER ein Fachgeschäft für Heimorgeln in ihrem Privat-Bungalow - und dies obwohl sie niemals zuvor ein Tasteninstrument gespielt hatte. Ihr Konzept - private Atmosphäre, immer erreichbar, kompromisslose Kundenorientierung - erwies sich als Volltreffer, und bald eröffnete Helga Bauer weitere Verkaufsfilialen und Orgelschulen in ganz Deutschland. Die 1990er Jahren standen ganz im Zeichen des heraufkommenden Keyboard-Booms - diese Instrumente begeisterten besonders Kinder und Jugendliche. Helga Bauer reagierte auch hier goldrichtig und verlagerte die Betriebsräume in ein eigens für sie gebautes Tastenzentrum, das sich unter dem neuen Markenzeichen ` BAUER-MUSIC` rasch zu einem der führenden Fachgeschäfte die elektronische Tasteninstrumente Deutschlands entwickelte. In den letzten 10 Jahren Klavierspielen wurde wieder `hip`, und moderne Digitalpianos weisen glasklare Vorzüge gegenüber akustischen Klavieren auf - für BAUER-MUSIC gute Gründe, das Ausstellungs- und Verkaufsprogramm auch um diese Instrumentengruppe zu erweitern.



Parallel dazu baute das Unternehmen auch seine Internetpräsenz zielstrebig aus, und mittlerweile wurde der firmeneigene Web-Shop zum führenden Internetmedium und zu einer beliebten Einkaufsquelle für digitale Tasteninstrumente, über die jährlich mehr als 3.500 Digitalpianos verkauft und versandt werden. Unter http://www.bauer-music.de/musikinstrumente/epiano.html finden Interessenten eine Kostprobe des breiten online Produktportfolios - unter anderem Yamaha Ensembles, Kawai Digitalpianos, Yamaha Digitalpianos und elektrische Klaviere vieler anderer weltbekannter Marken.





Eine deutschlandweit einmalige Ausstellung von Epianos, elektrischen Klavieren und Heimorgeln



Mittlerweile waren die bisherigen Ausstellungs- und Lagerkapazitäten restlos erschöpft. So entschied sich BAUER-MUSIC schließlich, ein Gewerbegrundstück in der 2.000-Seelen-Gemeinde Heusenstamm-Rembrücken anzukaufen und dort ein neues Tastenzentrum zu errichten. Nach zwölfmonatiger Bauzeit ist das neue BAUER-MUSIC Domizil nun bezugsfertig und glänzt mit einem innovativen, außergewöhnlichen Präsentations- und Aktivitätskonzept.

Auf rund 550 Quadratmetern Ausstellungsfläche wird das BAUER-MUSIC Tastenzentrum damit nicht nur zu Deutschlands größtem Zentrum für Digitalpianos, sondern auch zu einem kreativen Anlaufpunkt für digitale klassische Orgeln. Auch die `gute alte Heimorgel` ist im neuen zeitgemäßen Gewand dort nach wie vor prominent vertreten.



Über zwei Etagen warten zahlreich Epianos, Digitalpianos und -Flügel, Heimorgeln und Keyboards darauf, getestet und verglichen zu werden - in dieser Größe sicherlich einmalig in Deutschland. Hinzu kommen Heimorgeln und Arranger-Keyboards der führenden Hersteller. Wer sein Wunschinstrument ungestört und in aller Ruhe ausführlich ausprobieren möchte, kann dies auch in einem ebenfalls vorhandenen separaten `Test-Wohnzimmer` tun. Im Handumdrehen kann jedes Instrument hinein gerollt und angeschlossen werden. Tür zu - und schon gehört dem Besucher dieser `Privatraum` voll und ganz exklusiv und im akustischen Umfeld eines Wohnraumes.



Einen weiteren Schwerpunkt im neuen BAUER-MUSIC Tastenzentrum bildet das umfassende Angebot an klassischen Orgeln für Kirchen, Konzerthäuser und Privatkunden - auch dort hat die Digitaltechnik ihren nachhaltigen Einzug gehalten. In einem ganz auf klassische Orgeln ausgerichteten Ausstellungsraum finden nicht nur bis zu 30 klassische Orgeln ihren repräsentativen Ausstellungsplatz, sondern sogar auch ein fest installiertes echtes Pfeifenorgel-Werk. Einzigartig ist auch die variable Akustik des Orgel-Ausstellungsraumes, die eine natürliche Nachhallzeit von bis zu 3,5 Sekunden ermöglicht. Hier können alle ausgestellten Orgeln unter Kirchen-Installationsbedingungen getestet und vorgeführt werden. Mehrere unterschiedliche fest installierte Audio-Systeme komplettieren die Ausstattung dieses 120qm großen Ausstellungsraums.



Bei Abdruck dieser Pressemitteilung, vollständig oder in Auszügen, bitten wir um Übermittlung des publizierten Textes.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Helga Bauer (Tel.: +49 (0)6106 4303), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 721 Wörter, 6284 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema