info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CoreMedia AG |

Österreichische Nachrichtenagentur APA startet erfolgreich auf CoreMedia Content Application Platform. CSC Austria AG führt die Implementierung in nur knapp 3 Monaten durch.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Medienneutralität und konsequente Verwendung internationaler Standards machen die CoreMedia Content Application Platform zur Standardplattform von Nachrichten- und Presseagenturen.


(Hamburg, 10.09.2001) Als technische Grundlage für den neuen Multimedia-Dienst der größten Nachrichtenagentur Österreichs, der Austria Presse Agentur (APA), dient die CoreMedia Content Application Platform (CAP). CSC Austria AG gelang die Einführung der optimierten Redaktions- und Verteilungsabläufe auf der CoreMedia Content Application Platform in einer Rekordzeit von nur knapp drei Monaten.

Das System ermöglicht der APA, Nachrichten in Text, Bild, Ton und Video aus elf APA-Ressorts automatisch und maßgeschneidert an Internet Portale auszuliefern. Aufgrund der medienneutralen Haltung der Daten können die Kunden dieses Services die Nachrichten–Elemente dabei automatisiert in das Layout ihrer Webseiten übernehmen und Schwerpunkte in der Auswahl der Themen setzen.
Die Entscheidung für die innovative Plattform der CoreMedia AG resultiert sowohl aus technischen wie konzeptionellen Charakteristika des Systems.

Die CoreMedia CAP wurde in enger Zusammenarbeit mit der dpa (Deutsche Presseagentur) entwickelt. Dort hat das System sich bereits bei dem Betrieb des erfolgreichen Multimedia-Dienstes dpa-info.com bewährt. Mit der CoreMedia CAP steht der APA somit eine Plattform zur Verfügung, die auf die professionelle Produktion, Verarbeitung und strukturierte Auslieferung multimedialer Inhalte und auf anspruchsvollen Datentransfers ausgerichtet ist. Als eines von wenigen offenen Systemen lässt sich die CoreMedia Content Application Platform auch problemlos auf dem von der APA präferierten Betriebssystem und der Standarddatenbank installieren. Bei gleichzeitiger Offenheit der Systemarchitektur und konsequenter Verwendung von Standards fügt sich das System in kürzester Zeit in bestehende Arbeitsumgebungen ein.

Für Mag. Georg Weinand, Account Manager Telekom und Medien bei CSC Austria AG, liegen die Gründe für die erfolgreichen Projektumsetzung in der guten Zusammenarbeit beider Unternehmen: “Für APA, die bedeutendste Content-Drehscheibe Österreichs, war zusätzlich zur ausgereiften Softwarelösung, die lokale Implementierungskompetenz von CSC Austria AG als Projektleiter und Systemintegrator erfolgsbestimmend.“

Aus Sicht von Sören Stamer, CEO der CoreMedia AG, stellt sich die Entscheidung der APA für die CoreMedia Content Application Platform als Konsequenz aus der Entwicklungsstrategie der CoreMedia AG dar: "Es ist kein Zufall, dass führende Presseagenturen und Inhalteanbieter sich für die CoreMedia Content Application Platform entscheiden. Für uns ist Content keine unstrukturierte Altlast sondern ein wertvolles Wirtschaftsgut. Unser Verständnis von Content Management ist daher geprägt von der vollständigen, unternehmensübergreifenden Content-Wertschöpfungskette in der Content Economy.“

CoreMedia AG
Die in Hamburg ansässige CoreMedia AG ist mit der mehrfach ausgezeichneten CoreMedia Content Application Platform ein führender Anbieter moderner Standardsoftware für High-End Content Production, Management und Delivery von Multi-Channel-Diensten. Die innovativen Produkte der CoreMedia AG gewährleisten durch ihre Offenheit, Skalierbarkeit und Güte ein Höchstmaß an Zukunftssicherheit und Flexibilität. Die CoreMedia AG beschäftigt über 80 Mitarbeiter und unterhält eine Reihe von Partnerschaften mit führenden Softwareanbietern, Systemhäusern und Unternehmensberatern wie Sun Microsystems, HP, IBM, ATG, BEA, Autonomy, Intershop, Cap Gemini Ernst & Young, CSC Ploenzke, sd&m, uvm. Zu den Kunden der CoreMedia AG zählen namhafte Unternehmen aus den Branchen Telekommunikation, Medien, Industrie und Finanzen wie T-Online International, VIAG Interkom, Deutsche Presse-Agentur (dpa), Austria Presse Agentur (APA), Heinrich Bauer Verlag, Burda StarnetOne, Sport1, Continental, VTG Lehnkering, Wincore Nixdorf, Relius, Hamburger Sparkasse und IKK.

Für Rückfragen der Redaktion:

CoreMedia AG
Bettina Danzinger, Public Relations
CoreMedia AG, Erste Brunnenstraße 1, D-20459 Hamburg
bettina.danzinger@coremedia.com,
fon: +49.40.32 55 87.307, fax: +49.40.32 55 87.999, mobil: +49.173.2585242


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bettina Danzinger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 446 Wörter, 3698 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CoreMedia AG lesen:

CoreMedia AG | 09.10.2014

SG TECH entscheidet sich für CoreMedia

Hamburg, 09.10.2014 - SG TECH, technologischer Dienstleister für Online Gambling-Plattformen, setzt zukünftig auf das Web Content Management (WCM) System CoreMedia 7. Im Rahmen eines aufwändigen Evaluierungsprozesses konnte CoreMedia sich gegen di...
CoreMedia AG | 07.10.2014

DIN setzt auf CoreMedia

Hamburg, 07.10.2014 - DIN Deutsches Institut für Normung e.V. hat sich für das Web Content Management (WCM)-System CoreMedia 7 als neue Infrastrukturplattform für den eigenen Online-Auftritt entschieden. Zusammen mit dem Implementierungspartner ]i...
CoreMedia AG | 25.03.2014

Energiebörse European Energy Exchange setzt auf CoreMedia

Hamburg/ Leipzig, 25.03.2014 - Die European Energy Exchange, führende Börse für Energie und energienahe Produkte in Europa mit Sitz in Leipzig, hat im Februar eine neue Webseite auf Basis der Content Management Plattform CoreMedia 7 gestartet. Das...