info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Progress Software |

Progress Software liefert OpenEdge 10.1 mit Eclipse-basiertem Entwicklungs-Tool aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Köln, 15. Februar 2006 - Mit der neuen Version 10.1 von OpenEdge können Entwickler sehr komfortabel modernste, Komponenten-basierte SOA-Applikationen erstellen.

Progress OpenEdge bietet eine umfangreiche Architektur, mit der sich rasch und einfach hoch skalierbare Business-Anwendungen entwickeln lassen. Mit der Version OpenEdge 10.1 ist deren integrierte Entwicklungsumgebung OpenArchitect vollständig Eclipse-basiert. „OpenEdge ist eine der wenigen nahtlos integrierten Plattformen, die speziell für die Entwicklung, das Deployment, die Integration und das Management Service-orientierter Applikationen optimiert ist", erklärt Robin Bloor, Partner bei dem US-amerikanischen Marktforschungsunternehmen Hurwitz & Associates. Objekt-orientierte Erweiterungen der OpenEdge Advanced Business Language (ABL) vereinfachen zusätzlich das Design und die Implementierung wieder verwendbarer SOA-Komponenten. Viele Routinetätigkeiten lassen sich damit vereinfachen und Entwickler können sich weit stärker als bislang auf die Business-Anforderungen einer Applikation konzentrieren.

Spezielle Integrationskomponenten von OpenEdge 10.1 sorgen für eine nahtlose Anbindung an die SOA-Suite von Sonic Software, einem Tochterunternehmen von Progress Software. Auf Basis von Web-Services und Messaging-Standards lassen sich OpenEdge-Anwendungen damit problemlos in heterogene IT-Landschaften integrieren.

Alle vorhandenen OpenEdge-Applikationen laufen unverändert auch mit der Version 10.1 und können dann auch die neuen Failover-/Fallback-Funktionen - kombiniert mit erweiterten Administrationsfeatures - nutzen. Dies erhöht zusätzlich die Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit von OpenEdge-Anwendungen. Neu in OpenEdge 10.1 sind Auditing-Funktionen, mit denen Entwickler Applikationen so erweitern können, dass sie Gesetzesvorschriften zur Revisionssicherheit oder anderen Compliance-Vorgaben entsprechen. Das spart eine Menge Zeit und Geld bei der Erstellung neuer oder der Anpassung vorhandener Anwendungen.

„Weltweit haben sich 245 Applikationspartner und Anwender von Progress an umfangreichen Betatests von OpenEdge 10.1 beteiligt", sagt Michael Appel, Regional Director D-A-CH und Geschäftsführer von Progress Software. „Durch diese enge Zusammenarbeit können wir jetzt ein Produkt ausliefern, das neueste Technologien enthält und Entwicklern hilft, sich bei ihren Applikationen auf die Business-Logik statt auf technische Details zu konzentrieren."

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Über Progress Software

Progress Software ist ein weltweiter Anbieter von Softwaretechnologie und Services für die Entwicklung, die Integration und das Management von Geschäftsanwendungen. Die mehr als 2.000 Applikationspartner und ASPs von Progress Software implementieren pro Jahr auf Progress-Technologie basierende Applikationen und Dienstleistungen im Wert von über 5 Milliarden US-Dollar. Mehr als 60.000 Unternehmen in über 120 Ländern, davon 70% der Fortune 100-Unternehmen, setzen auf Progress-basierende Anwendungen. Progress Software ist neben Sonic Software Corporation, DataDirect Technologies und der Progress Real Time Division (vormals ObjectStore) ein Unternehmen der Progress Software Corporation (NASDAQ: PRGS) mit Hauptsitz in Bedford, Massachusetts, USA. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter: www.progress.com oder www.progress.de.

Pressekontakte:

Progress Software GmbH
Thomas Braun
Konrad-Adenauer-Str. 13
50996 Köln
Tel.: (+49) (221) 93579-0
Fax: (+49) (221) 93579-78
Thomas.Braun@progress.com

PR-COM GmbH
Stefanie Dettmer
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. (+49) (89) 59997-803
Fax (+49) (89) 59997-999
Stefanie.Dettmer@pr-com.de


Web: http://www.progress.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 403 Wörter, 3607 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Progress Software lesen:

Progress Software | 18.06.2012

Risikomanagement-Lösung von Progress unterstützt Richtlinien der europäischen Wertpapieraufsicht

Progress Software hat "Apama Market Surveillance and Monitoring" in der neuen Version weiter ausgebaut. Die Lösung zur Risikoüberwachung in elektronischen Handelssystemen unterstützt jetzt auch die aktuellen Vorschriften der Europäischen Wertpapi...
Progress Software | 20.10.2009

Progress Actional 8.1 überwacht SAP-Applikationen

Progress Software, einer der führenden Anbieter von Applikations-Infrastruktur-Software, hat Actional 8.1, die neueste Version seiner Produktfamilie für Business-Transaction- und SOA-Management, vorgestellt. Diese Version unterstützt jetzt auch di...
Progress Software | 06.05.2009

Progress Apama Parallel Correlator sorgt für deutlich mehr Performance

Die Progress Software Corporation, einer der weltweit führenden Anbieter von Applikations-Infrastruktur-Software für die Entwicklung, Implementierung, Integration und das Management von Geschäftsanwendungen, hat die Version 4.1 der Apama Complex E...