info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik- Markt |

LOSTnFOUND kooperiert mit den Nord-Verbänden des Verkehrsgewerbes

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


München/Hannover, 12.11.2013.
Die Mitgliedsunternehmen der Nord-Verbände des Verkehrsgewerbes erhalten ab sofort Vergünstigungen für LOSTnFOUND-Telematiksysteme. Dies teilten der Geschäftsführer des Gesamtverbandes Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) e.V., Gerhard Ibrügger, und der Geschäftsführer von LOSTnFOUND, Daniel Thommen, mit.


Preisvorteile für Verbandsmitglieder
Die Kooperation bringt den Verbandsmitgliedern deutliche Preisvorteile sowohl bei der Anschaffung der Hardware als auch im täglichen Betrieb. Gerhard Ibrügger zeigte sich erfreut, dass den Mitgliedsunternehmen im Norden damit ein zusätzliches Verbandsangebot gemacht werden kann. „Gerade für kleinere Unternehmen, die bisher Telematiksysteme nicht genutzt haben, bieten wir mit der Kooperation mit LOSTnFOUND preiswerte Lösungen, die wirksam helfen, Kosten einzusparen“.

Ungefähr 5.000 Unternehmen können von der Kooperation profitieren
Die beteiligten norddeutschen Verkehrsverbände vertreten ca. 5.000 Unternehmen der Verkehrswirtschaft. Im Einzelnen umfasst dieser Nordverbund die Bundesländer Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein sowie Berlin/Brandenburg. Wichtige Zielsetzung ist neben dem fachlichen Austausch zwischen den Verbänden, für die Mitglieder individuelle Vorteile z. B. in Form von günstigen Rahmenvertragskonditionen zu erzielen.

„Wir freuen uns, den Mitgliedern der Nord-Verbände diese günstigen Konditionen bieten zu können und hoffen, sie von den Vorteilen der Telematik überzeugen zu können“, so Daniel Thommen von LOSTnFOUND (Deutschland) GmbH. Die bereits mit zahlreichen Innovationspreisen ausgezeichneten Telematiksysteme des Schweizer Unternehmens setzen sich zusammen aus Endgerät, SIM-Karte (in 145 Ländern freigeschaltet) und dem Zugriff über das Webportal oder ein Smartphone. Die Komponenten sind nahtlos aufeinander abgestimmt und die Kosten transparent. Dabei bietet LOSTnFOUND für eine Vielzahl an Anwendungen die passende Lösung – von der klassischen Ortung bis hin zum Telematiksystem mit FMS-Schnittstelle.

Unverbindlicher Testzeitraum von einem Monat
Fuhrparkbetreiber, die ihre Flotte mit Telematik ausrüsten wollen, haben die Möglichkeit, die Produkte kostenlos und unverbindlich für den Zeitraum von einem Monat auszuprobieren. Angeboten wird auf Wunsch zum Festpreis auch die Installation vor Ort beim Kunden. Die Registrierung und verbindliche Ermittlung aller Kosten erfolgt über die LOSTnFOUND-Website. Für die Verbandsmitglieder des Nordverbundes besteht eine eigene „Nord-Tracker“ - Zugangseite, bei der bereits bei der Angebotserstellung die Sonderkonditionen berücksichtigt werden. Daniel Thommen ist überzeugt: „Unternehmen, die unser Produkt kostenlos testen, werden zu zufriedenen Kunden “.

Zur Meldung auf Telematik-Markt.de
http://telematik-markt.de/telematik/lostnfound-kooperiert-mit-den-nord-verb%C3%A4nden-des-verkehrsgewerbes


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 20545-40), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 330 Wörter, 2971 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik- Markt lesen:

Telematik- Markt | 07.02.2014

Erhöhte Sicherheit und effizientere Abläufe bei der TWS GmbH durch TINO-Telematik

Hamburg, 07.02.2014. Die Vermietung von Tank- und Spezialcontainern für flüssige Produkte definiert das Kerngeschäft der im Camin ansässigen TWS GmbH. Über 5.000 Container verantwortet das weltweit agierende Unternehmen – eine Menge, bei der...
Telematik- Markt | 07.02.2014

Dr. Malek GmbH zeigt auf der LogiMAT berechenbare Telematik mit der M3 App

Dresden, 07.02.2014. Die Dr. Malek Software GmbH präsentiert auf der LogiMAT in Stuttgart die neue M3 App für Smartphones und Tablet-Computer mit Android-Betriebssystem. In Verbindung mit dem 2013 vorgestellten M3 Portal lassen sich damit ohne weit...
Telematik- Markt | 31.01.2014

Effizienz auf der letzten Meile durch lückenloses Echtzeit-Datenmanagement

Neu-Anspach, 31.01.2014. Auf dem Handelsfachforum „TradeWorld“, das erstmals im Rahmen der LogiMAT vom 25. bis 27. Februar 2014 in Stuttgart stattfindet, wird der IT-Anbieter ICS International (ICS) neue Software-Applikationen für Hersteller, Hä...