info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Druckhaus Heidenreich |

Print zum Sehen, Riechen und Fühlen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Druckhaus Heidenreich bringt Roadshow zu UV-, Hybrid-, Druck- und Lackveredelung


Bünde, 16.02.2006: Das Druckhaus Heidenreich hat gemeinsam mit dem f:mp. - Fachverband Medienproduktioner, dem Druckmaschinenhersteller KBA (Koenig&Bauer), dem VALUE Magazin, Fleischhauer Training und der Papier Union eine Roadshow zum Thema UV-, Hybrid-, Druck- und Lackveredelung gestartet.

Experten aus der Papier- und Druckbranche zeigen, dass Druck mehr als nur Ansichtssache ist. Vorgestellt werden verschiedene Verfahren, um Drucksachen zu erlebbaren, multi-sensorischen Medien werden zu lassen, die man nicht nur sehen sondern auch riechen und fühlen kann.
Ein Schwerpunktthema ist die UV/Hybrid-Drucktechnik, eine Kombination aus dem konventionellen Offsetdruck und UV-Druck.

Zu den Vorteilen dieses Verfahrens gehören unter anderem:

Komplette Inline Veredelung von Objekten

Grafische Gestaltung von Lackeffekten lassen sich in den Bildmotiven kombinieren

Bei Druckbogenabnahmen kann der Gesamteindruck des Objekts abgestimmt werden

Leichtes Bedrucken auch von schwierigen und nicht saugenden Materialien

Sofortiges Aushärten von Farben und Lacken

Im Rahmen der Auftaktveranstaltungen in Stuttgart und Frankfurt haben sich bereits über 200 Teilnehmer aus den Bereichen Werbung, Verlagswesen, Papier-, Verpackungs- und Druckindustrie über die Zutaten erfolgreicher Print-Kommunikation informiert: Papier, Druck, Veredelung und Emotionen.

"Emotionen zu wecken, ist für Werbetreibende und Kommunikationsprofis die Königsdisziplin. Die Kunst besteht darin, Wahrnehmung und Mehrwert zu schaffen. Im Rahmen unserer Veranstaltung wollen wir zeigen, dass Print nicht nur visuelles Medium ist sondern durch Einsatz von verschiedenen Materialien und hochmodernen Druck- und Veredelungsverfahren zusätzliche Sinne wie Fühlen und Riechen berühren kann - und damit ganzheitlich erlebbar wird." Gianfranco Leßmann, Druckhaus Heidenreich.

Nächste Stationen der Veranstaltungsreihe sind Hamburg - 23. Februar 2006, München - 16. März 2006, Berlin - 12. April 2006, Braunschweig - 11. Mai 2006, Rheinland - 01. Juni 2006, und den Abschlussveranstaltungen in Radebeul - 14. September und Bünde - 28. September 2006.
Die genauen Termine, Programmablauf und Anmeldeformular stehen unter
http://www.f-mp.de/content/service/produktioner-treffs/ zur Verfügung.

Über Druckhaus Heidenreich GmbH
Das 1991 gegründete westdeutsche Druckhaus Heidenreich in Bünde hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden Qualität auf hohem technischem Niveau zu bieten. Das Familienunternehmen konzentriert sich dabei auf moderne Technologien wie das Staccato- Rasterverfahren die Hybrid-Technologie (www.infohybrid.de) sowie den Aniva-Druck in Fotoqualität. Produziert werden Broschüren, Prospekte und Kataloge sowie Werbeflyer, Kalender, Mailings, Displays und Verpackungen. Das Druckhaus nimmt heute eine führende Stellung in den Bereichen Druck und Veredelung ein. Zu den Kunden zählen internationale Unternehmen aus den Branchen Konsumgüter, Automobil, Technik, Freizeit, Getränke, Touristik, Baustoffe, Lebensmittel, Chemie und Verlage. Weitere Informationen stehen unter www.druckhaus-heidenreich.de zur Verfügung.



Web: http://www.f-mp.de/content/service/produktioner-treffs/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Fischedick, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 377 Wörter, 3160 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema