info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Employour GmbH |

Der beste Weg für den Berufseinstieg

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Irgendwann geht jedes Studium zu Ende und man steht vor der wichtigen Entscheidung, wie man seinen Berufseinstieg am besten wählt. Dafür gibt es einiges zu beachten und gute Tipps sind hilfreich.

Jedem Studenten ist bewusst, dass nach dem Ende des Studiums der wichtige Schritt zum Berufseinstieg ansteht. Trotzdem kommt es immer wieder vor, dass dennoch eine gewisse Unsicherheit besteht, wie konkret man diesen so immens wichtigen Schritt planen und vorbereiten soll. Man soll hier auf keinen Fall etwas dem Zufall überlassen und sich den Start in seine Karriere genau vorstellen.



Wichtig ist zuerst einmal, dass man sich ein genaues Berufsbild macht und man sein im Studium erlerntes Wissen mit diesem Berufsbild in Einklang bringt. Dazu kann es hilfreich sein, wenn man sich erst einmal vor Augen führt, welche Studienfächer einem die meiste Freude bereitet haben. Ist dieser Schritt einmal getan, kann man sich gezielt Berufe suchen, die diese Themen abdecken oder wo es große Überschneidungen gibt. In diesem Zusammenhang kann es sich auch als sehr nützlich erweisen, wenn man sich von seinen Professoren ein Feedback geben lässt.



Erst dann macht es auch wirklich Sinn, eine gezielte Jobsuche zu starten. Viele Studenten konnte ja bereits im Laufe des Studiums durch ein praktisches Praktikum erste Erfahrungen sammeln und dieser Erkenntnisse sollten dann auch in die Jobsuche einfließen. Wichtig ist vor allem auch, dass man die angestrebte Branche beobachtet, denn nicht jede Branche bietet auch wirklich die besten Aussichten und Chancen für die Zukunft wenn es um Karriere geht. Es sollte auch bewusst sein, dass ein Direkteinstieg in das Berufsleben nicht immer die beste Wahl ist und es in einigen Fällen auch nicht immer möglich ist. So gibt es mehrere Möglichkeiten, diesen Einstieg besser vorzubereiten. Dies kann über ein Trainee-Programm erfolgen, aber auch über ein sorgfältig ausgewähltes Praktikum. Wer sich nicht sicher ist, welcher Weg für ihn der beste ist und welcher überhaupt machbar ist, der findet auf hier gute Tipps und Ratschläge: http://www.berufseinstieg-karriere.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stefan Peukert (Tel.: +49 (0) 234 369 3720), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 298 Wörter, 2047 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Employour GmbH lesen:

Employour GmbH | 14.06.2013

Die Duale Ausbildung ist ein Erfolgsmodell

Gerade für ausbildungsaktive Unternehmen und Betriebe ist die duale Ausbildung ein wahres Erfolgsmodell und macht sich immer mehr bezahlt. Die duale Ausbildung ist eine parallele Ausbildung die in Betrieben und in Berufsschulen stattfindet. Gerade d...
Employour GmbH | 07.06.2013

In der Ausbildung möchte man ernst genommen werden

In den letzten Jahren hat sich in Deutschland der Ausbildungsmarkt stark verändert. Der Markt hat sich gedreht und dies ist durchaus zum Vorteil der Auszubildenden geschehen. Wer heute gute Noten im Abschlusszeugnis hat, der hat auch auf dem Arbeits...
Employour GmbH | 31.05.2013

Vor- und Nachteile einer Ausbildung

Eine Ausbildung ist im Leben eines Menschen eine wichtige Sache. Dennoch stellen sich viele die Frage, beginne ich gleich nach der Schule eine Ausbildung oder kommt vielleicht eine weiterführende Schule oder ein Studium für mich in Frage. Eine Ausb...