info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Goldbach Kirchner raumconcepte GmbH |

PLUG & PLAY - Glastrennwand mit Mediensockel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Kein Widerspruch: Transparenz und Elektrifizierung Goldbach Kirchner integriert Mediensockel in Systemtrennwand

Smartphones, Laptops oder Tablet-PCs - mobile Endgeräte sind aus unserem Büroalltag nicht wegzudenken. Sie erleichtern die Kommunikation und bieten vielfältige Applikationen. Eines aber haben sie alle gemeinsam: für ihre Dienste wird eine Stromversorgung benötigt.

Was aber tun, wenn Sie in Ihrem modernen Büro mit transparenten Glastrennwänden lokale Elektrifizierung benötigen? Bisher konnte dies nur durch Bodentanks realisiert werden. Wenn aber diese Option nicht möglich ist? Die Anforderung löst der speziell entwickelte Mediensockel auf elegante Art und Weise. Er ist da einsetzbar, wo transparente Glastrennwände nicht durch störende Elektrifizierungskanäle unterbrochen werden sollen. Der neue Komfort-Anschluß integriert sich fast unsichtbar in den teleskopierbaren Sockel unserer Glas-Systemtrennwände und lässt sich mit diversen Anschlüssen bestücken. Je nach Kundenwunsch können Schukostecker, Dual-USB-Charger, Netz- oder Telefonanschlüsse konfektioniert werden.



Ideal bei Revitalisierung von Altbestand

Mit dem Mediensockel ist auch hier eine einfache und komfortable Elektrifizierung möglich. Werden die Anschlüsse nicht gebraucht, verschwinden diese hinter der Abdeckung in Sockelfarbe.



Anwendungsbereich:

Geeignet für alle Goldbach Kirchner Trennwand-Systeme mit teleskopierbarem Sockelprofil. Wanddicke generell 100 mm, alle Wandsysteme sind miteinander kombinierbar.

T65 - flächenbündig verklebte Zweischeiben-Verglasung im Structural glazing Verfahren.

T35 - flächenbündige Zweischeiben-Verglasung

T43 - mittig liegende Einscheiben-Isolierverglasung und schmalem Aluminiumrand.

T42 - mittig liegende Einscheiben-Verglasung und schmalem Aluminiumrand.

T20 - Zweischeiben-Verglasung in Monoblock-Bauweise

T10 - geschlossene Bauweise, mit Dekor-, Furnier-, Textil-, Metall- und Sonderoberflächen



Technische Merkmale:

- Ausführung individuell bestückbar

- Flächenbündig im Sockel integriert

- Verkettbar durch Steckverbindungssystem

- Internationale Zulassung



Weitere Informationen unter: www.goldbachkirchner.de





BU: Der speziell für unsere Trennwand-Systeme entwickelte Mediensockel ist fast unsichtbar in die teleskopierbare Sockelleiste integriert. Auf Kundenanforderung zugeschnitten, können hier vielfältige Anschlußvarianten bequem konfektioniert werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Annette Kress (Tel.: +49 (0)6024 6756 225 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 298 Wörter, 2997 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema