info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KORDOBA GmbH & Co. KG |

KORDOBA auf der CeBIT 2006: Präsentation der modernisierten Gesamtbankenlösung und des funktional erweiterten Wertpapiersystems

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


München, 16. Februar 2006 – Im Mittelpunkt der Produkt-Präsentationen von KORDOBA, dem führenden Softwarehaus im deutschen Bankenmarkt, stehen auf der diesjährigen CeBIT das umfangreich modernisierte Core-Banking-System KORDOBA Classic und die neue Wertpapierlösung KORDOBA Global Securities. Darüber hinaus wird dem interessierten Fachpublikum erstmals eine Bankenlösung für die Berechnung des kurzfristigen Liquiditätsrisikos vorgestellt.

Core-Banking-System KORDOBA Classic:

Mit seinem Real-Time Core-Banking-System, einer integrierten Gesamtlösung für den europäischen Finanzdienstleistungsmarkt, setzt KORDOBA seit 25 Jahren Maßstäbe. Das Core-Banking-System wird in enger Zusammenarbeit mit den Kunden permanent technisch, architektonisch und bankbetriebswirtschaftlich weiterentwickelt. Eine umfassende Modernisierung des Systems wird in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen. Bestandteil ist die plattformunabhängige Gestaltung, um die flexible Einsatzmöglichkeit auf unterschiedlichen Großrechnern und Unix-Systemen sicherzustellen. Neue betriebswirtschaftliche Funktionen sind u.a. die Mandantenfähigkeit, die flexible Produktkonfiguration, um den Instituten eine schnelle Reaktion auf Marktveränderungen zu ermöglichen, und die Mehrwährungsfähigkeit.

Wertpapiersystem KORDOBA Global Securities (K-GS)

K-GS unterstützt alle wertpapierbezogenen Abläufe – auch in der Massenabwicklung – real-time, prozessorientiert und praxisbewährt im 24-Stunden-Betrieb, und zwar vom jeweiligen Frontend (z.B. Filiale, Internet oder Telefon) über das Order-Management bis hin zum Back-Office. K-GS ist plattformunabhängig einsetzbar und kann an jedes Core-Banking-System angeschlossen werden. Die Standardsoftware verfügt über eine umfangreiche Schnittstellenausstattung für die Anbindung von Börsen-, Handels- und Informationssystemen. Schwerpunkt bei der Produktvorstellung auf der Messe werden aktuelle Neuentwicklungen im Bereich Prozessoptimierung sein: die automatische Devisenkursergänzung mit Devisendisposition, die automatische Veranlassung von Erträgnissen inländischer Dividenden und Endfälligkeiten sowie die erweiterte Automatisierung in der Fondsabwicklung und Zeichnungsabwicklung.

Liquidity at Risk Lösung

Die innovative Liquidity at Risk (LaR) Lösung von KORDOBA ist im Bereich Liquiditätsmanagement das erste Produkt auf dem Markt, das die Anforderungen an die Berechnung und Steuerung des kurzfristigen Liquiditätsrisikos in vollem Umfang erfüllt – auch im Hinblick auf aktuelle bankaufsichtsrechtliche Anforderungen, die sich aus Basel II und den MaRisk ergeben. Der Liquidity at Risk ergänzt die bankbetriebliche Liquiditätsplanung um eine zahlungsstrombezogene Analyse des Liquiditätsrisikos. Er beschreibt den erwarteten Auszahlungsüberschuss aus allen autonomen Ein- und Auszahlungen einer Bank während eines Geschäftstages, der mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit nicht überschritten wird. Autonome Zahlungen sind alle Zahlungen, die nicht im Autonomiebereich der Gelddisposition der Bank liegen, wie z.B. Kundenein- und auszahlungen.

Durch den Einsatz der KORDOBA LaR-Lösung ergeben sich für die Banken zentrale Vorteile auf drei Ebenen: Erstens werden aktuelle gesetzliche Anforderungen erfüllt, zweitens ist zum ersten Mal eine Lösung zur Quantifizierung des Liquiditätsrisikos vorhanden und drittens ergibt sich die Möglichkeit zur Optimierung des Zinsertrages durch die Reduzierung der internen Liquiditätsreserve.



KORDOBA auf der CeBIT 2006: Halle 17, Stand A01.17





Über die KORDOBA GmbH & Co. KG:

Die KORDOBA GmbH & Co. KG mit Sitz in München gilt als führendes Softwarehaus im deutschen Bankenmarkt. Sie ist ein 100%iges Tochterunternehmen von Fidelity National Information Services, Inc.. Bereits 1982 wurde die KORDOBA Software durch die Siemens AG am Markt eingeführt. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen zur Zeit rund 350 Mitarbeiter. Die ganzheitliche Geschäftsverantwortung des Unternehmens erstreckt sich vom Consulting über Development bis hin zum Outsourcing. Das Produkt-Portfolio umfasst das plattformunabhängige Core-Banking-System KORDOBA® Classic sowie buchungskernneutrale Lösungen für die Bereiche Wertpapiergeschäft, Banksteuerung sowie Autorisierung und SB-Netzbetrieb.
Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.kordoba.de.


Ihr Pressekontakt:

KORDOBA GmbH & Co. KG Ute Schriegel
Schwanthalerstraße 46
80336 München
Tel: + 49 (0) 89 66 06 54 45 ute.schriegel@kordoba.de www.kordoba.de

INTERFACE PUBLIC RELATIONS GmbH
Martina Keller
Franz-Joseph-Straße 1
80801 München
Tel.:+ 49 (0) 89 55 26 88 - 18
m.keller@interface-pr.de
www.interface-pr.de




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gabriele Mayer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 480 Wörter, 4302 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KORDOBA GmbH & Co. KG lesen:

KORDOBA GmbH & Co. KG | 14.11.2007

KORDOBA installiert die erste UNIX Version von K-CORE24 für Cortal Consors

Mit der modularen Struktur und den umfangreichen Funktionalitäten ist K-CORE24 eine Standardsoftware-Lösung für Banken, die den breiten fachlichen Anforderungen für alle Arten des Kredit- und Einlagengeschäftes Rechnung trägt. K-CORE24 ist plat...
KORDOBA GmbH & Co. KG | 06.11.2007

Premiere auf der E.B.I.F.: Neues KORDOBA Core-Banking-System K-CORE24 erstmals auf UNIX

Core-Banking-System: K-CORE24. Mit dem Core-Banking-System, einer integrierten und mandantenfähigen Gesamtlösung für den europäischen Finanzdienstleistungsmarkt, setzt KORDOBA seit über 25 Jahren Maßstäbe. Durch die modulare Struktur, umfan...
KORDOBA GmbH & Co. KG | 22.08.2006

Kordoba: Bankenevent - Gesamtbanklösungen

München, 22. August 2006 – Im Mittelpunkt der KORDOBA-Konferenz für Entscheider, die in Bad Nauheim am 28. und 29. September 2006 stattfindet, steht die Neuauflage eines Klassikers: das Core-Banking-System KORDOBA Classic. Die Öffnung des Gesamtb...