info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Damovo Deutschland |

Damovo-Nortel-Studie: VoIP erobert deutsche Unternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


München, 16. Februar 2006 - Deutsche Unternehmen diskutieren nicht nur über VoIP, sie investieren auch. Zu diesem Ergebnis kommt eine Berlecon-Studie im Auftrag von Damovo und Nortel: Jedes dritte der befragten Unternehmen nutzt demnach bereits IP-basierte Kommunikationstechnologien.

Als Gründe für die Einführung werden hauptsächlich Kosteneinsparungen gegenüber der traditionellen Telefonie genannt. Dabei treibt vor allem die Geschäftsführung den Einsatz von VoIP voran: 63% der Befragten waren der Meinung, die Unternehmensleitung sei „sehr wichtig" bei der Einführung moderner Kommunikationslösungen, und weitere 31%, sie sei „wichtig".

Für die Studie befragte das Berliner Marktforschungsunternehmen Berlecon Research IT-Entscheider in 107 deutschen Unternehmen mit mindestens 500 Beschäftigten aus unterschiedlichen Branchen. Neben VoIP standen dabei auch der mobile E-Mail-Zugriff sowie multimediale Kommunikationslösungen und Security-Aspekte im Mittelpunkt des Interesses.

Die Umfrage mit dem Titel „VoIP, Messaging, Mobile Mail & Co - Verbreitung, Erfahrungen und Pläne in deutschen Unternehmen" ist eine der ersten quantitativen Studien zu diesen Themen.

Demnach nutzen 34% der befragten Unternehmen bereits heute VoIP, weitere 29% planen den konkreten Einsatz. In Kürze werden somit knapp zwei Drittel der größeren deutschen Unternehmen die Technologie verwenden. Wichtigste Einsatzgebiete dabei sind Nebenstellenanlagen auf VoIP-Basis (23% „im Einsatz", 26% „geplant").

Neben geringeren Kosten ist die Ablösung von Altanlagen einer der entscheidenden Gründe, die für VoIP-Lösungen sprechen: als „sehr wichtig" bezeichneten dies 26% der Befragten und weitere 28% als „wichtig". Aber auch die bessere Integration von Telefonie und Anwendungen spielt eine bedeutsame Rolle: für 21% ist sie „sehr wichtig" und für weitere 30% „wichtig". Bei den eingesetzten Lösungen ist für knapp zwei Drittel der Unternehmen die Nutzung von Standards wie SIP (Session Initiation Protocol) bei VoIP-Telefonielösungen „sehr wichtig" (35%) oder „wichtig" (28%).

Mobility-Lösungen nutzen 64% der befragten Unternehmen. Die populärste Mobility-Lösung ist Mobile Mail (56%). An zweiter Stelle folgen mobile Lösungen zur Unterstützung des Vertriebs (23%). Gründe für die Nutzung sind die „Beschleunigung von Abläufen" (53%) und der „bessere Zugang mobiler Mitarbeiter zu Informationen" (47%). Als beachtliches Hindernis bei der Einführung von Mobility-Lösungen wurde die „Gewährleistung der Sicherheit" genannt: Für 34% ist dieser Aspekt „sehr wichtig" und für 26% „wichtig".

Von Multimedia-Kommunikationslösungen versprechen sich die Unternehmen „eine bessere Zusammenarbeit zwischen mehreren Orten" („sehr wichtig" für 46%) sowie „Einsparung von Reisekosten und -zeiten" (ebenfalls „sehr wichtig" für 46%).

Zweifel an modernen Kommunikationslösungen lassen Sorgen um die Sicherheit aufkommen: 63% der Befragten gehen davon aus, dass sie höhere Security-Anforderungen mit sich bringen.

„VoIP ist gegenwärtig der Bereich, in dem die höchste Investitionsbereitschaft besteht. Dafür liefert die vorliegende Studie klare Belege", sagt Martin Böker, Business Leader Enterprise Central Europe bei Nortel. „Die Umfrage hilft uns, die Bedürfnisse von Unternehmen zu analysieren. So können wir aus unserem Portfolio gemeinsam mit Damovo die passenden Produkte auswählen und maßgeschneiderte Lösungen entwickeln."

Christoph J. Ferdinand, Geschäftsführer von Damovo in Deutschland, ergänzt: „Die Befragung von Berlecon Research belegt, dass Unternehmen den Nutzen von VoIP, Mobile Mail und Multimedia-Kommunikation erkannt haben. Sicherheitsbedenken sind eines der größten Hindernisse für den Einsatz moderner Kommunikationslösungen. Hier müssen wir noch Überzeugungsarbeit leisten. Mit einem wirksamen Sicherheitskonzept lassen sich solche Herausforderungen lösen - das können viele Damovo- und Nortel-Kunden belegen."

Der komplette Text der Studie ist unter www.damovo.de verfügbar.

Diese Presseinformation sowie dazugehörige Grafiken können auch unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Über Berlecon Research

Berlecon Research in Berlin bewertet Trends und Themen rund um IT, Internet und Mobilfunk in Deutschland und Europa. Das Unternehmen schreibt und berät entscheidungsorientiert: Fakten, klar strukturierte Argumente und die Beschränkung auf das Wesentliche kennzeichnen die Ergebnisse. Die Kompetenz und langjährige Erfahrung in der Analyse von Technologien und Märkten helfen Unternehmen und staatlichen Institutionen, informierte Entscheidungen zu treffen. Informationen zum Unternehmen und zu aktuellen Publikationen: www.berlecon.de.

Damovo ist ein weltweit tätiger, herstellerneutraler Anbieter von Informations- und Telekommunikationslösungen für Geschäftskunden verschiedenster Branchen und Unternehmensgrößen. Als Systemintegrator zeichnet sich das Unternehmen besonders durch seine Expertise bei der Konvergenz von Daten, Mobilität und Sprache aus. Basis hierfür bildet das Damovo Portfolio mit Produkten weltweit führender Hersteller und einem globalen Serviceangebot. Eine ausgeprägte Kundenorientierung und Flexibilität führen zu höchster Kundenzufriedenheit. Die Services reichen von der Planung über das Design und die Implementierung bis zum Management komplexer Kommunikationslösungen und Infrastrukturen. Damovo versteht sich als ITK-Kompass, der durch seine unabhängige Sichtweise und Expertise Geschäftskunden dabei hilft, den richtigen Weg durch die vielfältige Landschaft der IT-/TK-Technologien zu finden. Das Unternehmen hat rund 1700 Mitarbeiter in 12 Ländern, der deutsche Sitz ist in Neuss (www.damovo.de).

Über Nortel

Nortel ist einer der führenden Anbieter von Lösungen, die Menschen neue Kommunikationsmöglichkeiten eröffnen, Geschäfte weltweit vorantreiben sowie wichtige Informationen sichern und schützen. Zu den Kunden von Nortel zählen sowohl Service Provider als auch Unternehmen. Ihnen bietet Nortel innovative Technologien für Ende-zu-Ende-Breitbandverbindungen, Voice-over-IP-Lösungen, Multimedia-Anwendungen und sowie mobile Breitbandkommunikation. Nortel ist in über 150 Ländern aktiv. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.nortel.com und www.nortel.com/news.

Pressekontakte:

Damovo Deutschland GmbH & Co. KG
Karen Nüßmeier
Market Communication
Hellersbergstraße 11
D-41460 Neuss
Fon:+49 (2131) 403-4590
Fax: +49 (2131) 403- 4336
E-Mail: karen.nuessmeier@damovo.com
www.damovo.de

PR-COM GmbH
Matthias Frank
Account Manager
Sonnenstraße 25
D-80331 München
Tel.+49 (89) 59997-800
Fax +49 (89) 59997-999
E-Mail: matthias.frank@pr-com.de
www.pr-com.de

Nortel Germany
Sabine Werb
Media & Analyst Relations
Hahnstr. 37-39
D-60528 Frankfurt am Main
Tel. 069-6697-1906
Fax 069-6697-1950
mailto:sabine.werb@nortel.com
www.nortel.com

Web: http://www.damovo.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 773 Wörter, 6695 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Damovo Deutschland lesen:

Damovo Deutschland | 14.10.2009

Damovo bietet neue Lösung für Enterprise Fixed Mobile Convergence

Die neue Lösung behebt die wichtigsten Probleme bei der Integration von Mobiltelefonen in die Unternehmenskommunikation: Funklöcher auf dem Firmengelände, hohe Mobilfunkkosten und eine zunehmend komplexe Handhabung mobiler Endgeräte. Durch den An...
Damovo Deutschland | 16.07.2009

Damovo von Microsoft mit Unified Communications Partner Award ausgezeichnet

Der "Rocked the World"-Award ist eine Bestätigung der großen Erfolge des Unternehmens bei der Realisierung von Unified-Communications-Projekten im vergangenen Jahr. Der Preis wurde Damovo von Microsofts Unified Communications EMEA Voice Team auf de...
Damovo Deutschland | 15.06.2009

Damovo bietet Unified Communications für Pilotprojekte an

Das „Voice Pilot Kit“ ist eine Damovo-Initiative, um Unternehmen die Funktionen und das Leistungsspektrum einer Unified-Communications (UC)-Lösung für Pilotprojekte anzubieten. Die UC-Software kann dabei 90 Tage lang kostenlos getestet werden. In...