info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unify GmbH & Co. KG |

Unify auf der MEDICA: Harmonisierte Kommunikation im Gesundheitswesen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)


Unify zeigt in Düsseldorf, wie effizienter Informationsaustausch die tägliche Arbeit im Krankenhaus unterstützt


Auf der MEDICA 2013 vom 20. bis 24. November in Düsseldorf ist Unify, bisher bekannt als Siemens Enterprise Communications, erstmals unter der neuen Marke präsent. Das Motto „Harmonize your Enterprise!“ drückt aus, wie sich das Unternehmen die Kommunikation der Zukunft gerade im Healthcare-Bereich vorstellt. An den Gemeinschaftsständen mit Siemens Healthcare in Halle 10 (Stand A20) und mit Siemens Industry in Halle 14 (Stand B47) zeigt Unify live, wie harmonisierte Kommunikation die tägliche Arbeit unterstützt.

Telefonie, Instant Messaging, Web Collaboration – die Kommunikationstechnologie entwickelt sich Tag für Tag weiter. Und das hat hohen Einfluss auf die Gestaltung der Arbeitsabläufe, auch im Gesundheitswesen. Ob am Schreibtisch oder unterwegs: Der effiziente Informationsaustausch beschleunigt die Reaktion auf zeit- und oftmals lebenskritische Ereignisse, ermöglicht die grenzenlose Zusammenarbeit räumlich verteilter Teams und gewährleistet höchste Qualität im Gesundheitswesen. Und all das muss für den Anwender nicht schwierig sein. Unified Communications-Lösungen von Unify machen Team-Kollaboration und mobile Kommunikation von Ärzteschaft, Pflege und Mitarbeitern aller Funktionsbereiche auf Knopfdruck möglich, unabhängig vom Standort und dem aktuell verwendeten Endgerät. Harmonisierte und sichere Netzwerke sind dabei die Grundlage für höchste Performance und Wirtschaftlichkeit. Unify zeigt auf der MEDICA umfassende Netzwerk- und Security-Lösungen. Außerdem eröffnet Unify mit Mobile Identity and Access Management und der Integration ins Mobile Device Management der IT-Abteilung von Krankenhäusern Wege, um die Herausforderungen rund um BYOD zu meistern.

Am Point-of-Care bietet OpenScape Health Station HiMed harmonisiertes Entertainment, Information und Kommunikation. Die Bedienoberfläche der HiMed Cockpit IP ist neu, Krankenhäuser können sie flexibel gestalten. Den Patienten steht damit ganz unkompliziert ein Angebot an Mehrwertdiensten wie TV und Internet zur Verfügung. Dazu kommt die einfache Kommunikation mit Freunden oder der Familie über Telefon oder Videochat. Darüber hinaus ermöglicht HiMed Cockpit IP den Patienten direkten Zugriff auf alle Informationen zu ihrem Aufenthalt und der Behandlung. Das medizinische Personal erhält einen sicheren und permanent verfügbaren Zugang zu den am Patientenbett wesentlichen Krankenhaus-Applikationen.


Über Unify

Unify – bisher bekannt als Siemens Enterprise Communications – ist ein weltweit führendes Unternehmen für Kommunikationssoftware und -services.
Unsere Lösungen vereinen unterschiedliche Netzwerke, Geräte und Applikationen auf einer einzigen, einfach bedienbaren Plattform, die Teams einen umfassenden und effizienten Austausch ermöglicht. Damit verändert sich die Art und Weise, wie Unternehmen kommunizieren und zusammenarbeiten, nachhaltig – die Teamleistung wird verstärkt, das Geschäft belebt und die Business-Performance erheblich verbessert.
Aus seiner Siemens AG-Herkunft heraus setzt Unify auf verlässliche Produkte, Innovationen, offene Standards und Sicherheit als Grundlage für seine integrierten Kommunikationslösungen, mit denen Unify annähernd 75 Prozent der „Global 500“-Unternehmen beliefert.
Unify ist ein Joint Venture von The Gores Group und Siemens AG.


###
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung von Unify beruhen. Die Wörter „annehmen“, „glauben“, „einschätzen“, „prognostizieren“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „planen“, „sollen“ und „schätzen“ sind Indikatoren für solche vorausschauenden Aussagen. Derartige Aussagen können Risiken und Unsicherheiten bergen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den vorausschauenden Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen verursachen können, gehören u. a.: Veränderungen im wirtschaftlichen und geschäftlichen Umfeld, Wechselkurs- und Zinsschwankungen, Einführungen von Konkurrenzprodukten, mangelnde Akzeptanz neuer Produkte oder Dienstleistungen und Änderungen der Geschäftsstrategie. Daher können die tatsächlichen Ergebnisse von den hier abgegebenen Einschätzungen maßgeblich abweichen. Eine Aktualisierung der vorausschauenden Aussagen durch Unify ist weder geplant noch übernimmt Unify die Verpflichtung dazu.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bettina Greiffer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 459 Wörter, 3908 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Unify GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unify GmbH & Co. KG lesen:

Unify GmbH & Co. KG | 25.02.2016

Unify: CeBIT 2016 unter dem Motto „Humanize Your Digital Transformation“

Wie Beruf und Privatleben mit Hilfe modernster Kommunikations- und Collaboration-Tools zunehmend verschmelzen, erfahren die Besucher des Unify-Stands D40 in Halle 13 an sieben Erlebnisinseln anhand typischer Geschäftssituationen mit unterschiedliche...
Unify GmbH & Co. KG | 09.09.2015

Wursthaut meets New Way to Work: Unify stattet Naturin mit UC-Infrastruktur aus

Basis der neuen Umgebung ist ein OpenScape 4000 System mit 750 Ports, dass auf IP- anstatt auf drahtgebundene Technik setzt: Die Zahl der herkömmlichen Zweidrahttelefone wurde im Zuge des Projekts auf ein Minimum reduziert, fast alle Endgeräte sind...
Unify GmbH & Co. KG | 16.04.2015

Kommunikations-Tools von Unify optimieren Zusammenarbeit beim Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes

Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes organisiert in 65 bayerischen Landkreisen rund 5000 Blutspendetermine jährlich. Mit einer einheitlichen, standortunabhängigen Telekommunikationslösung zielten die Verantwortlichen darauf ab, sowoh...