info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cécile Braut- und Festmoden |

Haute Couture meets Hochadel: Designermodenschau bei Cécile mit prominenter Beteiligung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Tatjana Gsell und Prinz Ferfried von Hohenzollern suchten bei Cécile das Hochzeitskleid aus – Gsell als Starmodell auf dem Catwalk


Kerpen, 16. Februar 2006 — Die Gäste, die sich am 5. Februar zur exklusiven Präsentation der aktuellen, internationalen Haute Couture Brautmodenkollektionen bei Cécile in Kerpen eingefunden hatten, staunten nicht schlecht: Starmodell der einstündigen Modenschau, bei der Inhaberin Maritta Emser künftigen Bräuten 80 Traumroben im Wert von rund 150.000 Euro präsentierte, war keine Geringere als die künftige Prinzessin von Hohenzollern, Tatjana Gsell. Gsell, die gemeinsam mit ihrem Gatten in spe nach Kerpen reiste, suchte sich nach ihrem spontanen Auftritt auf dem Laufsteg bei Cécile nicht nur das Kleid für ihre Hochzeit, sondern gleich auch ihr Outfit für den anstehenden Wiener Opernball aus.

HAUTE COUTURE- UND DESIGNERROBEN IM WERT VON RUND 150.000 EURO:

Bereits die Show an sich war etwas ganz Besonderes: Einmalig in Deutschland präsentierten am 05. Februar in Kerpen sechs Mannequins und ein Dressman 80 Modelle aus den aktuellsten Kollektionen führender, internationaler Brautmodendesigner. Die im Rahmen der einstündigen Modenschau gezeigten, traumhaften Haute Couture- und Designerroben von Valentino, Ungaro, Elie Saab, Badgley Mischka, Manuel Mota, Hannibal Laguna, Pronovias, Demetrios und Eddy K. – um nur einige zu nennen – hatten einen Gesamtwert von rund 150.000 Euro und versetzten die künftigen Bräute im Zuschauerraum in helle Begeisterung.

EIN WAHRHAFT STANDESGEMÄßER AUFTRITT: TATJANA GSELL ALS STARMODEL BEI CÉCILE

Absolutes Highlight der Show war der Auftritt von Tatjana Gsell, die von den bei Cécile seit kurzem erhältlichen Haute Couture Kollektionen dermaßen hingerissen war, dass sie sich selbst spontan als Modell zur Verfügung stellte. Insgesamt drei Traumroben von Valentino, Elie Saab und Badgley Mischka führte Gsell ihrem, unter den Zuschauern sitzenden, künftigen Gatten Prinz Ferfried von Hohenzollern im Rahmen der Modenschau vor.


HIER WERDEN NICHT NUR PROMINENTE, SONDERN AUCH DER HOCHADEL FÜNDIG

Nach der Show nutzte Tatjana Gsell die Gelegenheit und sah sich unter der fachkundigen Beratung von Inhaberin Maritta Emser, die bereits viele prominente Hochzeitspaare ausgestattet hat, in aller Ruhe näher bei Cécile nach einem passenden Kleid für ihre anstehende Hochzeit mit Prinz Ferfried von Hohenzollern um. Die 34-Jährige, die für ihren erlesenen Geschmack in punkto Garderobe bekannt und stets tiptop gekleidet ist, äußerte sich begeistert über die Auswahl bei Cécile: „Noch nie habe ich so viele wunderschöner Kleider auf einem Fleck gesehen.“ Von dem von ihr bereits im Rahmen der Show vorgeführten, eng anliegenden Haute Couture-Kleid von Elie Saab (ca. 11.000 Euro) waren Gsell und ihr Prinz dermaßen angetan, dass Gsell das Kleid gleich für die kommende Hochzeit orderte.

Und da man günstige Gelegenheiten bekanntlich am besten gleich beim Schopf packt, suchte sich die künftige Prinzessin von Hohenzollern bei der Gelegenheit auch schnell noch ihr Traumkleid für den in Kürze stattfindenden Wiener Opernball aus.

*****

Über Cécile:

Cécile Braut- und Festmoden mit Sitz in Kerpen führt auf 1.500 Quadratmetern eine große Auswahl an Bekleidung und Accessoires für besondere Anlässe. Hier findet der Kunden nicht nur das passende Outfit für Braut, Bräutigam und die restliche Hochzeitsgesellschaft, sondern ebenfalls elegante Cocktail- und Abendmode sowie ein breites Sortiment an romantischer Schützenmode. Exklusiv in Deutschland führt Cécile die vollständigen Haute Couture Kollektionen von Ungaro, Valentino, Badgley Mischka und Elie Saab. Alle von Cécile geführten Kollektionen und Accessoires zeichnen sich durch eine hochwertige Verarbeitung, hervorragende Passform sowie ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis aus. Darüber hinaus bietet Deutschlands größtes Brautmodenhaus seinen Kunden ein hierzulande einzigartiges Servicepaket. Von der mehrsprachigen Betreuung, regelmäßigen Modenschauen oder der hauseigenen Spezialreinigung über das eigene Beautycenter bis hin zur Vermittlung hochzeitsnaher Dienstleister oder der günstigen Finanzierung - beim Thema Hochzeit gibt es (fast) nichts, womit Inhaberin Maritta Emser und ihr 30-köpfiges Team nicht dienen können. Vom Fachmagazin Braut & Bräutigam sowie 70 internationalen Herstellern wurde Cécile 2004 als bestes und innovativstes Brauthaus in Europa ausgezeichnet.

*****

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

eloquencia – agentur für kommunikation
Marion Annette Kurtz
Benzenbergstr. 2
40219 Düsseldorf
Fon: +49-2104-912 885
Email: mk@eloquencia.de
Web: www.eloquencia.de





Web: http://www.brautmoden-cecile.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marion Annette Kurtz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 509 Wörter, 3910 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cécile Braut- und Festmoden lesen:

Cécile Braut- und Festmoden | 11.04.2006

End Of Season Sale bei Cécile in Kerpen

Am Sonntag, den 23. April 2006 fällt der Startschuss: Von 10.00 bis 18.00 Uhr sind bei Cécile Designer-Brautkleider sowie Modelle aus den Kollektionen von Sincerity, Pronovias, San Patrick, La Sposa, Rembo-Styling und Demetrios zu ganz speziellen A...
Cécile Braut- und Festmoden | 20.12.2005

DEUTSCHLANDPREMIERE: CÉCILE PRÄSENTIERT HAUTE COUTURE BRAUTMODE DER SUPERLATIVE

DIE AKTUELLSTEN KOLLEKTIONEN FÜHRENDER BRAUTMODENHERSTELLER IN DÜSSELDORF Zum Auftakt zeigt Cécile am ersten Wochenende im neuen Jahr auf der Trau Dich! in Düsseldorf eine breite Auswahl der neuesten Brautmodenkollektionen. Für den ganz besonde...