info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PDIA Balearen |

Ferienhaus Online-Portale im TEST

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Große Online-Portale für Ferienhäuser und Ferienwohnungen teilweise mangelhaft - kleine Online-Agenturen können punkten!

In der November-Ausgabe der Zeitschrift TEST wurden die großen Online-Portale für Ferienhäuser und Ferienwohnungen getestet und weniger als die Hälfte war nur gut und das auch meist nur in Teilbereichen. Besonders unangenehm wurde auch bewertet, dass beim Buchen durch Voreinstellungen auch noch eine überflüssige Versicherung ect. dem Kunden angedreht werden sollen.

Den ausführlichen Bericht finden sie in der Zeitschrift TEST 11-2014



Unsere eigene Recherche hat zusätzlich gezeigt, dass teilweise auch noch sehr verwirrende und eigensinnige Garantien gegeben werden. Da bietet das Online-Portale Atraveo zum Beispiel eine Bestpreisgarantie:



Was ist die Bestpreisgarantie?

atraveo garantiert die besten Preise: Nirgendwo sonst finden Sie günstigere Preise als bei atraveo. Die Garantie gilt für alle angebotenen Unterkünfte und alle Reisetermine. Sollten Sie ein Feriendomizil innerhalb von sieben Tagen nach Buchung doch einmal an anderer Stelle günstiger finden, erstatten wir Ihnen den Differenzbetrag! Fairness muss sein: Das Vergleichsangebot muss öffentlich ausgeschrieben, zum Beispiel auf einer Website oder in einem Katalog, und die Unterkunft muss tatsächlich zu diesem Preis verfügbar gewesen sein. Im Zweifel ist ein konkretes Angebot des Anbieters vorzulegen. Verpflichtend zu zahlende Nebenkosten sind in den Vergleich einzubeziehen. Und natürlich muss das Vergleichsangebot in Bezug auf Reisezeitraum, Personenanzahl usw. mit unserem übereinstimmen. Senden Sie uns einfach das Angebot sowie einen Nachweis der Verfügbarkeit an den Kundenservice und wir erstatten Ihnen die Differenz.



Wie kann ich ein Angebot von einem anderen Anbieter bis 7 Tage nach bereits erfolgter Buchung bekommen, wenn diese Ferienunterkunft bereits über Atraveo gebucht ist? Das Objekt gibt es ja nur einmal und die Anfrage bei einem weiteren Anbieter wird dazu führen, dass dann dieses Objekt zu diesem Reisezeitraum als nicht verfügbar ausgewiesen wird, da es ja bereits belegt ist. Wir empfinden solche Aussagen über Garantien ohne echten Inhalt als sehr bedenkenswert und auch solche Garantien und ähnliches sollten in Zukunft bei den Bewertungen von der Zeitschrift TEST noch mehr Berücksichtigung finden.



Anders sieht es bei den kleinen Online-Agenturen und Reisevermittlern aus, die sich im Gegensatz zu den großen Portalen, gezielt auf eine Destination spezialisiert haben. Da gibt es beispielsweise spezielle Anbieter für die Ostseeküste, die kanarischen Inseln oder für Mallorca. Bei vielen dieser "Spezialisten" handelt es sich um 1-2 Mann Betriebe, die ihre Destination meist in jedem Detail kennen, da sie dort direkt ansässig sind oder einen besonderen Bezug dazu haben. Hier kann der Kunde beispielsweise auch mal eine Frage nach der speziellen Kaffeemaschine stellen, alles kann detailliert beantwortet werden, da sie die Feriendomizile ja in den meisten Fällen persönlich kennen. Diese persönliche Beratung kann keines dieser großen, teils weltweit agierenden, Online-Portale bieten. Hier landet man bei telefonischer Anfrage meist in einem Call-Center, in vielen Fällen auch noch extern betrieben und die können einem auch nur das sagen, was bereits in der Textbeschreibung des Ferienobjektes eh schon steht.



Weiterhin konnten wir bei unserer Recherche bezüglich der Preise feststellen, dass die Angebote, gerade der kleinen Vermittlungsagenturen, in den allermeisten Fällen die günstigsten waren. Was ja auch nachvollziehbar ist, da deren technischer und personeller Aufwand viel geringer ist und sie diesen Vorteil auch gerne an den Endkunden weitergeben. Beispielweise haben wir ein Ferienhaus bei TUI-Ferienhaus (übrigens Atraveo mit seiner oben genannten Bestpreisgarantie ist eine Tochter von TUI), gefunden, was rund 500,00 EUR für eine Wochenbuchung auf Mallorca teurer war, als beispielsweise ein Vergleichsangebot des kleinen, aber spezialisierten Vermittlers Mallorca-4you für Ferienhäuser, Fincas und Ferienwohnungen auf Mallorca.



Hier das Beispiel:

Finca Casa Janno - Pollenca, 8 Personen bei "Mallorca-4you"

http://www.mallorca-4you.com/ferienhaus-finca/mallorca/pollenca/360-casa-janno-finca-pollenca-mieten

1 Woche ab 24.07.2014

2.456,00 EUR



Bei TUI-Ferienhaus



http://www.tui-ferienhaus.de/ferienhaus-bal01592.html?s_index=0&result_index=17



1 Woche ab 24.07.2014

2.969,00 EUR



Preisunterschied für eine Woche 513,00 Euro



Das ist ein erheblicher Preisunterschied und es lohnt sich in jedem Fall immer entsprechend zu vergleichen.



In vielen Fällen konnten wir diese kleinen Agenturen bei den Suchmaschinen, wie z. B. GOOGLE nicht immer auf der ersten Seite finden, da diese kleinen Vermittler ja nicht eine ganze SEO-Abteilung zur Optimierung ihrer Webseite betreiben können, wie die großen Online-Portale, ist das auch nachvollziehbar. Es lohnt sich also allemal auch auf den weiteren Seiten beispielsweise bei GOOGLE zu schauen, denn da könnte ein kleiner Schatz zu finden sein.



Alles in allem können wir nur dem Bericht der Zeitschrift TEST zustimmen und ergänzend empfehlen, schauen sie auch mal bei den Kleinen nach, es lohnt sich mit Sicherheit hier einen Preisvergleich zu machen.



Nicht nur wer spezielle Wünsche hat, sollte zudem möglichst früh buchen, weil Ferienhäuser und Ferienwohnungen meist schon sehr früh weggehen und jetzt aber noch die große Auswahl für den Sommer 2014 besteht. Auch hier können ebenfalls die kleinen Agenturen punkten, da sie teilweise auch noch zusätzliche Frühbucherrabatte anbieten.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Leo Klein (Tel.: (+34) 678-184571), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 792 Wörter, 6263 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PDIA Balearen lesen:

PDIA Balearen | 30.11.2013

Tauchen auf Mallorca und Menorca 2014!

Seit nunmehr über 5 Jahren präsentiert die PDIA (Verband der professionellen Tauchcenter der Balearen) jährlich passend zur Messe BOOT einen eigenen Katalog mit der ausführlichen Beschreibung der Tauchbasen auf Mallorca und Menorca. Die Online-Au...