info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Forrester Research |

Forrester: Die Hälfte der Deutschen wird 2010 mobile Internetservices übers Handy nutzen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


60 Prozent der Konsumenten werden ein 3G-Handy besitzen – Interesse deutscher Konsumenten an mobilen Services wächst kontinuierlich – 3G wird GPRS und GSM bis 2010 überholen


Frankfurt am Main/Amsterdam, 16. Februar 2006 – Die dritte Generation (3G) der mobilen Telekommunikationstechnologien – zum Beispiel UMTS – wird sich nach verhaltenem Start auch in Deutschland durchsetzen. Das Analysten-, Marktforschungs- und Beratungshaus Forrester Research stellte in einer kürzlich veröffentlichten Studie dar, dass das Interesse hiesiger Nutzer an fortgeschrittenen mobilen Diensten weiter wächst. Bereits jetzt nutzen 20 Prozent der deutschen Konsumenten mit ihrem Handy regelmäßig (mindestens einmal pro Monat) MMS oder das Internet. Forrester erwartet, dass sich die Zahl bis zum Jahr 2010 auf 48 Prozent erhöhen wird. Damit wird sich die Verbreitung von 3G in Deutschland im gleichen Tempo entwickeln wie in den anderen europäischen Ländern. Forrester erwartet, dass die Verbreitung von GSM-Handys bis 2008 unter die drei Prozentmarke fallen wird. GPRS hingegen wird bis zum Jahr 2009 weiterhin dominant bleiben. Erst im Jahr 2010 wird es 3G schaffen, die Technologie zu überholen. Dann werden 58 Prozent der Deutschen – europaweit werden es 61 Prozent sein – ein 3G-Telefon nutzen.



Ausdruck des Trends ist nach Ansicht von Niek van Veen, Researcher bei Forrester, dass für 35 Prozent der deutschen Handynutzer beim Erwerb eines neuen Mobiltelefons Komponenten wie Colour-Screens oder integrierte Kamera sehr wichtig sind. Diese Handys haben in der Regel auch Funktionen für den mobilen Internetzugriff.



Die zunehmende Nutzung fortgeschrittener Services ist für Forrester der Beweis dafür, dass sich die Bemühungen der Mobilfunkbetreiber hinsichtlich der Verbreitung internetfähiger Handys auszahlen. Allerdings verzögern die unterschiedlichen Ansätze der Anbieter und die Zeit, die sie benötigen, um eine 100-prozentige Abdeckung der Bundesrepublik zu erreichen, die Verbreitung von 3G-Handys.





Über Forrester Research

Forrester Reseach Inc mit Sitz in Cambridge (Massachusetts) ist ein unabhängiges Marktforschungs- und Beratungsunternehmen, das sich besonders darauf konzentriert, pragmatische und zukunftsorientierte Hinweise auf den möglichen Einfluß von Technologie auf Geschäftsmodelle für Unternehmen und deren Kunden zu geben. Weltweit arbeiten zahlreiche Marketing-, Business- und IT-Sachverständige mit Forrester zusammen, um ihre Technologie-Investitionen auf ihre jeweiligen Geschäftsziele maßzuschneidern. Seit 22 Jahren wird Forrester Research, gegründet von George Colony, als Entwickler innovativer Gedankenmodelle und als vertrauenswürdiger Berater anerkannt. Das Unternehmen konzentriert sich im wesentlichen auf die Bereiche Forschung, Datenermittlung und Beratung.



Pressekontakt:

HFN Kommunikation GmbH
Thorsten Düchting / Fritz Nollert
Hanauer Landstraße 161-173
60314 Frankfurt am Main

Tel. +49 [0] 69 – 923186-13
Fax +49 [0] 69 – 923186-22
E-Mail: tduechting@hfn.de


Web: http://www.hfn.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bernd Buchner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 374 Wörter, 2909 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Forrester Research lesen:

Forrester Research | 04.07.2006

Forrester Research: Deutschland europäische Nummer Zwei beim Internethandel

Amsterdam, 4. Juli 2006 – Mit einem erwarteten Umsatzvolumen im Online-Handel von etwa 23 Milliarden Euro im Jahr 2006 ist Deutschland die Nummer Zwei beim E-Commerce. Führend in dem Bereich ist Großbritannien mit einem erwarteten Umsatz von 43 Mi...
Forrester Research | 23.05.2006

Forrester Research: Europa führend bei der Erneuerung von Bankenplattformen

Frankfurt am Main/Amsterdam, 23. Mai 2006 – Mehr als ein Viertel der im Jahr 2005 von den global operierenden Anbietern Accenture, CSC, Fidelity, Fiserv, i-flex, Infosys, SAP und TEMENOS weltweit geschlossenen Verträgen zur Erneuerung von Bankenpla...
Forrester Research | 03.05.2006

Forrester Research: IT bekommt einen neuen Namen

Frankfurt am Main/Amsterdam, 3. Mai 2006 – Auf den ersten Blick hat es den Anschein, dass alle IT-Organisationen dieselben Aufgaben haben - dieser Eindruck täuscht! Es gibt nicht mehr die einheitliche IT-Organisation, den „One-Size-Fits-All“-Ansa...