info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TÜV Rheinland |

TÜV Rheinland wird führender unabhängiger Anbieter für Informationssicherheit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Integration der Münchener Secaron AG mit 50 Fachleuten / Nachfrage nach IT-Sicherheit 'Made in Germany' wächst weltweit / Starker Ausbau des internationalen Geschäfts geplant


TÜV Rheinland investiert weiter in den Ausbau seiner Position im Markt der Informationssicherheit: Mit Integration der Münchener Secaron AG wird der weltweit tätige Prüfdienstleister zum führenden unabhängigen Anbieter für Informationssicherheit auf dem...

Köln, 19.11.2013 - TÜV Rheinland investiert weiter in den Ausbau seiner Position im Markt der Informationssicherheit: Mit Integration der Münchener Secaron AG wird der weltweit tätige Prüfdienstleister zum führenden unabhängigen Anbieter für Informationssicherheit auf dem deutschen Markt. 'Informationssicherheit ist für uns eines der wichtigsten strategischen Geschäftsfelder der Zukunft. Wir wollen in den kommenden Jahren unseren Umsatz in diesem Bereich deutlich steigern', erklärt Dr.-Ing. Manfred Bayerlein, Vorstandsvorsitzender der TÜV Rheinland AG. Künftig ist bei TÜV Rheinland ein weiterer internationaler Ausbau des Beratungs- und Zertifizierungsgeschäfts für umfassende Informationssicherheit geplant.

Dr.-Ing. Manfred Bayerlein: 'Die IT hat längst alle relevanten Wirtschafts- und Lebensbereiche durchdrungen. Die Sicherheit der IT ist inzwischen ein entscheidendes Thema, vom Zahlungsverkehr mit Banken bis zur Steuerung von Anlagen in der Energieversorgung und dem Verkehr.'

Die Secaron AG wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zum 1. Januar 2014 wird das Unternehmen in die auf Informationssicherheit spezialisierte Gesellschaft bei TÜV Rheinland, die TÜV Rheinland i-sec integriert, wobei der Münchener Standort der Secaron erhalten bleibt. Künftig sind unter dem Dach von TÜV Rheinland rund 140 Spezialisten für Informationssicherheit tätig. Sie erzielen einen Jahresumsatz von rund 30 Millionen Euro. Zu den Kunden der Experten gehören viele große und mittelständische Unternehmen aller Branchen wie der Finanzdienstleistung, Industrie, Logistik, Automotive, Luft- und Raumfahrt, IT-Dienstleister und Telekommunikation sowie Behörden des Bundes und der Länder.

Der Zusammenschluss mit der Secaron AG ist für TÜV Rheinland zugleich der Auftakt, mit der Informationssicherheit international einen Expansionskurs einzuschlagen. 'Viele deutsche Unternehmen sind auf internationalen Märkten präsent. Diese Firmen wollen wir künftig auch im Ausland begleiten können und zwar mit der bewährten Qualität', erklärt Olaf Siemens, Geschäftsführer der TÜV Rheinland i-sec. Zunehmend sind Unternehmen weltweit an Informationssicherheit 'Made in Germany' interessiert.

Als führender unabhängiger Prüfdienstleister für Informationssicherheit in Deutschland bietet TÜV Rheinland Unternehmen und Institutionen ganzheitliche Informationssicherheit von der strategischen Beratung über Konzeption und Prozessoptimierung bis zu Implementierung, Betrieb oder Zertifizierung der Systeme. Exzellente Technologie-Expertise, umfassendes Branchen-Know-how und strategische Partnerschaften mit Marktführen ermöglichen die Entwicklung standardisierter und individueller Sicherheitslösungen. Kerngeschäftsfelder sind die Strategische Informationssicherheit, Qualität und Sicherheit für Applikationen und Portale, Mobile und Network Security sowie die IT-Sicherheit in Industrieanlagen und kritischen Infrastrukturen.

Langfassung der Presseinformation unter www.tuv.com/presse im Internet.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 362 Wörter, 3187 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: TÜV Rheinland


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TÜV Rheinland lesen:

TÜV Rheinland | 01.12.2016

RSA zeichnet TÜV Rheinland und OpenSky als „RSA Archer Suite Partner of the Year 2016“ aus

Köln, 01.12.2016 - RSA zeichnet den weltweit tätigen Prüfdienstleister TÜV Rheinland und seine 100-prozentige US-Tochter OpenSky als „RSA Archer Suite Partner of the Year“ aus. Im Rahmen des „Digital Enterprise.Protected"-Serviceportfolio v...
TÜV Rheinland | 23.11.2016

Brandrisiko oder Stromschlag: Vorsicht bei alten Lichterketten

Köln, 23.11.2016 - Fallen bei alten Lichterketten nacheinander einzelne Leuchtmittel aus, so werden die verbleibenden Glühfäden zwar heller, aber auch ungewöhnlich heiß. Bei Tests von TÜV Rheinland erhitzten sich einzelne elektrische Kerzen auf...
TÜV Rheinland | 18.11.2016

Cyber Security: TÜV Rheinland auf der SPS IPC Drives in Nürnberg

Köln, 18.11.2016 - TÜV Rheinland präsentiert auf der Fachmesse SPS IPC Drives in Nürnberg sein Angebot rund um die Themen Cyber Security, Funktionale Sicherheit sowie Explosionsschutz. Der Megatrend Industrie 4.0 fordert Unternehmen heraus: als A...