info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Scopis GmbH |

Scopis finanziert weltweite Expansion mit Venture Capital

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
13 Bewertungen (Durchschnitt: 4.6)


Berlin, 19. November 2013 – Die Scopis GmbH (www.scopis.com) gibt den erfolgreichen Abschluss der A-Finanzierungsrunde bekannt. In das junge Berliner Medizintechnik-Unternehmen investieren der von der IBB Beteiligungsgesellschaft mbH gemanagte VC Fonds Technologie Berlin und die Falk Strascheg Holding (EXTOREL) als neue Investoren sowie die bestehenden Gesellschafter High-Tech Gründerfonds und die Fraunhofer-Gesellschaft.

„In Verbindung mit einer zu Jahresbeginn angeschlossenen Finanzierung aus dem ProFIT-Programm der Investitionsbank Berlin (IBB) kann die Scopis einen siebenstelligen Betrag in den Ausbau ihres weltweiten Vertriebsnetzwerks und in die Entwicklung neuer Produkte investieren“, sagt Dipl.-Ing. Bartosz Kosmecki, Gründer und Geschäftsführer der Scopis.

Die im Jahr 2010 aus dem BZMM (Berliner Zentrum für Mechatronische Medizintechnik), einer Kooperation von Fraunhofer IPK und Charité, gegründete Scopis GmbH widmet sich der Entwicklung und Vermarktung von klinischen Messsystemen für unterschiedliche medizinische Anwendungsgebiete der minimal-invasiven Chirurgie. Vor Kurzem stellte das Unternehmen ein neuartiges chirurgisches Navigationssystem vor. Die Scopis Hybrid Navigation vereint die optische und die elektromagnetische Messtechnologie in einem System und ermöglicht es Chirurgen, indikationsbezogen zu entscheiden, welche Technologie besser zum jeweiligen Eingriff passt und diesen optimal unterstützt. Zu den neuesten medizintechnischen Entwicklungen zählt außerdem eine spezielle ‚Augmented Reality‘-Funktion, anhand derer Navigationsdaten direkt im Endoskopiebild eingeblendet werden. Dies funktioniert ähnlich wie bei einem Verkehrs-Navigationssystem: der Chirurg legt vor dem Eingriff einen Pfad fest und folgt diesem dann während der Operation in Echtzeit. Ein akustisches Signal warnt ihn, sobald er vom geplanten Pfad abweicht.

„Uns haben die innovativen Produkte, die die Scopis GmbH seit der Gründung entwickelt und in den Markt eingeführt hat, überzeugt. Wir freuen uns darauf dieses erfolgreiche Spin-off in der Zukunft zu begleiten“, erläutert Ute Mercker, Prokuristin der IBB Beteiligungsgesellschaft.

Falk Strascheg (EXTOREL) ergänzt: „Gerade die Hybrid-Navigation sowie die Augmented Reality-Funktion sind Entwicklungen, die in der Praxis nicht nur eine enorme Zeit- und Kostenersparnis mit sich bringen, sondern auch Komplikationen reduzieren. Gerne unterstützen wir diesen praxisbezogenen Ansatz.“

Kay Balster, Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds erklärt: „Der HTGF freut sich, dass durch den Beitritt der namhaften Investoren Strascheg Holding und IBB Beteiligungsgesellschaft das Unternehmen die notwendige Schlagkraft erhält, um am Markt erfolgreich zu expandieren.“

Scopis Navigationsprodukte werden aktuell in über 20 Ländern vermarktet und klinisch eingesetzt. Unterstützt wird das Unternehmen durch ein breites Spektrum an Referenzkliniken und Ärzten, die internationale Workshops organisieren. Mit dem Kapitalzufluss aus der aktuellen Finanzierungsrunde wird der Vertrieb der Scopis-Produkte weltweit ausgebaut.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bartosz Kosmecki, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 379 Wörter, 3142 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Scopis GmbH

Die Scopis GmbH ist ein Entwickler und Anbieter hochpräziser klinischer Mess- und Navigationssysteme für die minimalinvasive HNO-, MKG- und Neurochirurgie. Weltweit einzigartig sind das Scopis Hybrid Navigationssystem, das optische und elektromagnetische Messtechnologie vereint, sowie die kontinuierliche Endoskop-Navigation mit Augmented Reality, die Navigationsdaten mit dem Live-Endoskopiebild fusioniert.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Scopis GmbH lesen:

Scopis GmbH | 07.10.2013

Navigierte HNO-Chirurgie: Effektivere Eingriffe dank Scopis® Hybrid-System

Berlin, 30. September 2013 – Die Scopis GmbH (www.scopis.com), Entwickler und Hersteller in der endoskopischen Navigation, stellt zur 47. Fortbildungsveranstaltung der HNO-Ärzte in Mannheim (31.10. – 2.11.) eine neuartige Hybridlösung vor. Diese ...
Scopis GmbH | 14.10.2010

Scopis GmbH erhält Startfinanzierung durch den High-Tech Gründerfonds

Berlin/Bonn, 13. Oktober 2010. Die Scopis GmbH, eine Ausgründung aus der Fraunhofer-Gesellschaft und der Charité-Universitätsmedizin Berlin, schließt erfolgreich eine Start-up-Finanzierungsrunde mit dem High-Tech Gründerfonds ab. Am Anfang ...