info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GE Commercial Finance, Fleet Services |

GE Fleet Services sieht Wachstum durch internationale Flotten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neu-Isenburg/Frankfurt, 17. Februar 2006 – Im Markt für Fuhrpark- und Flottenmanagement sieht GE Fleet Services zwei große Trends. Zum einen würden international agierende Unternehmen ihre Fuhrparks zunehmend international ausrichten. Die Nachfrage nach länderübergreifenden Konzepten und Lösungen sei im vergangenen Jahr bereits deutlich gestiegen. Ziel der Unternehmen sei es insbesondere, eine europaweit größere Kostentransparenz im Fuhrpark zu erreichen. Einen zweiten Trend sieht der weltweit führende Anbieter von Lösungen zum Fuhrparkmanagement und Flottenleasing in der zunehmenden Steuerung der Flotten mit Hilfe von Online-Management-Instrumenten.

Ein Fahrzeug könne im Jahr bis zu 10.000 Euro Vollkosten verursachen. In vielen mittelständischen und großen Unternehmen stelle der Fuhrpark daher den größten Kostenblock nach den Personalkosten dar. Einsparungen ließen sich bei international tätigen Unternehmen dabei durch ein länderübergreifendes Konzept realisieren. „Die Märkte und damit die Kundenbedürfnisse gleichen sich in Europa an. Zum anderen fordern international tätige Kunden ein Produktangebot, das europaweit eine deckungsgleiche Dienstleistung bietet“, so Albert de Cillia, Geschäftsführer von GE Fleet Services Deutschland. Diese müssten dabei flexibel auf die Besonderheiten in den einzelnen Ländern anpassbar sein und dürften keine starren Einheitslösungen bilden. Dabei sei es auch notwendig, in den einzelnen Ländern mit eigenen Niederlassungen vertreten zu sein, um eine vergleichbare und flächendeckende Servicequalität und Kundenbetreuung gewährleisten zu können.

„Wir haben im vergangenen Jahr ein Volumenwachstum von rund 12 Prozent in Deutschland erzielt. Damit sind wir wesentlich schneller gewachsen als der Markt und konnten unsere Marktposition in Deutschland und Europa ausbauen“, so de Cillia weiter. „Das zeigt, dass unsere länderübergreifenden Lösungen den Bedarf des Marktes treffen.“ Um auf die steigende Nachfrage nach international ausgerichtetem Fuhrpark- und Flottenmanagement zu reagieren, hat das Unternehmen nach einer Umfirmierung auch den Vertrieb neu strukturiert und sein Produktangebot europaweit harmonisiert. Mit seinen so genannten „Key“-Produkten setzt das Unternehmen seit dem auf europaweit einheitliche Prozesse – von der Beratung zur Firmenwagenpolitik über die Fahrzeugbestellung bis hin zum Fuhrparkmanagement. Dazu hat das Unternehmen seine Beratungsdienstleistung „Key Solutions“ international ausgerichtet. Unabhängig vom Leasinggeschäft analysieren pan-europäische Beraterteams, wie Flotten- und Fuhrparkmanagement unter Produktivitätsgesichtspunkten optimal strukturiert werden können.

Einen weiteren Trend sieht GE Fleet Services in einem integrierten Internet-Reporting, das den Unternehmen alle relevanten Fuhrparkdaten in Echtzeit zur Verfügung stellt. Unternehmen benötigen ein Werkzeug, das ihnen jederzeit zuverlässige und aktuelle Daten über ihre Flotten liefert. GE Fleet Services wird daher sein Online-Angebot, mit dem bereits Fahrzeuge konfiguriert, Leasingraten kalkuliert und zahlreiche Management-Reports generiert werden können, weiter ausbauen. „Fuhrpark-Verantwortliche werden künftig zur Entscheidungsfindung und zur Kostenkontrolle ein deutlich umfassenderes Management-Tool zur Verfügung haben. Damit lässt sich die Effizienz der Fuhrparks und Flotten sowie deren Transparenz weiter steigern. Die Verantwortlichen erhalten somit einen kompletten Überblick über die Vorgänge in ihren nationalen und internationalen Flotten“, so de Cillia.

Informationen zum Unternehmen
GE Commercial Finance Fleet Services ist ein weltweit führender Anbieter von Lösungen zum Fuhrparkmanagement und Flottenleasing mit Hauptsitz in Stamford, Connecticut (USA). Am Firmensitz Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main beschäftigt das Tochterunternehmen von GE Commercial Finance 130 Mitarbeiter. Deutschlandweit betreut es 26.000 Fahrzeuge, europaweit 250.000 und weltweit 1,2 Millionen. Das Unternehmen unterhält weitere Niederlassungen in den USA, Kanada, Mexiko, Europa, Japan, Australien und Neuseeland. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.gefleetservices.de.

GE ist ein diversifiziertes Technologie-, Medien- und Finanzdienstleistungsunternehmen und beschäftigt weltweit mehr als 300.000 Mitarbeiter in 100 Ländern. Mehr Informationen finden Sie unter http://www.ge.com.

Pressekontakte:
PR-Agentur
Michael Treffeisen
verclas & friends kommunikationsberatung gmbh
Waldhofer Straße 102
D-69123 Heidelberg
Telefon: +49 6221 825746
Telefax: +49 6221 825749
E-Mail: mt@verclas-friends.de
Internet: http://www.verclas-friends.de

GE Commercial Finance, Fleet Services: Deutschland
Cornelius Günther
Marketing Manager
Martin-Behaim-Straße 10
D-63263 Neu-Isenburg
Telefon: +49 6102 36 1207
Telefax: +49 6102 36 1949
E-Mail: cornelius.guenther@ge.com
Internet: http://www.gefleetservices.de

GE Commercial Finance, Fleet Services: Europa
Inge Declercq
Brand & Communications Manager Europe
5 Avenue des Communautes
B-1140 Brüssel
Telefon: +32 2 72 46 221
Telefax: +32 2 724 16 71
E-Mail: inge.declercq@ge.com
Internet: http://www.gefleetservices.com


Web: http://www.gefleetservices.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Treffeisen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 511 Wörter, 4582 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GE Commercial Finance, Fleet Services lesen:

GE Commercial Finance, Fleet Services | 09.10.2006

GE Commercial Finance, Fleet Services mit neuem Regionalleiter Frankfurt

Der 35-jährige Fuhrparkexperte soll die Marktposition des Unternehmens im Großraum Frankfurt und in Nordhessen stärken. Vor seiner Ernennung zum Regionalleiter Frankfurt war er bei GE Fleet Services als Account Manager im Innenvertrieb tätig. Dor...
GE Commercial Finance, Fleet Services | 10.08.2006

GE Fleet Services mit neuer Regionalleiterin München

Neu-Isenburg/Frankfurt, 10. August 2006 – GE Fleet Services hat seinen Vertrieb weiter ausgebaut. Seit kurzem ist Valeska Ziplinksi neue Regionalleiterin für den Großraum München. Damit untermauert das Unternehmen seine Strategie, in den bedeuten...
GE Commercial Finance, Fleet Services | 25.04.2006

Rückgabe von Leasingfahrzeugen: GE Fleet Services sichert als erster den Rückgabeprozess für Kunden

„Dieser Prozess ist bislang einmalig auf dem deutschen Markt und verschafft dem Kunden eine maximale Transparenz“, so Albert de Cillia, Geschäftsführer von GE Fleet Services Deutschland. „Etwaige Unstimmigkeiten können so an Ort und Stelle gekl...