info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
National Instruments Germany GmbH |

Schneller vom Entwurf zur Hardware: NI LabWindows?/CVI 2013 für C-Entwickler

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die neue Version von LabWindows/CVI umfasst einen optimierten Compiler, parallele Programmierschnittstellen sowie von Anwendern vorgeschlagene Produktivitätsfunktionen für die Entwicklung automatisierter Prüfsysteme


National Instruments (Nasdaq: NATI) stellt NI LabWindows/CVI 2013 vor, eine bewährte, auf ANSI C basierende, integrierte Entwicklungsumgebung (IDE), die mit einem neuen optimierenden Compiler nach Industriestandard und der parallelen Programmierschnittstelle...

München, 20.11.2013 - National Instruments (Nasdaq: NATI) stellt NI LabWindows/CVI 2013 vor, eine bewährte, auf ANSI C basierende, integrierte Entwicklungsumgebung (IDE), die mit einem neuen optimierenden Compiler nach Industriestandard und der parallelen Programmierschnittstelle OpenMP ausgestattet ist. Diese zentralen Verbesserungen unterstützen Entwickler bei der Optimierung der Anwendungsleistung, ohne dass diese ihren Programmcode neu schreiben müssen. LabWindows/CVI wurde speziell für die Mess- und Prüftechnik entwickelt und beinhaltet integrierte Bibliotheken zur Hardwarekommunikation und Signalverarbeitung, um die Entwicklung von Anwendungen zu vereinfachen. Seit über 25 Jahren vertrauen C-Entwickler auf LabWindows/CVI zur Entwicklung robuster, leistungsstarker Anwendungen für die Automobilbranche, die Luft- und Raumfahrtindustrie und die Telekommunikation.

"Die LabWindows/CVI IDE ist zu einem wichtigen Bestandteil unserer automatisierten Prüfanwendungen geworden. Sie vereinfacht die Programmierung in C mit integrierten Bibliotheken und spart uns bei jeder Version mindestens eine Woche an Entwicklungszeit", erklärt Klaus Riedl, XOn Software GmbH. "Mit dem Compiler-Update LabWindows/CVI 2013 hat sich die Performance unserer Anwendungen spürbar erhöht bei gleichzeitiger Reduzierung der Kompilierzeit. Insbesondere bei großen Anwendungen hat sich das Laufzeit- und Debugverhalten deutlich verbessert."

Der neue optimierende Compiler, der auf der Infrastruktur Low-Level Virtual Machine (LLVM) basiert, erstellt Programmcode, der im Vergleich zum Vorgängermodell bis zu 60 % schneller ausgeführt wird. Mit der mobilen, erweiterbaren Programmierschnittstelle OpenMP können Nutzer einfach Anwendungen entwickeln, die auf mehreren Threads ausgeführt werden. Das aufgerüstete Build-System und der Debugger reduzieren den Zeitaufwand für das Erstellen umfangreicher Projekte und das Finden von schwer zu ermittelnden Fehlern und Speicherproblemen. LabWindows/CVI 2013 unterstützt Anwender bei der Fertigstellung ihrer Projekte noch vor Erreichen der Deadline mittels Werkzeugen, die gängige Aufgaben automatisieren, z. B. die Codeformatierung, das Erstellen von Callbacks und das Analysieren der Ausführungsgeschwindigkeit.

Zur aktuellen Version von LabWindows/CVI zählen ebenso elf Funktionen, die von Anwendern aus der erfolgreichen Community zu LabWindows/CVI angeregt wurden. Diese Ergänzungen umfassen eine verbesserte Funktionsnavigation im Quellcode, virtuelle Unterordner in der Projektbaumstruktur und erweiterte Darstellungsmöglichkeiten für Graphen.

Unter www.ni.com/lwcvi/download/d finden Sie eine kostenlose Evaluierung von LabWindows/CVI.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 316 Wörter, 2802 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: National Instruments Germany GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von National Instruments Germany GmbH lesen:

National Instruments Germany GmbH | 28.10.2014

Einführung eines VSA mit extrem hoher Bandbreite und einem neuen Signalgenerator mit schnellerer Abstimmzeit

München, 28.10.2014 - National Instruments (Nasdaq: NATI) trägt mit seinen Systemen für Ingenieure und Wissenschaftler zur Bewältigung der weltweit größten technischen Herausforderungen bei. Das Unternehmen hat heute einen leistungsstarken Vekt...
National Instruments Germany GmbH | 28.10.2014

Online-Zustandsüberwachungslösung von NI adressiert Herausforderungen von Big Analog DataTM

München, 28.10.2014 - National Instruments (Nasdaq: NATI) trägt mit seinen Systemen für Ingenieure und Wissenschaftler zur Bewältigung der weltweit größten technischen Herausforderungen bei. Heute hat das Unternehmen die Softwarelösung NI Insi...
National Instruments Germany GmbH | 19.09.2014

Mit NI DIAdem 2014 Daten schnell finden und analysieren

München, 19.09.2014 - National Instruments (Nasdaq: NATI) trägt mit seinen Werkzeugen für Ingenieure und Wissenschaftler zur Bewältigung der weltweit größten technischen Herausforderungen bei. DIAdem ist ein einsatzfertiges Standardsoftwarewerk...