info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Rolec Gehäuse-Systeme GmbH |

Innovativer Tragarm und neues Edelstahl-Gehäuse für anspruchsvolle Anforderungen - Neuheiten von ROLEC

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Rolec Gehäuse-Systeme GmbH zeigt auf der Fachmesse Sps Ipc Drives 2013 die neuen inoCASE Edelstahl-Gehäuse für Elektroniken und den besonders ergonomischen Tragarm profiPLUS.

Rinteln / Nürnberg. Deutlich verbesserte Ergonomie in der Handhabung von Anlagen-Panels verspricht der innovative profiPLUS Tragarm, den die Rolec Gehäuse-Systeme GmbH auf der Fachmesse SPS IPC Drives in Nürnberg ab dem 26. November erstmals präsentiert. Zeitgleich wird das Designprodukt in vielen Varianten auf dem Markt eingeführt.



Die Besonderheit: Aufgrund einer patentierten Lösung für schnelles Justieren lässt sich der Tragarm nicht nur sehr leicht in die gewünschte Position bringen, um die Anlagensteuerung zu bedienen, sondern dabei sogar mit nur einer Stellschraube arretieren. Für den Bediener unsichtbar, sind die Kabel komplett in das System integriert und dadurch optimal vor äußeren Einflüssen geschützt.



profiPLUS ist mit allen Anlagensteuerungen marktführender Hersteller kompatibel; auf der Nürnberger Fachmesse zeigt Rolec die Innovation in Kombination mit dem eigenen commandCASE Steuergehäuse aus Aluminium, das vom Prototypenbau jetzt in die Serienproduktion wechselt. Montagefreundlichkeit und hochwertiges Design prägen dieses Sortiment: Die leicht zu fassenden Griff-Profile aus eloxiertem Aluminium sind unsichtbar von der Rückseite aus verschraubt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lösungen sind die optisch ansprechenden Scharniere für die Verbindung von Ober- und Unterteil von innen mit den Wänden befestigt.



Mit dem Edelstahlgehäuse inoCASE stellt Rolec eine weitere Produktneuheit vor. Es glänzt mit extremer Korrosionsbeständigkeit und einer hohen Dichtigkeit. Das Gehäuse ist nach Schutzart IP 66/67 EN 60529 zugelassen. Außergewöhnlich für dieses Produktsegment ist die Verfügbarkeit auch sehr kleiner Größen ab 100 x 70 x 50 mm.



Vor allem in der lebensmittelverarbeitenden Industrie und in medizinischen Einrichtungen sowie in der Prozessleittechnik ist der Einsatz von Edelstahl häufig vorgeschrieben. Auch im pharmazeutischen Gewerbe offenbaren sich die Vorteile des rostfreien Materials. Die extreme Robustheit gegenüber aggressiven Umweltbedingungen stellt inoCASE darüber hinaus auf Arealen in der Nähe von Meeresküsten oder in Offshore-Projekten unter Beweis.



Es muss nicht immer Edelstahl, Aluminium oder Blech sein: Auch Kunststoffgehäuse wie technoPLUS sind dank ihrer besonders stabilen und wetterfesten Ausführung absolut konkurrenzfähig. Hohe UV-Beständigkeit und verstärkte Wandungen sorgen dafür, dass die Elektronik im Innern auch bei Sonne, Regen, Kälte, Schnee und Wind jederzeit optimal geschützt ist.



Über alle Produktgruppen hinweg betrachtet sich der Hersteller Rolec vor allem als Systemanbieter, der seine Lösungen aus den sich wandelnden Kundenanforderungen heraus entwickelt. Anpassungen sind nicht nur in den Abmessungen und Farben, sondern auch in der Bestückung zum Beispiel mit Folientastaturen oder durch die Ausstattung mit speziellem Zubehör möglich.



ROLEC auf der "SPS IPC DRIVES" 2013: Halle 5, Stand 316

Weitere Infos: www.rolec.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Ralf Cordt (Tel.: Fon: +49 5751-4003-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 436 Wörter, 3540 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema