info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ARITHNEA GmbH |

ARITHNEA launcht Migrationslösung von FirstSpirit 4.2 auf 5.0

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Mit dem FirstSpirit 5.0 Migration Kit bietet ARITHNEA als erster Anbieter auf dem Markt eine effiziente Paketlösung zur Migration.


Die Migration auf FirstSpirit 5.0 bietet den Nutzern der Version 4 viele Vorteile, erfordert aber auch einige teils manuelle Arbeitsschritte, um die neuen Funktionalitäten uneingeschränkt nutzen zu können. Durch die Teilautomatisierung mit dem auf dem e-Spirit Kundentag am 14. und 15. November 2013 in Köln vorgestellten FirstSpirit 5.0 Migration Kit der ARITHNEA GmbH kann zunächst der Migrationsaufwand besser eingeschätzt und anschließend erheblich gesenkt werden.

Die Migration auf FirstSpirit 5.0 bietet den Nutzern der Version 4 viele Vorteile, erfordert aber auch einige teils manuelle Arbeitsschritte, um die neuen Funktionalitäten uneingeschränkt nutzen zu können. Durch die Teilautomatisierung mit dem auf dem e-Spirit Kundentag am 14. und 15. November 2013 in Köln vorgestellten FirstSpirit 5.0 Migration Kit der ARITHNEA GmbH kann zunächst der Migrationsaufwand besser eingeschätzt und anschließend erheblich gesenkt werden.

„Unser Java-basiertes Tool besteht aus vier Hauptfunktionen und Phasen, die je nach Projekt- und Kundenanforderung von unseren Migrationsexperten individuell angepasst und ergänzt werden können,“ so Roland Wandl, Team Manager Content Management bei der ARITHNEA GmbH. In der Analysephase werden alle Migrationsbestandteile untersucht und die Voraussetzungen für die Migration überprüft. Das anschließende Reporting liefert dann einen Bericht mit Informationen sowie Listen der zu migrierenden Komponenten als Basis für die Bewertung bzw. das Migrationskonzept. Sowohl beim eigentlichen Migrationsprozess als auch in der letzten Phase bei der Speicherung der Daten im neuen Format (Content Refresh) kommen teilautomatisierte Funktionen zum Einsatz. „Der tatsächliche Migrationsaufwand wird so kalkulierbar. Unternehmen erhalten Planungssicherheit und können gleichzeitg ihren Migrationsaufwand von FirstSpirit 4.2 auf 5.0 um bis zu 50% senken“, betont Wandl.

ARITHNEA kann als von e-Spirit ausgezeichneter „Preferred & Technology Partner“ auf eine umfassende FirstSpirit-Expertise zurückgreifen und hat in den letzten zehn Jahren zahlreiche, komplexe FirstSpirit-Projekte und Migrationen erfolgreich durchgeführt. „Die Resonanz auf unser selbstentwickeltes FirstSpirit 5.0 Migration Kit während des e-Spirit Kundentages in Köln war sehr gut. Aktuell haben viele Unternehmen Bedarf an einer effizienten Migrationslösung, um schnellstmöglich die neuen Möglichkeiten von FirstSpirit 5 nutzen zu können.“ so Olaf Kleidon, Geschäftsführer der ARITHNEA GmbH. Das FirstSpirit 5.0 Migration Kit sowie die entsprechenden Migrationsdienstleistungen stehen ab sofort zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Simone Diegelmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 274 Wörter, 2182 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ARITHNEA GmbH

ARITHNEA (www.arithnea.de) gestaltet als strategischer Partner gemeinsam mit seinen Kunden die Zukunft des digitalen Business. ARITHNEA analysiert die Anforderungen von Unternehmen im B2B- und B2C-Umfeld, berät sie individuell, entwickelt nachhaltige Strategien und setzt sie kreativ und technisch um. Ob Omni-Channel-Commerce-Plattformen, Portale, Webshops oder klassische Websites – ARITHNEA schafft Einkaufs- und Markenerlebnisse über sämtliche Kommunikationskanäle und Ländergrenzen hinweg.

Die Experten von ARITHNEA verfügen neben kommunikativer, fachlicher und technischer Kompetenz über eine weltweit anerkannte Projektmanagement-Zertifizierung sowie umfassende Erfahrungen aus zahlreichen nationalen und internationalen Projekten. Unternehmen wie Airbus, Bader Versand, Barmenia, BSH Hausgeräte, Fressnapf, HABA-Firmenfamilie, KION Group, maxdome, Ottobock, Robert Bosch, Telefónica Germany (o2) und VDI Verlag vertrauen auf ihr Know-how.

ARITHNEA beschäftigt rund 145 fest angestellte Mitarbeiter, hat seinen Sitz in Neubiberg bei München und verfügt über Niederlassungen in Bremen, Dortmund, Frankfurt und Stuttgart. Das Unternehmen ist Teil eines erfolgreichen Partnernetzwerks und unter anderem Partner von Adobe, e-Spirit, eZ Systems, hybris software sowie SAP.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ARITHNEA GmbH lesen:

ARITHNEA GmbH | 31.03.2014

ARITHNEA realisiert für den BADER-Versand eine markenübergreifende Shop-Lösung

Neubiberg bei München, 31.03.2014 - Der E-Business-Dienstleister ARITHNEA hat für das BADER-Tochterunternehmen Brigitte Exquisit die technische und kreative Umsetzung eines Onlineshop-Relaunches umgesetzt. Dieser basiert auf der Omnichannel-Commerc...
ARITHNEA GmbH | 23.01.2014

Vom Content Management über Context zum Multichannel-Commerce: ARITHNEA auf der Internet World

München, 23.01.2014 - Der E-Business-Dienstleister ARITHNEA ist auf der diesjährigen Internet World in München erneut doppelt vertreten und zeigt, wie Unternehmen durch innovative E-Commerce- und Content-Management-Strategien ihre digitale Kundenk...
ARITHNEA GmbH | 13.12.2013

Knorr-Bremse vertraut erneut auf ARITHNEA bei Website-Update

Neubiberg bei München, 13.12.2013 - Der eBusiness Dienstleister ARITHNEA unterstützt die Knorr-Bremse AG bei der Beratung und technischen Implementierung eines Updates aller Konzernwebsites. Mit Projektstart erfolgte zum einen die technische Umsetz...