info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Redaktionsbüro Syntax |

So optimiert man die Elektronische Rechnungsprüfung in SAP

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


inPuncto mit Problemlösung in der Elektronischen Rechnungsprüfung


Das auf Elektronische Rechnungsprüfung spezialisierte Softwarehaus inPuncto aus Esslingen bietet jetzt ein „lernendes“ Softwaretool an. Damit werden nicht oder nicht vollständig erkannte Rechnungen automatisch ausgeschleust und die Software quasi „trainiert“. Beim nächsten Mal können die Rechnungen einwandfrei erkannt und im Workflow problemlos weiterbearbeitet werden.

Alle eingescannten Rechnungsdaten werden von der inPuncto-Software über OCR/ICR ausgelesen und über ein Validierungstool für die Elektronische Rechnungsprüfung, dem biz2DocumentControl, mit den im SAP-System hinterlegten Stammdaten abgeglichen. Wird das benötigte Level für die Qualität bzw. Sicherheit der Daten erreicht, stößt die inPuncto-Software automatisch weitere Prozesse wie beispielsweise Freigaberoutinen an.

Immer wieder gibt es aber auch Rechnungsdaten, die ein besonderes Format haben oder auf einer Rechnung nicht gefunden oder zugeordnet werden können. Das neue Tool für die Elektronische Rechnungsprüfung sorgt nun dafür, dass „no-go“-Rechnungen an einen Trainingsarbeitsplatz übermittelt werden. Hier wird die Software „trainiert“ und optimiert sich selbst für die nächste Rechnung des betreffenden Kreditors.

Mit der neuen Software-Erweiterung für die Elektronische Rechnungsprüfung wird die Erkennungsrate immer höher und die Mitarbeiter immer schneller in der Bearbeitung. Ein geldwerter Vorteil, der sich schnell auszahlt.

Weitere Informationen zur Elektronischen Rechnungsprüfung, Rechnungsverarbeitung und allen weiteren SAP-Add-on-Lösungen auf: www.inpuncto.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christof Krüger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 142 Wörter, 1221 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema