info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH |

VIPA 300S EtherCAT-Master

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit zwei EtherCAT-CPUs für das High-Speed-Steuerungssystem 300S präsentiert die VIPA GmbH die ersten EtherCAT-Master in dieser Bauform, die mit STEP7 Code zu programmieren sind. Beide CPUs bieten auf dem integrierten EtherCAT-CP ein EtherCAT-Master-Interface...

Herzogenaurach, 25.11.2013 - Mit zwei EtherCAT-CPUs für das High-Speed-Steuerungssystem 300S präsentiert die VIPA GmbH die ersten EtherCAT-Master in dieser Bauform, die mit STEP7 Code zu programmieren sind.

Beide CPUs bieten auf dem integrierten EtherCAT-CP ein EtherCAT-Master-Interface mit Zykluszeiten von mindestens 500µs. Die Steuerungen sind bereits standardmäßig mit einem RJ45 Ethernet-Interface für die PG/OP-Kommunikation ausgestattet - zusätzlich stehen eine PtP-Schnittstelle für serielle Protokolle sowie ein Profibus-DP-Master sowie ein Profibus-DP-Slave zur Verfügung. Die CPU 315SN/EC weißt dabei einen Arbeitsspeicher von 1024 kByte auf, der - wie bei allen SPEED7-Systemen im laufenden Betrieb - auf 2048 kByte Speicher aufgestockt werden kann. Der Ladespeicher liegt bei 2048 kByte. Es können bis zu 128 EtherCAT-Slaves angesprochen werden. Der Speicher der CPU 317SN/EC kann hingegen von - von Haus aus verfügbaren - 2048 kBytes auf 8192 kBytes erweitert werden. Der Ladespeicher liegt bei 8192 kBytes. Zusätzlich kann diese CPUs mit bis zu 512 Slaves kommunizieren und es steht der VIPA-eigene SPEED-Bus zur Verfügung. Natürlich lassen sich die speicherprogrammierbaren Steuerungen wie gewohnt mit STEP7 von Siemens programmieren und sind auf den Befehlsvorrat der S7-300 oder S7-400 von Siemens einstellbar. Als Konfigurationstool kann der SIMATIC-Manager genutzt werden oder aber über das neue VIPA SPEED7 Studio.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 196 Wörter, 1465 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH lesen:

VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH | 19.01.2017

SPRiPM - Energiesparendes Antriebspaket

Herzogenaurach, 19.01.2017 - Das SPRiPM Paket ist eine Plug-and-play Kombination, bestehend aus einem Frequenzumrichter und einem Permanentmagnet-Synchronmotor von YASKAWA, der die Effizienzanforderungen IE4 deutlich übertrifft und somit eine erstkl...
VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH | 25.11.2013

VIPA SPEED7 Studio: Völlig losgelöst

Herzogenaurach, 25.11.2013 - Mit SPEED7 Studio stellt VIPA ein Engineering-Tool zur Verfügung, das den gesamten Automatisierungsprozess durchgängig von der Hardwarekonfiguration über Kommunikation und Programmierung bis hin zur Visualisierung abbi...
VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH | 25.11.2013

VIPA SLIO CPU: Die modulare Hochleistungs-CPU

Herzogenaurach, 25.11.2013 - Vor vier Jahren hat VIPA erfolgreich das I/O-System SLIO auf dem Markt etabliert. Jetzt erfolgt die logische Weiterentwicklung. Erstmals stellt das Herzogenauracher Unternehmen zwei brandneue CPUs für das System vor, das...