info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH |

VIPA erweitert das eco Panel Portfolio

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit zwei neuen eco Panel Varianten rundet die VIPA GmbH Ihr Portfolio an leistungsstarken und zuverlässigen Touch Panels nach oben hin ab. Ab sofort sind 10"- und 15"-Panels lieferbar. Mit den beiden neuen eco Panels mit 10" und 15" Displaygröße sind...

Herzogenaurach, 25.11.2013 - Mit zwei neuen eco Panel Varianten rundet die VIPA GmbH Ihr Portfolio an leistungsstarken und zuverlässigen Touch Panels nach oben hin ab. Ab sofort sind 10"- und 15"-Panels lieferbar.

Mit den beiden neuen eco Panels mit 10" und 15" Displaygröße sind nun alle gängigen Displayformate von 4,3" bis 15" in dieser Panelfamilie lieferbar. Die eco Panels zeichnen sich durch eine hohe Zuverlässigkeit aufgrund der Bauweise verbunden mit einem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis, aus. Die hohe Langlebigkeit und Qualität der Panels wird durch eine spezielle Konstruktion ohne bewegliche Teile ermöglicht, die einen Fanless- und Diskless-Betrieb möglich machen.

Die beiden neuen Panels bieten im Vergleich zu den Varianten 4,3" und 7" standardmäßig eine höhere Auflösung von 1024x768 für eine bessere Lesbarkeit, sowie zusätzlich eine zweite Netzwerkkarte. Somit können diese Panels in zwei unterschiedlichen Netzwerken betrieben werden. Dies kann speziell dann interessant sein, wenn man das Produktionsnetz vom Office- oder Fernwartungsnetz abkoppeln möchte. Mit den weiteren Features, wie dem robusten Aluminiumgehäuse, den leistungsfähigen Cortex A8-Prozessoren und dem bereits vorinstallierten Betriebssystem Windows Embedded CE 6.0 Core und der ebenfalls vorinstallierten Runtime Movicon 11 erfüllen die neuen eco Panels alle Voraussetzungen für ein wettbewerbsfähiges Produkt. Die Software konzentriert die leistungsstarke Movicon-Technologie in vereinfachter Form in einer extrem benutzerfreundlichen Editierumgebung. Modulare und skalierbare Projekte sorgen für eine leistungsfähige Projektierung, passen sich allen Kundenbedürfnissen an und gewährleisten komplette Kompatibilität mit höheren Movicon Scada-Ebenen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 225 Wörter, 1796 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH lesen:

VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH | 25.11.2013

VIPA SPEED7 Studio: Völlig losgelöst

Herzogenaurach, 25.11.2013 - Mit SPEED7 Studio stellt VIPA ein Engineering-Tool zur Verfügung, das den gesamten Automatisierungsprozess durchgängig von der Hardwarekonfiguration über Kommunikation und Programmierung bis hin zur Visualisierung abbi...
VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH | 25.11.2013

VIPA SLIO CPU: Die modulare Hochleistungs-CPU

Herzogenaurach, 25.11.2013 - Vor vier Jahren hat VIPA erfolgreich das I/O-System SLIO auf dem Markt etabliert. Jetzt erfolgt die logische Weiterentwicklung. Erstmals stellt das Herzogenauracher Unternehmen zwei brandneue CPUs für das System vor, das...
VIPA Gesellschaft für Visualisierung und Prozeßautomatisierung mbH | 25.11.2013

VIPA 300S EtherCAT-Master

Herzogenaurach, 25.11.2013 - Mit zwei EtherCAT-CPUs für das High-Speed-Steuerungssystem 300S präsentiert die VIPA GmbH die ersten EtherCAT-Master in dieser Bauform, die mit STEP7 Code zu programmieren sind.Beide CPUs bieten auf dem integrierten Eth...