info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LEWIS Communications GmbH |

Red Hat modernisiert IT mit Service-Automation-Lösung von ServiceNow

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
4 Bewertungen (Durchschnitt: 2.8)


Open-Source-Marktführer nutzt ServiceNow als „Single System of Record“


München, 25. November 2013 – Red Hat, der weltgrößte Anbieter von Open-Source-Software, konsolidiert und modernisiert seine IT mit ServiceNow (NYSE: NOW) Software-as-a-Service. Durch die Umstellung der Arbeitsabläufe auf ein einziges System kann Red Hat seine IT besser an zukünftige Geschäftsanforderungen anpassen.

Die Tools, die bei Red Hat zuvor für IT-Workflows im Einsatz waren, hatten die IT-Abteilung dermaßen eingeschränkt, dass eine effektive Anpassung an neue geschäftliche Anforderungen unmöglich wurde. Das Unternehmen betreibt Server, Speicher und das Netzwerk eigenständig. Dadurch fiel es schwer, entsprechende Ressourcen bereitzustellen, wenn mehrere Change Requests parallel anfielen. Zudem konnten die Tools die Ressourcennutzung nicht transparent darstellen. Dadurch fehlten der IT-Abteilung die nötigen Mittel, um Probleme zu verhindern beziehungsweise schnell zu beseitigen.

Nach der Einführung der ServiceNow IT Service Automation Suite hat Red Hat die Verwaltung von Incidents, Problems and Changes weltweit in einem einheitlichen Cloud-basierten System zusammengeführt. Damit ist die Ressourcenauslastung für die IT transparenter. Außerdem kann sie nun gezielt Ressourcen für umsatzsteigernde Projekte bereitstellen. Die Anzahl der Freigabeschritte für Changes konnte verringert und die Umsetzung von Änderungen am Workflow beschleunigt werden. Zuvor hatte dies einen kostspieligen sechswöchigen Programmieraufwand erfordert. Nun kann die IT schneller reagieren und Ergebnisse liefern.

„Mit ServiceNow können wir unsere IT zuverlässig verwalten”, sagt Lee Congdon, Chief Information Officer von Red Hat. “Unsere vorherige Lösung hatte uns vor Augen geführt, wie schwierig es ist, eigene Server für das IT-Management zu betreiben. Jetzt können wir Services effizienter und flexibler bereitstellen, als wenn wir versuchen würden, die IT Service Automatisierung eigenständig umzusetzen.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Conrad Bautze, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 246 Wörter, 1956 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LEWIS Communications GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LEWIS Communications GmbH lesen:

LEWIS Communications GmbH | 15.11.2013

ServiceNow optimiert die Personalverwaltung

München, 15. November 2013 - ServiceNow, der Anbieter von Cloud-Lösungen für die Unternehmens-IT, hat heute seine neue Anwendung „ServiceNow HR Service Automation” vorgestellt. Diese hilft Unternehmen dabei, interne Prozessabläufe im Personalbe...
LEWIS Communications GmbH | 30.09.2013

NowForum

Im Herbst veranstaltet ServiceNow mit Partnern und Kunden das IT-Service Automation Event "NowForum" in Mainz. Dabei dreht sich alles um das Thema IT-Wandel. Fachkräfte aus ganz Deutschland treffen sich, um bewährte Best Practices aus dem Bereich I...
LEWIS Communications GmbH | 12.06.2013

ServiceNow ermöglicht Anwendungsentwicklung für den “Citizen Developer”

ServiceNow (NYSE: NOW), der Anbieter von Cloud-Lösungen für die Unternehmens-IT, hat heute den ServiceNow App Creator vorgestellt. Damit können selbst so genannte “Citizen Developer” schnell und einfach intuitive Unternehmensanwendungen auf der ...