info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SecurEnvoy Ltd |

Holländischer SecurEnvoy-Partner Motiv rüstet Kunden mit tokenloser Zwei-Faktor-Authentifizierung als Cloud-Service aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Yellax und Vitens identifizieren Mitarbeiter ohne kostenintensive Zusatz-Token mittels Software-as-a-Service-Lösung


Zum Partnernetzwerk von SecurEnvoy, Entwickler der tokenlosen Zwei-Faktor-Authentifizierung, zählt auch Motiv ICT Security aus IJsselstein in den Niederlanden. Der Provider hat vor kurzem Vitens, einen der größten niederländischen Trinkwasseranbieter,...

Frankfurt/London, 26.11.2013 - Zum Partnernetzwerk von SecurEnvoy, Entwickler der tokenlosen Zwei-Faktor-Authentifizierung, zählt auch Motiv ICT Security aus IJsselstein in den Niederlanden. Der Provider hat vor kurzem Vitens, einen der größten niederländischen Trinkwasseranbieter, und Yellax, Spezialist für industrielle Steuerungstechniken, mit einer Software-as-a-Service(SaaS)-Lösung für die eindeutige Mitarbeiteridentifizierung ausgerüstet. Über die sogenannte "Secure Cloud" läuft die sichere Anmeldung ab, bei der das Personal neben persönlichen Login-Daten einen Passcode eingibt, der per SMS an das Mobiltelefon des jeweiligen Mitarbeiters gesendet wird. So schirmt Yellax die Arbeitsplattform Microsoft SharePoint vor unbefugtem Zugriff ab.

Gegründet im Jahr 2011, hat sich Yellax auf Optimierung von Prozessen in der Automatisierungsindustrie spezialisiert, insbesondere in den Bereichen Wasser, Lebensmittel, Schiffe, Öl und Gas. Innerhalb einer Cloud-Umgebung wie z.B. Microsoft SharePoint erfolgt der Austausch von Dokumenten und anderen sensiblen Informationen. Um diese Daten vor unerlaubten Zugriffen zu schützen, setzt Yellax auf Motiv. Der Provider bietet dazu "Secure Cloud" als SaaS an, der in zwei der eigenen Rechenzentren in den Niederlanden läuft. Damit der User auf den gesicherten Bereich bei Yellax zugreifen kann, muss er einen verschlüsselten SSL VPN-Tunnel nutzen und sich mittels Zwei-Faktor-Authentifizierungsmethode von SecurEnvoy identifizieren. Bei Letzterem hat sich Yellax für die SMS-Variante entschieden: Der Mitarbeiter erhält den notwendigen Passcode per SMS auf sein Mobiltelefon.

Damit keine vertraulichen Daten abfließen

Auch bei Vitens kommt die Secure Cloud zum Einsatz. Der größte Wasserversorger der Niederlande möchte in den kommenden Jahren mehr als 200 Installationen im Bereich Prozessautomation, Elektrik und Geräteausstattung sanieren. Damit sichergestellt ist, dass alle Industriesteuerungen auf demselben Standard basieren, haben sich die Verantwortlichen bei Vitens für das Cloud-Hosting ihrer Services entschieden. Auf diese Weise kann die Belegschaft 24/7 per Zwei-Faktor-Authentifizierung auf die Industriedesign-Umgebung zugreifen, unabhängig von Uhrzeit und Aufenthaltsort. Da der Versorger eine kritische Infrastruktur verantwortet, gelten die höchstmöglichen Security-Maßnahmen, darunter die Normen ISO 27001 und ISO 27002. Sie beziehen sich auf den Aufbau eines Informationssicherheitsmanagements und seiner Verankerung in der Organisation.

Ein Whitepaper über das Prinzip der tokenlosen Zwei-Faktor-Authentifizierung steht kostenfrei unter http://www.securenvoy.de/ zum Download bereit.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 327 Wörter, 2786 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SecurEnvoy Ltd lesen:

SecurEnvoy Ltd | 28.10.2014

SecurEnvoy forciert Wachstum in Nordamerika

Chicago/Frankfurt/London, 28.10.2014 - Security-Experte SecurEnvoy stärkt weiter seine Präsenz in Nordamerika. Kürzlich ist der Erfinder der tokenlosen Zwei-Faktor-Authentifizierung eine Partnerschaft mit der iNETWORKS Group eingegangen. Der globa...
SecurEnvoy Ltd | 17.10.2014

Bash Bug kann bei klassischem Passwortschutz nur müde lächeln

Utrecht/Frankfurt/London, 17.10.2014 - Wie leicht es Hacker haben, sensible Anmeldedaten von Unternehmen zu stehlen, bewies jüngst die Sicherheitslücke Bash Bug, auch Shellshock genannt. Firmen, die sich lediglich auf ein Passwort zum Login verlass...
SecurEnvoy Ltd | 14.10.2014

Schottische Behörde authentifiziert sich tokenlos in UK-Kommunikationsnetzwerk

Lerwick/Frankfurt/London, 14.10.2014 - Das Vereinigte Königreich hat das Public Services Network (PSN) eingeführt, um die Kosten für Kommunikationsdienste der Regierungsorganisationen untereinander zu senken und neue, gemeinsame Services für die ...