info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kontron AG |

Kontron COM Express Computer-on-Module erweitern Einsatzbereiche der Intel Core Prozessoren der vierten Generation um robuste lüfterlose Optionen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Kontron Computer-on-Module ermöglichen auch in der High-Performance-Klasse höchst robuste und wartungsfreie System-Designs


Kontron erweitert mit dem Launch der COM Express compact Computer-on-Module Kontron COMe-cHL6 den Einsatzbereich der Intel Core Prozessor-Technologie der vierten Generation um besonders kompakte und robuste lüfterlose Optionen. Die neuen Module im kompakten...

Eching/Nürnberg, 27.11.2013 - Kontron erweitert mit dem Launch der COM Express compact Computer-on-Module Kontron COMe-cHL6 den Einsatzbereich der Intel Core Prozessor-Technologie der vierten Generation um besonders kompakte und robuste lüfterlose Optionen. Die neuen Module im kompakten Formfaktor (95 x 95 mm) sind mit den ULT-Versionen der Intel Core i7/i5/i3 Prozessoren der vierten Generation sowie Intel Celeron Prozessoren (Codename 'Haswell') ausgestattet. Das ULT steht für eine 'ultra-low TDP', welche die Leistungsaufnahme dieser neuen Computer-on-Module so weit absenkt, dass selbst in dieser High-End Embedded Computing Klasse lüfterlose und komplett geschlossene System-Designs möglich werden. Die Kontron Computer-on-Module sind zudem dafür ausgelegt, auch besonders robuste und komplett wartungsfreie System-Designs zu ermöglichen, sodass Entwickler ihre Stücklisten und Anwender ihre Total Cost of Ownership reduzieren können.

Anwendungsfelder finden sich in allen leistungshungrigen aber in der Stromaufnahme beschränkten Multi-Touch Multi-Display-Systemen wie HMIs in der Automatisierung oder medizinischen Bildverarbeitung, bei Digital Signage- und Point-of-Sale-Systemen sowie in Überwachungs- und Sicherheitssystemen. Die Module adressieren außerdem den schnell wachsenden Markt für industrielle Tablet-PCs für Branchen wie Logistik, Retail oder Produktion.

Entwickler in allen Märkten profitieren sowohl vom bewährten Ökosystem der weltweit führenden PICMG-Spezifikation für Computer-on-Module als auch von der breiten Skalierbarkeit der Kontron COM Express Module. Mit KEAPI bieten alle Kontron COMs ein einheitliches Embedded Application Programming Interface, was die Integration der Module oder die Migration hin zu neuen Plattformen besonders kosteneffizient und einfach macht. Entwickler können sofort damit beginnen, diese neuen Benchmark-Computer-on-Module auf allen Kontron COM Express Pin-Out Type 6-konformen Starter Kits zu evaluieren. Kontron bietet außerdem standardisierte Migrations-Services an, um die Design-In-Phase zu beschleunigen und dadurch auch die Zeit bis zum Feldeinsatz zu verkürzen.

Das Featureset im Detail

Die COM Express compact Computer-on-Module Kontron COMe-cHL6 mit Pin-Out Type 6 sind hoch skalierbar und decken mit einer Performance, die vom High-End 1,7 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor bis zum kostenoptimierten Intel Celeron Prozessor reicht, ein sehr breites Anwendungsspektrum ab. Die Module unterstützen Intel AVX2 und OpenCL 1.2 und verbessern damit sowohl die Floatingpoint-Performance als auch die Performancedichte beim Parallel-Processing. Bis zu 16 GB energieeffizienter DDR3L RAM befriedigen selbst höchste Speicher-Ansprüche. State of the Art Multi-Display-Designs finden über drei unabhängige Display-Ausgänge Anschluss. Zwei sind als DP++ (DisplayPort, HDMI, DVI) und einer als Dual-Channel LVDS ausgeführt. An Standardschnittstellen sind 4x SATA-Anschlüsse mit 6 Gbit/s, Gigabit Ethernet (GbE), 2x USB3.0 und 8x USB2.0 enthalten. Anwendungsspezifische Erweiterungen auf dem Carrierboard werden via 4x PCIe x1 oder 1x PCIe x4 angebunden. Ohne GbE-Funktion ist eine weitere PCIe x2-Schnittstelle möglich. Der Support von Weitbereichsnetzteilen (8,5 bis 20 V) und dem Smart Battery System MARS vereinfacht darüber hinaus mobile und batteriebetriebene Designs.

Die COM Express compact Computer-on-Module Kontron COMe-cHL6 unterstützen Microsoft Windows 8 und 7 genauso wie Linux und VxWorks. Sie sind ab sofort in Vorserienstückzahlen erhältlich. Die Serienproduktion mit vollem Software-Support ist für Q1/2014 geplant.

Das Datenblatt und Bestellformular erhalten Sie über die Kontron COMe-cHL6 Produktseite. Mehr Informationen über PICMG-konforme Computer-on-Modules finden Sie auf der Kontron COM Express Website.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 484 Wörter, 4095 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kontron AG lesen:

Kontron AG | 28.11.2013

Kontrons neuer Performance-pro-Watt-Champion für Low-Power-CompactPCI ist mit Intel Atom E3800 Prozessoren bestückt

Eching/Nürnberg, 28.11.2013 - Mit dem langzeitverfügbaren CP3010-SA CompactPCI Prozessorboard stellt Kontron auf der SPS/IPC/Drives einen neuen, robusten Performance-pro-Watt Champion für die Low-Power-Klasse der 3HE CompactPCI Systeme vor. Das Ko...
Kontron AG | 28.11.2013

Kontron launcht neue Schaltschrank-IPC-Produktfamilie für die Automatisierung

Eching/Nürnberg, 28.11.2013 - Kontron hat auf der SPS/IPC/Drives den Launch einer neuen Schaltschrank-IPC-Produktfamilie für die Automatisierung bekannt gegeben. Die neuen Kontron KBox-IPCs sind für industrielle Steuerungsaufgaben ausgelegt und vo...
Kontron AG | 27.11.2013

Kontrons neue Multi-Touch Industrie-Monitor-Serie erweitert Skalierbarkeit des Panel-PC-Portfolios

Eching, 27.11.2013 - Kontron hat auf der SPS/IPC/Drives in Nürnberg eine neue langlebige Industrie-Monitor-Serie mit Multi-Touch vorgestellt. Die neuen OmniView Monitore erweitern die Skalierbarkeit des bereits bestehenden OmniClient Panel-PC-Portfo...