info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pro DP Verpackungen |

Geschäft und Service rund um Speisen außer Haus wird immer wichtiger

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Nicht nur der demographische Wandel sorgt bei Speise- und Lieferdiensten sowie Restaurants und Imbissbetrieben für starke Wachstumsraten im Außerhausgeschäft.

"Essen auf Rädern" denken wohl die meisten, wenn man an den Speiseservice außer Haus denkt, aber längst werden nicht mehr nur Menschen mit gelieferten Speisen versorgt, die selbst nicht mehr in der Lage sind zu kochen. Mittlerweile gehört das Liefern von Menüs, Mahlzeiten und Speisen auch in Unternehmen, Behörden, Kindergärten und Schulen zur Tagesordnung, gerade wenn sich das Kochen oder die Kantine im eigenen Haus nicht lohnen. Egal ob professionelle Speiseservice Unternehmen oder auch nur das Restaurant oder der Imbiss um die Ecke, die Geschäftsmöglichkeiten im Service des Lieferns von Mahlzeiten, vorwiegend zur Mittagszeit, haben viele Gastronomen bereits für sich entdeckt.

Auch die Kunden sind dem Menüservice oft sehr aufgeschlossen gegenüber gestellt, denn so bekommt man frisch gekochte und abwechslungsreiche Mahlzeiten, ohne stets auf die üblichen Verdächtigen wie Pizza, Döner oder anderes Fastfood zurück zu greifen, welche den Lieferservice schon viele Jahre, ja eigentlich Jahrzehnte prägen.

Größte Problemstellung der Gastronomie ist natürlich der Transport zum Kunden, denn die Speisen sollen natürlich so wenig Qualität wie möglich auf dem Weg zum Kunden verlieren. Mehrweglösungen werden nur in den seltensten Fällen eingesetzt, und machen meist auch nur wenig Sinn, und so finden Einwegverpackungen für Speisen außer Haus in den verschiedensten Varianten ihren Einsatz.

Am typischsten sind hier natürlich die bekannten Aluminium Menüschalen, auch Assietten genannt. Die Schalen sind dicht verschließbar und isolieren gut, fanden aber mittlerweile auch Alternativen aus verschiedenen Kunststoffen wie PP oder geschäumten Schalen, die meist mit Klarsicht- oder Aluminiumfolie versiegelt werden. Beim Verkauf an der heißen Theke werden meist geschäumte Menüboxen eingesetzt, praktische Klappboxen für den einfachen und schnellen Transport der Menüs an Arbeitsplatz oder den heimischen Esstisch.

Mit diesen Verpackungen, und auch vielen weiteren Lösungen und Ideen, z.B. für Desserts, Salate und Beilagen wird das Wachstum des Außerhausmarktes auch in Zukunft nicht gebremst werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dennis Bauer (Tel.: 0800 / 7225 4 3663), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 321 Wörter, 2642 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Pro DP Verpackungen


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pro DP Verpackungen lesen:

Pro DP Verpackungen | 22.09.2016

Verpackungskompetenz für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Wenn es um den täglichen Gastronomiebedarf, Hotelbedarf, Imbissbedarf oder auch Bäckerei- und Fleischereibedarf geht, ist man bei der Pro DP Verpackungen aus dem thüringischen Ronneburg gut aufgehoben. Mit einem riesigen Sortiment an praktischen E...
Pro DP Verpackungen | 08.04.2016

Der Allrounder für Gastronomieketten, Filialisten und Franchisesysteme

Bei vielen erfolgreichen Unternehmen steht irgendwann die Frage der Expansion im Raum, und natürlich sind dann zahlreiche Fragen und Problemstellungen zu beachten, welche im bisherigen Tagesgeschäft nicht aufgetaucht sind. Gerade in der Gastronomie...
Pro DP Verpackungen | 11.02.2016

Von Aluminiumschalen bis Zuckersticks - Alles aus einer Hand für Gastronomie, Hotel, Imbiss & Einzelhandel

Für die tägliche Arbeit an, mit und für die Kunden in Gastronomie, Imbiss, Hotel oder dem Einzelhandel besteht ein hoher Bedarf an qualitativen und praktischen Einweglösungen. Am bekanntesten sind hier sicher eingesetzte Einwegverpackungen für d...