info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BSN-JOBST |

BSN-JOBST unterstützt den Fachhandel mit innovativem Shop-in-Shop-System

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 3)


Emmerich 2006 – Trotz wachsendem Gesundheitsbewusstsein und steigendem Bedarf - bedingt durch die demographischen Veränderungen - führt die Einsparpolitik der Krankenkassen im Bereich Hilfsmittel zu einem spürbaren Rückgang der Verordnungen. Mit „Category Management“, „Kundenbindungsmaßnahmen“ und „Markenbildung“ sollen die Sanitätshäuser auf Festbetragsregelung und eine rückläufige Anzahl der Versorgungen reagieren, so die Marketingexperten. Leichter gesagt als getan. Vor allem, wenn dies mit hohen Investitionen verbunden ist. Dass es auch anders geht, zeigt der Kompressionsstrumpfspezialist BSN-JOBST. Für das Segment „Kompressionsstrümpfe“ bietet BSN-JOBST ab sofort ein hochwertiges Shop-in-Shop-System an, das aus jedem Verkaufsraum ein kundenfreundliches Beratungscenter macht.

„Kompetente Mitarbeiter und ein qualitativ hochwertiges Warenangebot allein sind kein Garant mehr für zufriedene und treue Kunden. Die Kunden erwarten heute auch im Sanitätsfachhandel attraktive Produktpräsentation, verständliche Informationen und starke Marken“, so Daniel Neumüller, Initiator des neuartigen Systems bei BSN-JOBST. Das Shop-in-Shop-System bietet dem Sanitätsfachhandel eine hochwertige und vielseitige Präsentationsplattform, die jeden Kunden auf einen Blick die Kompetenz in der Kompressionsversorgung erkennen lässt: Flexible Shop-Elemente erlauben die attraktive Präsentation von JOBST-Kompressionsversorgungen und JOBST-Service- und Pflegeprodukten. Integrierte Infoflächen informieren die Kunden anschaulich über Venenerkrankungen, erklären das Prinzip der Kompressionstherapie und fördern mit zusätzlichen Tipps die Compliance. Diese themenbezogene Präsentation – denn nichts anderes verbirgt sich hinter dem Schlagwort „Category Management“ - macht die individuelle Beratung und den indikationsbezogenen Zusatzverkauf an Ort und Stelle ganz einfach. Mehr noch: Die starke und unverwechselbare Optik des JOBST-Kompetenz-Centers schafft eine unverwechselbare Marken-Welt, die bei den Kunden Vertrauen und Markenbindung erzeugt. „Ein starker Mehrwert für jedes Fachgeschäft“, so Neumüller.

Ganz nach Wunsch und Anforderung lässt sich das JOBST Shop-in-Shop-System als Regal- oder freistehende Insellösung einsetzen, parallel zur Wand oder übereck stellen. Ob als Einzel- oder Doppelshop, das JOBST-System setzt farbliche Akzente, zieht durch wechselnde, zum Teil hinterleuchtete Motivflächen die Blicke auf sich und bietet zahlreiche intelligente Lösungen, Waren und Infomaterial attraktiv und abwechslungsreich zu präsentieren. „Beratung fördert die Kundenbindung und sichert damit auch die Zukunft. Deshalb haben wir Wert darauf gelegt, für den Fachhandel ein Premium-System zu entwickeln, mit dem sich das gesamte Thema „gesunde Beine“ kundengerecht thematisieren lässt", so Neumüller zum Konzept des JOBST-Systems.

Bereits das Basismodul verfügt über ein Schubladenelement mit variablen Fachteilern, in dem sich die Ware übersichtlich lagern lässt. An der Rückwand aus stabilem Lochblech in ansprechendem JOBST-blau lassen sich passende Produkthalter, Holzetagen, Ablagen aus satiniertem Acryl oder Blisterhaken anbringen. Ein weiteres pfiffiges Detail ist die Drehsäule mit Halterung, in die ein vierseitiger, drehbarer Motivträger mit vier Prospektfächern integriert werden kann. Für saisonale Impulse sorgen darüber hinaus ein Wechselposter mit Halterung und ein Leuchtkasten der den aufmerksamkeitsstarken oberen Abschluss des Shop-Moduls bildet. Dass alle Module frei kombinierbar und problemlos erweiterbar sind, versteht sich dabei von selbst. Nicht so selbstverständlich ist das herausragende Preis-Leistungsverhältnis des innovativen Systems.


Mehr Informationen am besten direkt bei BSN-JOBST, Beiersdorfstr. 1, 46446 Emmerich, Fax 02822/607 195



Web: http://www.jobst.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anke Heiser, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 369 Wörter, 3049 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema