info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
edition tanja stern |

Neuer Autorenblog und preisreduzierte Kunstkalender

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die edition tanja stern stellt im kommenden Jahr die Produktion von Kunstkalendern ein. Zum Ausgleich wird die Internetpräsenz erweitert.

Die edition tanja stern stellt 2014 ihre langjährige Produktion von Kunstkalendern ein. Die fünf Kalender, die seit 2008 entstanden, sind in diesem Jahr mithin zum letzten Mal im Angebot und werden für diesen Schlussverkauf zu reduzierten Preisen angeboten. Fast schon klassisch ist der Kalender "Die schönsten Opernmorde" mit Motiven und Zitaten aus den großen Opern der Musikgeschichte. Nachfolger sind "Die schönsten Liebestode", ein Jugendstilkalender, der berühmte Liebespaare aus Geschichte und Literatur vorstellt. Dazu kommt der philosophische Kalender "Jenseits - ein großes Thema in zwölf Kulturepochen", der "Wahnsinns-Kalender", in dem Künstler der Outsider-Art präsentiert werden, und, für 2014 brandneu, der politische Plakatkalender "Die Säule".



Die Internetpräsenz der edition tanja stern wurde kürzlich um verschiedene Bereiche erweitert. Neben Dienstleistungsangeboten rund um das Schreiben und einem aufgefrischten Literaturshop gibt es seit Oktober 2013 einen neuen Autorenblog, das "Monatsblatt", in dem die Autorin Tanja Stern aktuelle Berichte präsentiert: Reportagen zum Thema Internet, Kultur-Ausgrabungen, Reiseberichte und brisante Rechtsartikel wechseln in monatlicher Folge. Dazu kommt je eine Sparte mit Kuriositäten und mit neu entdeckten Musik-Oldies, die zum Download bereitgestellt werden. Im Dezember ist das "Tom Dooley", ein schöner Folksong mit einer hochdramatischen Geschichte. Außerdem kann man in diesem Monat erfahren, was an Goethe hassenswert ist, welche Alternativen es zu Ebay gibt, wie die "Gewerbeauskunft-Zentrale" bundesweit Freiberufler abzockt und warum sich in Verdun nur wenige Besucher in einer riesigen Gedenkstätte verlaufen. Für das kommende Jahr sind Beiträge über Abmahn-Anwälte, Prozesse im Ausland und den Satiriker Wolfgang Neuss geplant.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Tanja Stern (Tel.: 030-64497898), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 281 Wörter, 2467 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von edition tanja stern lesen:

edition tanja stern | 08.09.2011

Überall Wahn

Wahnsinn - das ist mehr als ein alltägliches Schlagwort oder ein verschwommener Überbegriff für Geisteskrankheiten aller Art. Wahnsinn umschreibt das Ungeheuere, das Unfassbare und Abnorme, das uns die vertraute Welt ver-rückt, erschreckend, zers...