info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Radware GmbH |

Radware stellt den Web Server Director (WSD) vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Application Switch II ist die Plattform mit der derzeit höchsten Performance und Switching Kapazität auf dem ITM-Markt


München, 11. September 2001 - Radware (Nasdaq: RDWR), führender Anbieter von Intelligent Traffic Management (ITM)- Lösungen, stellt heute den Application Switch II als zukunftsweisende, neue Plattform vor. Der Application Switch II ist die derzeit schnellste Plattform mit der höchsten Performance und Switching Kapazität auf dem ITM-Markt.

Der Web Server Director (WSD) ist das erste Produkt, das auf der neuen High Performance Application Switch II Plattform ab sofort erhältlich ist. Die Radware Produkte Cache Server Director (CSD), FireProof und LinkProof werden unmittelbar folgen.

Mit der non-blocking 19,2 Gb Backplane und 1 Gb Durchsatz ist der WSD AS II höchsten Anforderungen gewachsen und wahlweise mit 7 Gb Ethernet Ports oder 16 10/100 Ports und 5 Gb Ethernet Ports erhältlich.

Die WSD-Familie von Radware optimiert die Performance, Verfügbarkeit und Sicherheit Ihrer IP-basierenden Serverfarmen. Die einzigartigen SynApps-Funktionen Health Monitoring, Traffic Redirection, Bandbreiten Management und Application Security erhöhen kosteneffektiv die Verfügbarkeit von Enterprise oder e-Business Applikationen auf nahezu 100%. Als plattform- und betriebssystemunabhängige Lösung ist der WSD unkompliziert bestehende Netze zu integrieren.

Als robuste und flexible Traffic Management Lösung kombiniert der Application Switch II die aktuellste Multi-Layer Switching-Technologie und Architektur mit Radwares preisgekrönter Traffic Management Software, um Hochverfügbarkeit und Ausfallsicherheit zu garantieren.

„Der WSD Application Switch II setzt Maßstäbe in Punkto Geschwindigkeit und Port-Dichte“, sagt Michael Geigenscheder, Technical Manager der Radware GmbH in München. „Mit diesen unübertroffenen Leistungsmerkmalen wird Radware auch weiterhin Unternehmen, E-Commerce und Service Provider überzeugen, die nicht nur überlegene Netzwerkperformance mit Wire Speed Switching sondern auch das umfassendste Angebot fordern.“

Radware – Company Facts

Die Intelligent Traffic Management (ITM)-Lösungen von Radware kombinieren die neueste Applikation Switching-Technologie und -Architektur mit branchengeprüfter Traffic Management Software. Die skalierbaren, zuverlässigen und anwenderfreundlichen Lösungen des Technologieführers im ITM-Bereich bringen höchste Verfügbarkeit, Sicherheit und Performance in IP-Netze - from click to content.

Radware bietet eine ausgereifte Produktpalette für Service Provider, e-Commerce Business sowie mittelständische und große Unternehmen: Die Application Switches und mehrfach ausgezeichneten Produkte Web Server Director, Cache Server Director, FireProof und LinkProof sorgen für optimale, ausfallsichere Dienste in dynamischen Netzwerken und garantieren so besten Service.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Tel Aviv, Isreal, wurde 1997 gegründet und gehört zur RAD-Gruppe. Seit 1999 notiert Radware an der NASDAQ unter dem Symbol RDWR.

Die deutsche Niederlassung bietet Radware Produkte für den Vertriebsbereich D-A-CH über autorisierte Distributoren und Reseller an (in alphabetischer Reihenfolge):

Deutschland: Baumann Technologie GmbH, CCM Consult GmbH, Entrada Kommunikations GmbH, eSeSix Computer GmbH, Fibernet Wetronic Automation GmbH, Infinigate GmbH, ITM GmbH, Netstuff GmbH, R.K. Data Network GmbH und Wick Hill Kommunikationstechnik GmbH

Österreich: Active Internet Performance GmbH und CS Communications & Systems Austria GmbH

Schweiz: Genesis Communication AG, Netstuff AG und TurnKey Communication AG


Web: http://www.radware.de/produkte/wsd_as2.htm


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susann Fiedler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 380 Wörter, 3192 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Radware GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Radware GmbH lesen:

Radware GmbH | 22.11.2016

DoS-Attacke: Ein Notebook genügt

BlackNurse ist in der Lage, über ICMP-Pakete Sicherheitslücken in Sicherheitssystemen auszunutzen - speziell in Firewalls. Die meisten ICMP-basierten Angriffe erfolgen über sogenannte Ping Floods, die darauf angelegt sind, die Internet-Anbindung...
Radware GmbH | 02.11.2016

Radware mit neuer Operator Toolbox - Application Delivery und Security gemeinsam managen

Mit der Operator Toolbox können Administratoren bis zu 90 % der Zeit sparen, die sie sonst für manuelle Prozesse aufwenden müssten. Dies führt zu einer deutlich höheren Agilität und reduziert die Betriebskosten. Application Delivery und Securi...
Radware GmbH | 28.10.2016

Hybride Lösungen gegen DDoS-Attacken auf DNS-Infrastruktur

Hier sind laut Radware ebenfalls automatisierte Lösungen gefragt, die den Verkehr analysieren und Anomalien erkennen können. Oft sind hybride Lösungen, die intelligente On-Premise-Systeme mit einem leistungsfähigen Scrubbing Service in der Cloud ...