info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ePages GmbH |

Sage Pay: Neuer Zahlungsabwickler für ePages-Onlineshops

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Dank Sage Pay können Händler mit einem ePages-Onlineshop ab sofort alle gängigen und bei den Kunden etablierten Zahlungsmethoden aus einem Guss anbieten


ePages ist einer der ersten Anbieter in Deutschland, dessen Onlineshop-Software nahtlos mit Sage Pay verbunden ist. Setzen Händler auf diesen Dienstleister, können sie vielfältige nationale und internationale Zahlungsoptionen in ihren Shop einbinden....

Hamburg, 04.12.2013 - ePages ist einer der ersten Anbieter in Deutschland, dessen Onlineshop-Software nahtlos mit Sage Pay verbunden ist. Setzen Händler auf diesen Dienstleister, können sie vielfältige nationale und internationale Zahlungsoptionen in ihren Shop einbinden. Dazu gehören die Lastschrift und Onlinebanking-basierte Verfahren wie Sofortüberweisung. Kreditkartenzahlungen über MasterCard, Visa, American Express und andere lassen sich ebenfalls abwickeln. Sage Pay erfüllt hierfür höchstmögliche Sicherheitsstandards. Der Zahlungsabwickler bietet außerdem Zugang zu den Services von PayPal.

Werkzeuge für Kontoverwaltung, Reporting, oder Betrugsprävention wie etwa 3D-Secure oder die Abfrage der Kreditkarten-Prüfnummer komplettieren das Leistungspaket. Eine Besonderheit ist die Anpassungsfähigkeit der bei Sage Pay liegenden Bezahlseiten: Diese lassen sich im Design des jeweiligen Shops gestalten. Für die Nutzung von Sage Pay zahlen Händler 30 Euro im Monat zuzüglich Transaktionsgebühr, deren Höhe abhängig vom gewählten Zahlungsdienst ist.

"Sage Pay ergänzt die Auswahl an Zahlungsdienstleistern, die Händler direkt über den Administrationsbereich ihres ePages-Onlineshops einbinden können. Die Aufnahme von Sage Pay zeigt erneut, dass wir Händlern in jedem Markt die wichtigsten Services direkt zur Verfügung stellen", sagt ePages-CEO Wilfried Beeck.

"Händler müssen ihren Kunden mehrere Bezahlverfahren anbieten, da sie ohne die bevorzugte Zahlungsweise den Kaufvorgang in der Regel abbrechen. Die Services von Sage Pay sind aufgrund ihrer Vielseitigkeit eine sinnvolle Ergänzung für Onlineshops", sagt José Martinez-Benavente, Business Development Manager Germany bei Sage Pay. Der Anbieter kooperiert mit ePages schon lange in Großbritannien. Dort ist Sage Pay mit einem Marktanteil von 30 Prozent der meist empfohlene Zahlungsdienstanbieter und eine der vertrauenswürdigsten Marken laut Kundenumfragen im elektronischen Zahlungsverkehr. In Europa ist Sage Pay mit mehr als 50.000 Kunden der führende, von Banken unabhängige Zahlungsdienstanbieter.

Im ePages-Blog finden Händler eine Anleitung, wie sie Sage Pay in ihren Onlineshop einbinden: http://blog.epages.com/de/?p=7115


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 274 Wörter, 2267 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ePages GmbH lesen:

ePages GmbH | 03.03.2014

ePages academy: Zehn Mal schlauer online handeln

Hamburg, 03.03.2014 - Nach dem erfolgreichen Start 2013 findet die ePages academy 2014 in zehn Städten statt, jeweils im Mai und September. Innerhalb eines Tages werden Onlinehändler fit in den Bereichen Shop-Design, Conversion, Suchmaschinenoptimi...
ePages GmbH | 19.02.2014

ePages liefert die neue globale E-Shop Plattform für 1&1-Kunden

Hamburg, 19.02.2014 - ePages liefert künftig die Technologie-Plattform für die 1&1-Shops und wird exklusiver Partner von 1&1 für Onlineshop-Software in Europa, USA und Kanada. Die Lizenz­vereinbarung bildet für ePages den größten Auftrag der F...
ePages GmbH | 20.01.2014

ePages-Onlinehändler weiter auf Wachstumskurs - Sattes Umsatzplus in Europas E-Commerce-Märkten

Hamburg, 20.01.2014 - Die mehr als 80.000 ePages-Händler fuhren auch vergangenes Jahr ihren Anteil am wachsenden Onlinehandel ein. Deutsche ePages-Nutzer übertrafen 2013 sogar die Wachstumsprognose des Informationsdienstes Emarketer, der mit 13 Pro...