info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Praxis Dr. Michael Buthke |

Probleme sind Situationen, die wir noch nicht als Ganzes betrachtet und verstanden haben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Oftmals ist eine Veränderung der Perspektive alles, was für das Finden einer Lösung notwendig ist.

Ganz gleich, welches Problem Sie gerade beschäftigt: Stellen Sie sich vor, Sie müssten nur Ihren Blickwinkel ändern, damit Sie die Lösung erkennen. Tatsächlich ist ein Verändern der Perspektive häufig alles, was für das Entdecken von Lösungen notwendig ist...



Die meisten Probleme entstehen, weil unsere menschliche Wahrnehmung unvollständig ist und wir deshalb Situationen, Menschen und uns selbst unvollständig einschätzen. Psychologen nennen das kognitive Dissonanz und bezeichnen damit unsere menschliche Eigenart, alles auszublenden, was nicht in unser Weltbild passt. Viele Lösungswege, die mit unseren Erwartungen und Überzeugungen nicht übereinstimmen, übersehen wir einfach - auch wenn sie direkt vor unseren Füßen liegen.



Um Probleme zu lösen, üben viele "Positives Denken". Das ist immerhin ein Anfang, reicht aber nicht aus. Denn bewusstes Denken steuert nur etwa 10 % unseres Alltags. Zu 90 % verhalten wir uns entsprechend der in unserem Unbewussten abgespeicherten Programme: automatisierte, oft lebenslang eingeübte Gewohnheiten, Reaktionsmuster und Glaubenssätze. Die meisten dieser Programme tragen wir bereits seit unserer Kindheit mit uns herum: Wir haben das Verhalten unserer Eltern und unseres sozialen Umfelds beobachtet, analysiert und als Wahrheit abgespeichert.



Doch selbst wenn wir bewusst erkennen, dass die damals gezogenen Schlüsse falsch waren, haben wir keine Kontrolle über die damit verknüpften Programme. Sie laufen jenseits unserer Wahrnehmung und somit unbewusst ab - ob wir wollen oder nicht. Es ist wie hinter einem Lenkrad: Das gelernte, im Unterbewusstsein abgespeicherte Programm `Autofahren` übernimmt die Kontrolle und schaltet, beschleunigt, bremst und lenkt automatisch. Wir müssen nicht mehr darüber nachdenken - wir fahren "wie im Schlaf".



Solche Programme sind manchmal sehr nützlich, weil sie viel schneller ablaufen, als wir denken könnten. Es sei denn, sie stehen im Gegensatz zu unseren Wünschen und Absichten. Dann greifen wir eben wieder zu Schokolade, obwohl wir abnehmen möchten. Dann interessieren wir uns abermals für denselben Typ Mann/Frau, obwohl wir uns eine ganz andere Beziehung wünschen. Dann machen wir trotz bester Vorsätze stets dieselben Fehler. Unser unbewusster Autopilot sabotiert unsere bewussten Ziele, weil er nur nach Lebenserfahrungen strebt, die zu seinen Programmen passen.



Bis zu 90 % unserer Bewertungen entsprechen nicht der Wirklichkeit. Sie entstehen aus dem, was wir aufgrund unserer Erfahrungen und Überzeugungen erwarten. Ergo denken, fühlen und handeln wir vielfach problem- statt lösungsorientiert. Es mangelt uns schlicht an alternativen Sicht- und Handlungsweisen. Daraus folgen Fehlentscheidungen, Konflikte, Misserfolge, Stress, Frustration, ...



Probleme kommen nie von außen. Sie sind die unmittelbare Konsequenz unserer unbewussten Überzeugungen, Erwartungen und Verhaltensmuster. Diese inneren Programme schränken unsere Wahrnehmung ein und verzerren unsere Sicht der Wirklichkeit. Wir sehen den sprichwörtlichen Wald vor lauter Bäumen nicht.



Beim akumotion.a1®-Lebenscoaching nehmen wir uns einen ganzen Tag lang Zeit, um unbewusste Sabotage-Programme und destruktive Wahrnehmungsfilter zu verändern. Mit Hilfe des akumotion.a1®-Gehirncodes erarbeiten wir neue Lebensprogramme, mit denen Sie genau das ausstrahlen, was Sie in Ihr Leben holen möchten. Das verleiht Ihnen Handlungs- und Gestaltungsmacht, um auch hartnäckige Probleme zu lösen und Ihre Vision einer glücklichen Zukunft zu realisieren.



"Alle Antworten gibt uns das Leben selbst: es ist das, was unsere Gefühle bewegt und für uns stimmt, wenn wir in unserer Balance sind."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dr. Michael Buthke (Tel.: +49 461 13061), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 517 Wörter, 4075 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema