info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Siemon |

Das neue 10G 6A™ F/UTP BladePatch™Patchkabel von Siemon

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Siemon, führender Anbieter von Netzwerk-Verkabelungslösungen präsentiert eine (geschirmte) Augmented Category 6 F/UTP-Version seines BladePatch™ Patchkabels. Das 10G 6A F/UTP BladePatch ist ein spezielles RJ45-Patchkabel, das sich ohne Betätigung einer externen Verriegelung stecken und abziehen lässt. Der patentierte, interne Push-Pull-Verriegelungsmechanismus rastet ein, wenn der Stecker in die Buchse oder das Patchkabel eingesteckt wird. Zum Lösen der Steckverbindung muss lediglich an der Hülse gezogen werden.

Als Bestandteil eines 10G 6A F/UTP-Kanals erfüllt und übertrifft das neue BladePatch Kabel sämtliche Anforderungen des 10GBASE-T-Standards, der Mitte des Jahres verabschiedet wird, einschließlich der Alien-Crosstalk-Parameter.
Die meisten 10 GBit/s UTP-Installation erfordern zur Erfüllung der Alien-Crosstalk-Anforderungen einen größeren Port-Abstand und lassen dadurch nur eine geringere Portdichte zu. Das lückenlose 10G 6A F/UTP-System von Siemon bietet dagegen eine höhere Dichte, da der Einstreuung von außen nicht durch einen größeren Abstand, sondern durch Abschirmung entgegengewirkt wird. Der Verriegelungsmechanismus des geschirmten 10G 6A BladePatch Kabels und die schlanke Steckerhülse lassen bei jedem Patchkabel außerdem mehr Platz für die Finger und machen dieses Produkt damit zur idealen Lösung für 10-GBit/s-Installationen mit hoher Portdichte.

Grundsätzlich kann das neue Kabel in jedem beliebigen RJ45-basierenden Verkabelungssystem eingesetzt werden, doch eignet es sich ideal für Blade Server Installationen.
Dazu Peter Breuer, Regional Director CEE bei Siemon: „Das BladePatch Kabel besitzt eine schlankere Hülse als andere Patchkabel und kann daher mit engem seitlichen Abstand angeordnet werden. Wenn BladePatch Patchkabel in einem Telekommunikations-Kabelschrank oder einem Datencenter in Verbindung mit Blade Servern eingesetzt werden, lässt sich deshalb ein Optimum an Portdichte realisieren.“

Dank ihrer überragenden Alien-Crosstalk-Eigenschaften und ihres geringeren Kabeldurchmessers entwickeln sich geschirmte F/UTP-Kupferkabel zunehmend zum bevorzugten Kabeltyp für 10GBASE-T. Die Tatsache, dass Siemon ein für 10 GBit/s geeignetes geschirmtes BladePatch Kabel in sein Programm aufnimmt, unterstreicht die Entschlossenheit des Unternehmens, die umfassendste Palette von 10-GBit/s-Lösungen auf dem Markt anzubieten. „Anstatt unsere Kunden auf eine einzige 10-GBit/s-Option festzulegen, haben wir unsere 10G ip Familie mit drei verschiedenen lückenlosen Kupfer-Lösungen konzipiert“, erläutert Peter Breuer „Wir bieten vollständig standardkonforme Kanäle mit Augmented Category 6 UTP und F/UTP sowie mit unserer TERA Category 7/Class F S/FTP-Lösung.“

Weitere Informationen über das neue BladePatch Patchkabel von Siemon und weitere Innovationen des Unternehmens unter www.siemon.com/go/6A. Ein Video zur Funktionsweise des BladePatch Patchkabels ist zudem unter www.siemon.com/go/video zu sehen.

Über Siemon
Im Jahre 1903 gegründet, ist Siemon ein führender Anbieter von hochwertigen und hochleistungsfähigen Netzwerk–Verka-belungslösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Connecticut, USA, ist in Amerika, EMEA und Asia Pacific mit globalen Niederlassungen und Vertriebspartnern vertreten. Siemon bietet umfassende Komplettlösungen für strukturierte Verkabelungssysteme in den Bereichen Kupfer (Geschirmt und Ungeschirmt) sowie Glasfaser an. Über 400 aktive Patente im Bereich der strukturierten Verkabelung sowie die aktive Beteiligung an der Entwicklung von Industriestandards sind das Ergebnis umfangreicher Investitionen in R&D (Research und Development). Diese unterstreichen das langfristige Engagement des Unternehmens gegenüber seinen Kunden und der Industrie. Weitere Informationen unter: http://www.siemon.com/de/

Weitere Informationen erhalten Sie von:

The Siemon Company
Peter Breuer
Regional Director CEE
Tel: 069/ 971 68 184
Fax: 069/ 971 68 304
Peter_Breuer@siemon.co.uk

HBI GmbH (PR-Agentur)
Yael Rabinovici
Account Director
Tel.: 089 / 993887-41
Fax: 089 / 930 24 45
yael_rabinovici@hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Yael Rabinovici, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 492 Wörter, 4159 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Siemon lesen:

Siemon | 08.03.2010

Für Rechenzentrumsumgebungen mit hoher Packungsdichte bringt Siemon neuen VersaPOD-Schrank auf dem Markt

Troisdorf, 8. März 2010 - Siemon, Experte für die Netzwerk-Infrastruktur, hat mit dem VersaPOD VP2 eine Schrankversion mit größerer Tiefe entwickelt. Dieser insbesondere für die extrem hohen Ansprüche von Rechenzentren geeignete Verteilerschran...
Siemon | 18.02.2010

3.000 Euro Prämie von Fluke Networks

Kassel, 18. Februar 2010: Fluke Networks, führender Anbieter von Testgeräten für Verkabelungssysteme, startet gemeinsam mit dem Experten für Netzwerkinfrastruktur Siemon die Kampagne "Die beste Lösung". Mit diesem Angebot können sich alle Netzw...
Siemon | 17.12.2009

Neu: Zero-U Patchen an der Schrankaußenseite bei Siemons VersaPOD Schranksystem

Troisdorf, 17. Dezember 2009. Siemon hat jetzt eine neue, zusätzliche Zero-U Patchmöglichkeit am Ende der Schrankreihe für sein VersaPOD Schranksystem geschaffen und weitere Optionen zum Kabelmanagement ergänzt. Dieses besonders für Rechenzentre...