info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Presto Financial Services Ltd. |

Tageshandel-Rohstoffkonten mit neuem Account Monitoring System

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)


Rohstoffkonteninhaber gehen gestärkt mit neuem Account Monitoring System ins Jahr 2014; 3-Monatstestphase erfolgreich absolviert mit knapp 40% Nettohinzugewinn


Auch die Rohstoffmärkte waren in 2013 extremsten Schwankungen und Turbulenzen unterworfen. Anfang des Jahres spielte die Preisbildung im Genussmittel Kakao verrückt, wenig später folgten Extremausschläge bei Zucker, bedingt durch die Brandstiftung im größten brasilianischen Zuckerdepot und die Ankündigung, dass trotz dieses Ereignisses die diesjährigen Lagerbestände die höchsten seit knapp einem Jahrzehnt sein werden.

Auch die Rohstoffmärkte waren in 2013 extremsten Schwankungen und Turbulenzen unterworfen. Anfang des Jahres spielte die Preisbildung im Genussmittel Kakao verrückt, wenig später folgten Extremausschläge bei Zucker, bedingt durch die Brandstiftung im größten brasilianischen Zuckerdepot und die Ankündigung, dass trotz dieses Ereignisses die diesjährigen Lagerbestände die höchsten seit knapp einem Jahrzehnt sein werden.

Anleger im Rohstoffbereich mussten entsprechend drastische Verluste nach den glorreichen vergangenen Jahren über Anbietergrenzen hinweg auf ihren Accounts zur Kenntnis nehmen. Besonders stark waren Selbsthändler betroffen, die nicht rechtzeitig auf die plötzlich eintretenden Volatilitäten reagieren konnten. Auch die im ersten Quartal bei den meisten Anbietern für Managed Accounts erzielten Gewinne wurden regelrecht binnen Minuten (vor allem im Rahmen des Zuckerdepotbrandes am 18.10.2013) aufgefressen, als dessen Preise binnen Minuten um 120 Punkte stiegen und gesetzten Stopp-Marken durchbrochen worden, bevor ein Preisverfall von 75 Punkten kurz darauf einsetzte.

Zusätzlich gab die Beinahe-Bankrotterklärung der US-Regierung mit der Schließung aller für den Handel und die Märkte wichtigen Ministerien Wasser auf die Mühlen, da weder Ernteergebnisse noch Lagerbestände der wichtigsten Rohstoffe über Wochen veröffentlicht werden konnten und dem Markt schlichtweg der Boden für eine ordnungsgemäße Preisbildung fehlte. Die nun bis Januar verabschiedete Erhöhung der Schuldenobergrenze beruhigte die Märkte, stellte ihn jedoch nicht zufrieden, da Probleme nur aufgeschoben und nicht wirksam gelöst wurden.

Presto Financial Services Ltd. hat entsprechend mit seinen Partnern im Asset Management Bereich und denen für das Trading zuständigen Händlern als erster Promoter & Informationsdienstleiser für Managed Accounts im Rohstofftageshandel sein eigenes erweitertes Account Monitoring System fertiggestellt und nunmehr fast 3 Monate auf Herz und Nieren prüfen können.

Kunden, die im Herbst von den Überreaktionen der Märkte besonders betroffen waren, erhielten als erste die Chance, über Zusatzaccounts die entstandenen Zwischenverluste kompensieren und vom neuen Monitoring System profitieren zu können. Der zu verzeichnende Quartalsgewinn unter dem neuen Handelssystem betrug für Standardkonten (25.000 USD) nahezu 40 Prozent netto nach Abzug aller Handelsgebühren in den Standardrohstoffen u.a. Weizen, Mais sowie Kaffee.

Das neue Steuersystem erlaubt neben der automatisierten Take-Profit (TP) und Stopp/Loss-Funktion (SL) zudem Händlern mehr Flexibilität bei sich drastisch ändernden Kursverläufen; d.h. individualisiert die TP und SL Marken zum Nutzen der Kunden zu verändern und somit Profits wesentlich höher realisieren oder ggfls. mit geringen Verlusten Positionen umgehend schließen und binnen weniger Sekunden in die entgegensetzte Marktrichtung eröffnen zu können.

„Das Ergebnis bzw. die Profitresultate des neuen Systems überzeugen“, so Alexander Fischer, Verantwortlicher für Marketing und Partnercontrolling bei Presto. „Natürlich ersetzt es nicht die erforderliche Professionalität der Händler und deren Expertise; es ist jedoch ein weiterer Sicherungsmechanismus mit Blick auf die vor kurzem eingetretenen Extremmarktlagen und lässt in Zukunft Kunden diese wesentlich entspannter durchlaufen“, so Fischer abschließend. Somit werden Situationen wie im Herbst dieses Jahres nicht als Risiken, sondern als deutliche Chancen zu werten sein.

Finanzdienstleister, Tipp- und Empfehlungsgeber können mit dem Account Monitoring System bei allen Managed Accounts neben der jahrzehntelangen Expertise der beauftragten Händler, nun ihren Kunden ein wahres Alleinstellungsmerkmal im Rohstofftageshandelsbereich bieten.

Tagtägliche Verfügbarkeiten für Kunden über deren Vermögenswerte auf den Tageshandelskonten bleiben ebenso unberührt, wie auch die Möglichkeit direkten Sichtzugang auf allen empfohlenen Kundenkonten zu erhalten. Zudem bleibt für Makler, Agenten und Empfehlungsgeber die monatlich wiederkehrende Aufwandsentschädigung in Höhe von bis zu 1,00 Prozent (p.m.) der empfohlenen Equity unangetastet.

Zusätzlich erweitert Presto Financial Services Ltd. ab sofort seine Erreichbarkeitszeiten der Informations- und Partnerbetreuung von 07.00 Uhr morgens (bislang 10.00 Uhr) bis 18.00 Uhr abends, um für den Ansturm im Jahresendgeschäft und der alljährlichen Neuaufstellung von Kunden zu Beginn des Rohstoffhandelsjahres gerüstet zu sein.

Mehr Informationen erhalten Interessenten unter der deutschsprachigen Rufnummer +49 (0) 69 5780 4975 oder online unter http://www.farmersportfolio.com


Presto Financial Service Ltd. ist Promoter und Servicedienstleister für das Rohstoffkonto FarmersPortfolio. Technischer Service, Informationsdienste sowie aktuelle Market News werden über den Market Research Service des Unternehmens oder externe Anbieter zur Verfügung gestellt. Kundenberatung und Kundenportfolioverwaltungen werden über angegliederte MiFid-konform arbeitende Unternehmen abgedeckt. Die Voraussetzung für die Erbringung des grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehrs ist erfüllt. Als Brokerpartner und kontoführende Institute greift das Unternehmen durch die Zusammenarbeit mit den Portfolioverwaltern auf nahmhafte Unternehmungen wie u.a. die Saxo Bank A/S sowie die Hantec Markets Ltd. aus London zurück. Presto Financial Services Ltd. bietet seine Informationsdienstleistungen in Spanisch, Deutsch, Niederländisch und Englisch an und ist für Kooperationspartner und Interessenten von Mo-Fr. 7-18 Uhr geöffnet.


Presto Financial Services Ltd
Avenida de Albir 6, Local 26
Buzon 184
03581 Alfaz del Pi (Alicante)
Spain

Tel +49 (0) 69 5780 4975
Tel +45 36 95 99 59

Tel. +34 965 04 93 97
Fax +34 96 065 33 06

Farmersportfolio Informationen
http://www.farmersportfolio.com
http://www.commodityaccount.eu


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alex Fischer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 732 Wörter, 6008 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Presto Financial Services Ltd.

Profite vor Ernteeintritt durch fallende Preise erzielen!

Hier setzt unser Agrarkonto an:
Ein wertvolles und für jeden Agrar- oder Biobauern notwendiges Konto, das Sie gegen Ernterisiken oder auch Preisverfälle schützt, in dem Sie bereits vor Ernteeintritt über professionelle Händler dem Kurs des Weizen oder Mais oder anderer wichtiger Rohstoffe folgen lassen und am Preisverfall profitieren können.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Presto Financial Services Ltd. lesen:

Presto Financial Services Ltd. | 10.06.2013

Bauern sichern sich gegen drohende Ernteausfälle verstärkt mit Agrar- und Rohstoffkonten ab

Immer mehr Agrarbetriebe und Bauern sichern sich gegen drohende Ernteausfälle und Preisrisiken über direkte eigene Investitionen am Rohstoffmarkt ab; insbesondere mit Future Titeln im Agrar- und Genussmittelbereich. Die Zunahme an Anfragen für...