info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
oxaion ag |

oxaion ag tritt BITKOM bei

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


"Wir sehen den BITKOM als starke Interessenvertretung, auch für uns Softwarehersteller. Über den Verband können wir zudem den Bedürfnissen unserer Anwender Gehör verschaffen", betont Uwe Kutschenreiter, Vertriebs- und Marketing-Vorstand der oxaion ag.

Ettlingen, 24. Februar 2006 - Der ERP-Softwareanbieter oxaion ag ist seit kurzem neues Mitglied des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM).
"Als einzelner ERP-Anbieter haben wir kaum genügend Einfluss, auf die Politik einzuwirken, wie beispielsweise die Abschreibungsmodalitäten von betriebswirtschaftlicher Software. Die BITKOM hat diesen Einfluss", so Uwe Kutschenreiter, Vertriebs- und Marketing-Vorstand der oxaion ag. Zudem biete der bedeutendste deutsche Interessenverband für die Informations- und Telekommunikationstechnik (ITK) eine ausgezeichnete Plattform für den Erfahrungsaustausch unter den Anbietern. Auch an den regelmäßig stattfindenden Foren zu Anwender- und Zukunftsthemen sowie an Projekten zu Trendthemen wie RFID werde sich die oxaion ag beteiligen.
Heinz-Paul Bonn, Vizepräsident des BITKOM, freut sich über das neue Mitglied: "Ich begrüße den Entschluss der oxaion ag, unserem Interessenverband beizutreten. Als einer der führenden Anbieter von ERP-Software für den Mittelstand stärkt die oxaion ag unseren Verband."

Die oxaion ag ist gemeinsam mit den Partnern IMC, i:qu und Swan sowie der command ag vom 9.-15. März 2006 auf der CeBIT in Hannover in Halle 5, Stand A38


Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) ist das Sprachrohr der IT-,Telekommunikations- und Neue-Medien-Branche. BITKOM vertritt 1.000 Unternehmen, davon 750 als Direktmitglieder. Hierzu gehören fast alle Global Player und großen Anbieter sowie 500 leistungsstarke Mittelständler. Die BITKOM-Mitglieder erwirtschaften im deutschen ITK-Markt 120 Milliarden Euro Umsatz. BITKOM repräsentiert damit etwa 90 Prozent des Marktes. BITKOM ist ein großes, leistungsfähiges Netzwerk und vereinigt die besten Köpfe und Unternehmen der digitalen Welt.

Das Ettlinger Softwarehaus oxaion ag beschäftigt inklusive der Niederlassungen in Düsseldorf und Hamburg derzeit über 110 Mitarbeiter und gehört mit seinem Produkt oxaion zu den führenden deutschen Anbietern von ERP-Komplettlösungen auf dem IBM eServer iSeries. Fast 30 Jahre ERP-Erfahrung sind in die völlig neu entwickelte, moderne und hoch skalierbare Software eingeflossen.
Mit ihrer Business Software richtet sich die oxaion ag an mittelständische Unternehmen in Industrie und Großhandel. Dazu gehören Variantenfertiger wie Maschinen- und Apparatebauer, Metallverarbeiter, Werkzeughersteller, Projektierer wie der Anlagenbau und Teile der Bauindustrie sowie die Elektronikindustrie, der serviceorientierte Großhandel und Dienstleister. Jahrzehntelange Branchen- und Prozesserfahrungen zeichnen die oxaion ag als kompetenten Beratungspartner aus.
oxaion besteht aus einem kompletten Rechnungswesen, Warenwirtschaft, PPS inklusive Variantenfertigung, Service- und Projektmanagement sowie Modulen für Dokumentenmanagement, Business Intelligence, E-Commerce, mobile Anwendung, Microsoft-Integration, Portal, IRM, SCM, QS, Zoll, Versandoptimierung und Personalwesen. Die offene Architektur von oxaion erlaubt die reibungslose Einbindung von bestehenden Anwendungen und Datenquellen und garantiert eine hohe Zukunfts- und Investitionssicherheit. Dazu zählt auch eine konsequente Internationalisierung mit einer Vielzahl von Sprach- und Länderversionen. (www.oxaion.de)
Im Geschäftsjahr 2004/05 (Ende: 30.04.2005) erzielte die oxaion ag einen Umsatz von 11,8 Millionen Euro. (www.oxaion.de)
Die oxaion ag ist ein Unternehmen der command Gruppe mit Sitz in Ettlingen. Die command Gruppe beschäftigt in ihren Tochterunternehmungen oxaion ag und cormeta ag inklusive deren Niederlassungen in Düsseldorf, Hamburg und Berlin sowie der Tochtergesellschaft command software gmbh in Wels und Wien/Österreich über 200 Mitarbeiter. Mit ihrem Geschäftsbereich Dokumentenmanagement bietet die command ag für alle Industrie-, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen sowie die Versorgungsindustrie die passende Dokumenten-Management-Lösung. Im Geschäftsjahr 2004/05 (Ende: 30.04.2005) konnte die command Gruppe einen Umsatz von 26,8 Millionen Euro erzielen. (www.command.de)

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten


oxaion ag
eisenstockstraße 16
76275 ettlingen
telefon 07243/590-6777
info@oxaion.de
www.oxaion.de

Pressekontakt:

Christiane Maiwald
PR- & Marketingleitung
telefon 07243/590-272
telefax 07243/590-4272
christiane.maiwald@oxaion.de
www.oxaion.de

PRX Pragma Xpression
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon 0711/71899-03/04
Telefax 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de



Web: http://www.oxaion.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ralf M. Haaßengier, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 524 Wörter, 4632 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von oxaion ag lesen:

oxaion ag | 26.01.2016

Volles Programm bei oxaion

oxaion lädt seine Interessenten und Anwender zu kostenlosen Einsteigerwebinaren und tiefergehenden Fachwebinaren ein. Ausgewählte Experten erklären darin Funktionsbereiche der Software und geben praktische Tipps zur Handhabe. Voraussetzung ist led...
oxaion ag | 10.12.2015

Schlank werden mit BPM

„Mittelständische Anwender verwenden graphische Prozessbeschreibungen als Grundlage von Prozessdokumentationen und Ablaufbeschreibungen – ein "Management" inklusive Prozessüberwachung oder -simulation ist im Mittelstand bisher eher weniger ver...
oxaion ag | 16.09.2015

Wechsel im oxaion-Management

Der neue Technologie-Vorstand Marcel Schober (35) ist bereits seit 1999 bei dem Ettlinger ERP-Spezialisten tätig. Er war   Innovator für die Umsetzung der damaligen Client-Server-ERP-Lösung auf eine moderne 3-Tier-Architektur. Zudem hat er als B...