info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kiss Consulting, Beratung, Training und Coaching |

Das etwas andere `Holistische Heilkonzept` des Burn-Out

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
7 Bewertungen (Durchschnitt: 4.1)


Aus der Krise zum erfolgreichen Lebenskonzept. Burn-out wird als Infarkt der Seele bezeichnet. Ein Zusammenbruch geistig- seelisch- körperlicher Systeme.

Burn-out wird treffend als Infarkt der Seele bezeichnet. Ein völliger Zusammenbruch geistig- seelisch- körperlicher Systeme. Dieses Krankheitsbild ist fast ein Modewort geworden. Dennoch Fakt ist, dass seit 2004 bis 2011 die Zahl psychisch bedingter Krankheiten um 1400% gestiegen ist. (WIdO)

Was passiert hier genau? Lassen Sie uns näher betrachten welche Faktoren der Krankheit zugrunde liegen.

Einerseits die immer größer werdenden psychosozialen Belastungen, Zeitdruck sowie ständige Verfügbarkeit. Nicht jeder ist aber Burn-out gefährdet. Warum? Welche Gemeinsamkeiten weisen die Menschen auf, die Burn-out bekommen? Es sind sowohl hoher Idealismus, wie die Neigung zu Perfektion und die ständige Suche nach sozialer Anerkennung. Können diese inneren Bedürfnisse nicht gestillt werden, entsteht ein, nicht enden wollender, Stress im Gehirn. Es folgen geistig -körperlich -seelische Anomalien und Schmerzen aller Art. Ferner entsteht ein Ungleichgewicht in Hormon- Immun- und Nervensystem bis das gesamt System kollabiert. Der Körper hat keine Energien mehr wichtige Lebensprozesse zu steuern. Ohne Energie ist es kaum möglich, auf die eigenen Selbstheilungskräfte zurückzugreifen. Der Kreis schließt sich.

Auf der Suche nach adäquaten Antworten entstand, fast aus einem Evidenzgefühl heraus, die Notwendigkeit einer Synthese. Eine Synthese eines ganzheitlichen Modells, aus bewährten Methoden der Psychologie, Traditioneller Chinesischen Medizin (TCM), modernem Coaching und Mentaltrainingsmethoden. Jedes Individuum befindet sich auf einer anderen Bewusstseinsstufe. Das heißt für eine effiziente Bewusstseinsarbeit brauchen wir ein reiches Angebot an Methodenvielfalt.

Jede Methode hat eine wichtige, spezifische Aufgabe in der Heilung des Systems. Werden diese auf sinnvollerweise aufeinander abgestimmt, potenziert sich ihre Wirkung um ein Vielfaches.

Schauen wir gemeinsam die praktische Umsetzung des Modells an. Nach der Anamnese wird der Heilungsplan besprochen. Das erste Ziel ist dem Ohnmachtsgefühl entgegenzuwirken. Hierfür sorgen wichtige Denkanstöße. Die zentrale Rolle des Bewusstseins und des Bewusstwerdens muss geklärt und verstanden werden. Alles was wir wahrnehmen wird emotional bewertet. So formen wir unser Welt -und Selbstbild. Diese höchst individuelle Bewertung entscheidet einzig allein darüber was auf den hormonellen, immunologischen und psychischen Ebenen passiert. Ein hochentwickeltes Bewusstsein ist in der Lage die inneren Quellen zu erschließen und so Heilungsprozesse in Gang zu setzen. Wird dieses Wissen verinnerlicht, kann sich allmählich an Stelle der Ohnmacht, ein Gefühl der Selbstwirksamkeit entwickeln. Da dieses Gefühl für die Genesung unabdingbar ist, wird es durch praktische Übungen ganz bewusst gestärkt. Dafür sind Körperenergie Übungen sehr wertvoll. Sie korrigieren nicht nur Innere Haltungen, sie bauen Energie auf. Diese medizinische Qi- Gong Übungen eignen sich exzellent für die Bewusstseinsbildung. Atmung und Emotionen werden reguliert, Organe gestärkt und Stress abgebaut. Mit der Meridianarbeit kann auf das gesamte Energiesystem zurückgegriffen werden. Eingesetzt werden auch Körperübungen. Sie helfen effizient und schnell psychische Zustände zu verändern.

Dem analytischen Verstand stehen Kommunikationsmodelle zu Seite um den "Ist -Zustand" zu ergründen, zu erforschen und zu begreifen. Wenn der Klient weiß wo er steht und wie er dahingekommen ist, welche Gedanken, hinderliche Glaubenssätze ihn blockieren, hat er die ersten, wichtigen Schritte schon getan. Zunächst wird eine nicht wertende innere Haltung geübt. Nur erkennen und nicht werten ist das Ziel. So können Verhaltensänderungsimpulse tiefer ein-wirken. Diese, zum Teil kognitive Strategien greifen gleichzeitig auf unbewusste Inhalte und Abläufe zurück. So ergänzen sie effektiv die Mentaltraining Methoden. Diese tragen wirkungsvoll der emotionalen Stabilität bei und aktivieren innere Ressourcen. Als nächste Aufgabe muss der Klient lernen die Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen. Hierzu nutze ich kognitive und mentale Techniken. Die "Energetische Hypnose" ist ein ständiger Begleiter jeder Sitzung. Ein völliger Zusammenbruch erfordert unbedingt eine externe energetische Hilfestellung. Hausaufgaben und Feedbackrunden stärken `de facto` die Zusammenarbeit und geben Hinweise über die Veränderungen. So können die folgenden Sitzungen neu angepasst werden. Der Klient bekommt die, für seine individuellen Bedürfnisse geeignete, Instrumente um das veränderte Leben nachhaltig zu gestalten. Mit einem stabilen Persönlichkeitskern lebt jeder Mensch nach klaren Prinzipien und Sinnerfüllt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Ilona Kiss (Tel.: 0731 6027707), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 624 Wörter, 4916 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema