info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
www.ahr.de Touristische Informationssysteme Klaus Angel e.K |

Jubiläum bei der Winzergenossenschaft Mayschoß Altenahr

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)


Kellermeister Rolf Münster feierte silbernes Dienstjubiläum


Der Kellermeister der renommierten Winzergenossenschaft, Rolf Münster, konnte sein 25-jähriges Dienstjubiläum feiern.

In einer stilvollen Feier mit allen Kollegen ehrte Geschäftsführer Rudolf Mies den Chefoenologen.
Wie Mies ausführte, hat sich Münster über seine gesamte bisherige Dienstzeit stets mit vollem Engagement für die Winzergenossenschaft eingesetzt und dabei gemeinsam mit seinem Team viele tolle Auszeichnungen erringen können.
»Seine« Weine haben unzählige Goldprämierungen bei der Landwirtschaftskammer sowie bei der DLG erhalten. Zudem hat die Winzergenossenschaft unter seiner Leitung bereits neunmal den Siegerwein für das Anbaugebiet Ahr bei der jährlichen Prämierung der IHK erhalten.
Einige der größten Erfolge sind aber zweifelsohne die Ernennung zur „Entdeckung des Jahres“ im Gault Millau Wein-Guide 2000 sowie der Gewinn des »Leistungstests deutscher Winzergenossenschaften« in der Fachzeitschrift Weinwirtschaft im Jahr 2010.
Pünktlich zu seinem Dienstjubiläum haben wieder Weine mit der Münster´schen Handschrift zu einer tollen Auszeichnung geführt.
Im neu erschienenen „fallstaff Wein-Guide 2014“

ist die WG Mayschoß-Altenahr als einzige Winzergenossenschaft der Ahr erwähnt.
„Knapp 400 Winzer unter einem Dach, die von der Basisqualität bis zur Premium-Linie Ponsart exzellente Qualität erzeugen.“ lautet die Bewertung im Guide des Weinfachmagazins. Zwei der angestellten Weine wurden sogar mit 90 Punkten und mehr bewertet, die für „Ausgezeichneter Wein, unter den Besten des Jahrgangs“ steht.
Die folgenden beiden Weine wurden herausgehoben:
2011er Walporzheimer Kräuterberg Spätburgunder Auslese Trocken, 91 von 100 Punkten
2011er „Edition Ponsart Nr. 22 Goldkapsel“ Ahr-Spätburgunder Qualitätswein Trocken, 90 von 100 Punkten

Über die Winzergenossenschaft Mayschoß Altenahr: Die Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr eG wurde am 20. Dezember 1868 von 18 Mayschosser Winzern als älteste Winzergenossenschaft der Welt gegründet. Den Anstoß zur Gründung gab ein Wanderlehrer, der im Dezember 1868 in Mayschoss einkehrte und Küster Coßmann eine Vereinigung der Winzer vorschlug. Ziel war zunächst, den Wein gemeinsam zu vermarkten, um unabhängig von den Weinhändlern zu werden. Um den Wein außerdem zentral und damit wirtschaftlicher ausbauen und lagern zu können, begannen die Gründer im Jahre 1873 mit dem Bau einer eigenen Kellerei. 1873 wurde der erste Kellergang des Gewölbekellers errichtet. 1888/89 folgten der zweite und größte Kellergang zur Fasslagerung sowie das erste Stockwerk des heutigen Bürogebäudes.
Am Neujahrstag des Jahres 1982 schloss sich Mayschosser Genossenschaft mit der 42 Mitglieder zählenden Winzergenossenschaft Altenahr zur Winzergenossenschaft Mayschoss-Altenahr zusammen.
Die Genossenschaftsmitglieder bewirtschaften heute Wingerte im gesamten Ahrtal. Die fünf größten Lagen davon sind Mayschosser Mönchberg, Mayschosser Burgberg, Laacher Berg, Altenahrer Eck und Ahrweiler Daubhaus. Die Lagerkapazitäten der Genossenschhaft belaufen sich auf 340.000 Liter in Holzfässern und auf 2,16 Millionen Liter in Tanks.
Weitere Info rund um das Thema Ahrwein unter: www.ahr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klaus Angel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 391 Wörter, 3107 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von www.ahr.de Touristische Informationssysteme Klaus Angel e.K lesen:

www.ahr.de Touristische Informationssysteme Klaus Angel e.K | 14.11.2013

Das neue Regionalportal von der Ahr, www.ahr.de, ist weiter auf Erfolgskurs

Der Bereich Wein informiert in diesem Rahmen über die Geschichte des Ahrweines und dessen lange Tradition. Natürlich werden dabei auch ausgesuchte Winzer und Genossenschaften und deren zum Teil ausgezeichnete Produkte einer breiten Öffentlichkeit ...