info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bio-Solar-Haus GmbH |

Bio-Solar-Haus: Vorteil Holzhaus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Immer mehr energieeffiziente Häuser werden in Deutschland als Holzhaus gebaut. Neben den Themen Gesundheit und Ökologie setzen immer mehr junge Familien auf den "Vorteil Nachhaltigkeit"

1:0 - Das Holzhaus



Dass ein Holzhaus langlebig ist, beweisen Fachwerkhäuser in vielen Altstädten, die bereits seit mehreren hundert Jahren stehen. Entgegen landläufiger Meinung ist das Risiko beim Brand nicht höher als bei einem konventionellen Haus aus Stein. Bei korrekter Dimensionierung der Holztragkonstruktion hält diese durch die bei einem Feuer entstehende Kohlschicht, vergleichbar mit einer Schutzschicht, länger stand als z.B. Stahlbetonteile.



2:0 - Für das Holzhaus



Doch trockenes, unbehandeltes Holz ist auch resistent gegen Schädlinge. Insbesondere Sporen und Pilze haben bei geringer Restfeuchte keine Chance "fuß zu fassen". Beim Bio-Solar-Haus wirkt hier insbesondere der konstruktive Holzschutz mit dem Haus-im-Haus-Prinzip. Hierdurch ist gewährleistet, dass der in jedem Haus produzierte Wasserdampf als trockenes Gas keine Schäden verursachen kann. Zum konstruktiven Holzschutz zählt grundsätzlich auch ein entsprechend groß dimensionierter Dachüberstand.



Neben der hohen Festigkeit bei relativ leichtem Gewicht sind Dämmstoffe auf Holz- bzw. Zellstoffbasis sowohl für den Winter als auch für den Sommer ein idealer Dämmstoff. Darüber hinaus haben Materialien aus Holz grundsätzlich eine höhere Oberflächentemperatur im Vergleich zu Baustoffen aus Stein. Doch auch aus Sicht der Kosten und der Verarbeitung ist der Bau eines Holzhauses ideal. Die Regionale Verfügbarkeit ohne lange Transportwege macht Holz als Baustoff auch aus Sicht der Nachhaltigkeit besonders interessant.



Eine seit bereits über 20 Jahren bestehende Lösung bietet das vielfach ausgezeichnete und patentierte Haus-im-Haus-Prinzip der Firma Bio-Solar-Haus. Bei dieser Holzhaus - Bauweise ist es möglich, die in jedem Haus, auch in jedem Holzhaus, entstehende Feuchtigkeit durch Duschen, Kochen, Atmen usw. ohne Wärmeverluste und ohne komplizierte Lüftungsanlagen nach außen zu transportieren. Dabei sorgen die transparenten Dachflächen und ein Wintergarten gleichzeitig für ein warmes Luftpolster und sorgen hierdurch gleichzeitig für eine weitere Reduzierung der Heizenergie.



Im firmeneigenen Musterhauspark können unterschiedliche Musterhäuser sowohl als Holzhaus als auch in Stahl/Holz-Bauweise besichtigt und probegewohnt werden. Dabei sind die Häuser nahezu vollständig ausgestattet: Fernseher, moderne und großzügige Einbauküche mit Herd, Kühlschrank und Geschirrspüler, Wasserkocher und Kaffeemaschine sind vorhanden. Für alle Gäste steht zudem ein kostenloses WLan-Netz zur Verfügung.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Wolfgang Kirch (Tel.: +49 (0) 63 62 / 92 27 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 358 Wörter, 3099 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bio-Solar-Haus GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bio-Solar-Haus GmbH lesen:

Bio-Solar-Haus GmbH | 11.09.2014

Frische Luft im Passivhaus dank Lüftungsanlage?

Wer sich für den Passivhaus-Bau interessiert trifft zwangsläufig auf Begriffe wie "luftdichte Gebäudehülle", "Lüftungsanlage" oder "Blower-Door-Test". Dabei soll die Summe aller Maßnahmen dafür sorgen, dass die Wärme im Winter im Haus bleibt ...
Bio-Solar-Haus GmbH | 08.08.2014

Fertighaus bauen - aber richtig!

Der Fertighaus-Markt ist groß und entsprechend unübersichtlich. Es bedarf also in jedem Fall einer umfangreichen Recherche zu den unterschiedlichen Bauweisen und Angeboten. Da ist die Rede von einer Photovoltaikanlage oder einer thermischen Solara...
Bio-Solar-Haus GmbH | 21.07.2014

Passivhaus: Technik schlägt Natur?

Wie werden die hohen Energiekosteneinsparungen bei einem Passivhaus erreicht? Konventionelle Häuser verlieren bis zur Hälfte der im Winter erzeugten Wärme durch Undichtigkeiten und eine unzureichende Dämmung. Gleichzeitig entweicht durch länger...