info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
con terra GmbH |

Geo-Apps aus dem Baukasten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit der neuen Version 3.0 von map.apps hat con terra das Einsatzspektrum der erfolgreichen Software zur Erstellung fokussierter Geo-Apps für Web und Mobile stark erweitert. Lag der Anwendungsschwerpunkt von map.apps bislang im Bereich fokussierter...

Münster, 16.12.2013 - Mit der neuen Version 3.0 von map.apps hat con terra das Einsatzspektrum der erfolgreichen Software zur Erstellung fokussierter Geo-Apps für Web und Mobile stark erweitert.

Lag der Anwendungsschwerpunkt von map.apps bislang im Bereich fokussierter Auskunfts- und Viewerlösungen, können nun durch den neu hinzugekommenen Funktionsbereich Feature-Editing Arbeitsabläufe abgebildet werden, die eine dezentrale Erfassung bzw. Editierung von Geoobjekten ermöglichen. Diese neu unterstützten Einsatzszenarien lassen sich, ganz im Sinne des App-Charakters, in fachlich klar definierte und einfach anwendbare Arbeitsabläufe umsetzten.

Die Unterstützung der unterschiedlichsten Plattformen und Endgeräte ist ein herausragendes Leistungsmerkmal von map.apps 3.0. Mit dem Ziel, Entwicklungs- und Pflegekosten für die jeweilige Kunden-Anwendung zu minimieren und Updates sofort und ohne Installation zum Endanwender zu bringen, setzt map.apps 3.0 jetzt noch stärker auf das "Responsive Design". map.apps reagiert auf die Endgeräte-Umgebung des Nutzers (u.a. Betriebssystem, Bildschirmgröße und Ausrichtung) und passt die Oberflächen so an, dass eine bestmögliche Usability für die jeweilige Betriebsumgebung gewährleistet ist. Die im Vergleich zu nativen Apps notwendigen Mehrfachaufwände zur Unterstützung der unterschiedlichen Plattformen entfallen ebenso wie die zum Teil nicht unerheblichen Aufwände zur Publikation in den unterschiedlichen App-Stores.

Hervorzuheben sind auch die weitreichenden Integrationsmöglichkeiten von map.apps 3.0 in die Esri Online-Plattformen ArGIS Online und den ArcGIS Marketplace, sowie Map Tips, Report- und Export-Funktionen, umfassende Möglichkeiten zur Anbindung an Social Media Kanäle und das Spatial Bookmarking, welches die schnelle Navigation sowohl vordefinierter als auch vom Nutzer selbst hinzugefügter räumlicher Ausschnitte ermöglicht.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.conterra.de/mapapps


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 236 Wörter, 2017 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von con terra GmbH lesen:

con terra GmbH | 15.09.2016

Mobilität 4.0 - Geo-Firmen erhalten mFUND Fördermittel von Minister Dobrindt

Münster, 15.09.2016 - Die Geo-IT-Spezialisten der con terra GmbH aus Münster und Geocom Geoinformatik GmbH aus Kranzberg haben als erste Organisationen von Bundesminister Alexander Dobrindt Zuwendungsbescheide aus dem Modernitätsfonds mFUND des Bu...
con terra GmbH | 10.02.2015

Europäische Kommission beauftragt EU Open Data Portal

Münster, 10. Februar 2015 - Capgemini, einer der weltweit führenden Dienstleister für Beratung, Technologie und Outsourcing-Dienstleistungen, hat von der Europäischen Kommission den Zuschlag zur Erstellung einer EU-weiten Open Data Plattform erha...
con terra GmbH | 31.01.2014

smart.finder bringt Ordnung in Ihre (Geo-)Daten

Münster, 31.01.2014 - Der neue smart.finder ist viel mehr als eine simple Suchmaschine, verbindet er doch die Suche mit einer optimalen und intelligenten Ergebnisaufbereitung und einem einheitlichen Zugriff auf gefundenen Ressourcen. Das neue Produk...