info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell GmbH |

Animationsstudio Reel FX produziert "Free Birds" mit End-to-End-Lösungen von Dell

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Am 6. Februar 2014 kommt der erfolgreiche amerikanische Animationsfilm "Free Birds" auch in die deutschen Kinos. Entstanden ist die tierische Komödie mit Unterstützung von Dell. In den USA war der Film ein Kassenschlager, demnächst ist das Animationsabenteuer...

Frankfurt am Main, 17.12.2013 - Am 6. Februar 2014 kommt der erfolgreiche amerikanische Animationsfilm "Free Birds" auch in die deutschen Kinos. Entstanden ist die tierische Komödie mit Unterstützung von Dell.

In den USA war der Film ein Kassenschlager, demnächst ist das Animationsabenteuer "Free Birds - Esst uns an einem anderen Tag" auch hierzulande zu sehen. Entwickelt, produziert und animiert wurde die Komödie vom US-amerikanischen Animationsstudio Reel FX (www.reelfx.com) mit End-to-End-Lösungen von Dell.

Die Story des Films: Zwei Truthähne reisen in der Zeit zurück, um das Thanksgiving-Menü zu verändern und so zu verhindern, dass ihre Spezies jemals auf die Speisekarte für diesen Feiertag gesetzt wird. Filmstart in Deutschland ist am 6. Februar 2014, die deutschen Stimmen stammen unter anderem von Rick Kavanian, Christian Tramitz, Oliver Kalkofe und Nora Tschirner.

Für Reel FX markiert "Free Birds" einen Meilenstein, da er der erste Animationsfilm des Unternehmens in Spielfilmlänge ist. Diese Herausforderung meisterte das Studio mit einer kompletten Dell-Lösung, die aus Precision-Workstations (1), Latitude-Notebooks (2), UltraSharp-Monitoren (3), PowerEdge-Servern (4) sowie Storage- (5) und Netzwerk-Lösungen (6) des Unternehmens bestand.

Der Film war bereits etwa zur Hälfte fertiggestellt, als sich Reel FX entschied, das Veröffentlichungsdatum um ein ganzes Jahr vorzuziehen. Da durch den neuen Zeitplan die Bilder deutlich schneller gerendert werden mussten, wandte sich das Studio an Dell, um seine Renderfarm unverzüglich und ohne Ausfallzeit zu erweitern. Durch ein Upgrade auf Dell-PowerEdge-C6220-Rack-Server (7) wechselte es von Systemen mit 24 GB auf solche mit 48 GB Arbeitsspeicher und konnte die Prozessorleistung auf zwölf Kerne pro Maschine erhöhen. So gelang es dem Studio, die Renderzeit pro Frame um 30 Prozent zu reduzieren.

Zahlreiche gefiederte Truthähne, Szenen in dichten Wäldern, viele komplexe Effekte - alles Elemente, die sehr viel Rechenpower benötigen. Zur Generierung und Verfeinerung der Bilder nutzten die Gestalter und Animatoren von Reel FX Dell-Precision-T5600-Workstations (8), die die nötige Rechenleistung und High-End-Grafik für den Betrieb professioneller Anwendungen bieten. Für die Verwaltung der dynamischen Software-Umgebung von Reel FX kam die Dell-KACE-K1000-Systemverwaltungs-Appliance (9) zum Einsatz.

Da die Gestalter schnellen Zugriff auf ihre Daten benötigen, spielen auch Netzwerk-Technologien eine wichtige Rolle für das Animationsstudio. Vor einiger Zeit hatte Reel FX deshalb hier seinen Anbieter gewechselt und setzt seitdem komplett auf Netzwerk-Lösungen von Dell. Mit den S55- und S4810-High-Performance-Switches (10) des Unternehmens stieg das Studio dabei von einem 10-Gbit-Backbone auf ein 20-Gbit-Backbone um und konnte dadurch den Netzwerk-Durchsatz deutlich erhöhen.

"Wir sind schon sehr lange Partner von Dell und schätzen den großartigen Kunden-Service. Das Unternehmen ist immer für uns da, wenn es am Ende einer Produktionsphase eng wird. Es wird stets rechtzeitig reagiert und wir haben das Gefühl, dass Dell unser Geschäft versteht", sagt Ross Moshell, Director of Business Technology bei Reel FX. "Außerdem unterziehen wir unsere Maschinen, Prozessoren und Infrastruktur regelmäßigen Benchmarks - und Dell geht dabei immer wieder als Sieger hervor."

Dell auf Twitter: http://twitter.com/DellGmbH

Dell Blog: www.dell.de/d2dblog

(1) http://www.dell.com/de/unternehmen/p/precision-desktops

(2) http://www.dell.com/de/unternehmen/p/latitude-laptops.aspx?~srd=true&sk=latitude&scat=prod

(3) http://accessories.euro.dell.com/sna/sna.aspx?c=de&cs=debsdt1&l=de&s=bsd&~topic=monitor_ultrasharp&redirect=1

(4) http://www.dell.com/de/unternehmen/p/servers

(5) http://www.dell.com/de/unternehmen/p/storage-products

(6) http://www.dell.com/de/unternehmen/p/networking-products

(7) http://www.dell.com/de/unternehmen/p/poweredge-c6220/pd?refid=poweredge-c6220&baynote_bnrank=0&baynote_irrank=0&~ck=baynoteSearch&isredir=true

(8) http://www.dell.com/de/unternehmen/p/precision-t5600/pd?refid=precision-t5600&baynote_bnrank=0&baynote_irrank=0&~ck=baynoteSearch&isredir=true

(9) http://www.dell.com/de/unternehmen/p/kace-k1000/pd?refid=kace-k1000&baynote_bnrank=0&baynote_irrank=1&~ck=dellSearch&isredir=true

(10) http://www.dell.com/de/unternehmen/p/force10-s-series/pd


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 469 Wörter, 4508 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell GmbH lesen:

Dell GmbH | 28.10.2014

Alienware revolutioniert Gaming-Systeme mit neuem Grafikverstärker

Frankfurt am Main, 28.10.2014 - Alienware, führender Anbieter von High-Performance-Gaming-Systemen, hat nun Details und Verfügbarkeit für seinen im August angekündigten Gaming-Desktop Alienware Area-51 (1) und zum Gaming-Laptop Alienware 13 (2) b...
Dell GmbH | 27.10.2014

Niederländische Universität reduziert mit Dell Software die Einschreibungszeiten um 50 Prozent

Frankfurt am Main, 27.10.2014 - Die Radboud Universität in Nijmegen, eine der führenden akademischen Lehranstalten in den Niederlanden, verwendet künftig Dell One Identity Manager, um Zugangskontrolle und Provisioning sicherzustellen. Die Universi...
Dell GmbH | 24.10.2014

Firewalls von Dell SonicWALL unterstützen International Relief and Development beim Aufbau stabiler Netze in der Dritten Welt

Frankfurt am Main, 24.10.2014 - International Relief and Development (IRD), eine weltweit tätige humanitäre Organisation, setzt die Firewalls der NSA- und TZ-Serien von Dell SonicWALL ein, um ihre Arbeit zu sichern. Die Organisation hat durch den E...