info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Novelis |

Novelis investiert 150 Millionen Euro in neue globale Aluminium-Kapazitäten für die Automobilindustrie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neue Produktionslinien in Europa und Nordamerika untermauern führende Position im Automobilmarkt

ATLANTA, OSWEGO, N.Y. und NACHTERSTEDT, DEUTSCHLAND, 17. Dezember 2013 -

Novelis, weltweit führend in der Herstellung von Aluminium-Walzprodukten und im Aluminium-Recycling, kündigte heute zusätzliche Investitionen in Höhe von rund 150 Millionen Euro an, um das Geschäft im Automobilbereich weltweit auszubauen. Das Unternehmen wird seine Werke in Nachterstedt, Sachsen-Anhalt, und Oswego, USA, um neue Produktionslinien für Aluminiumbleche für die Automobilindustrie erweitern.



Die zwei neuen Fertigungslinien, mit einer geplanten Kapazität von jährlich jeweils 120.000 Tonnen, sind eine Reaktion auf den stetig steigenden, weltweiten Bedarf der Automobilhersteller an Aluminiumblech. Novelis erwartet, dass der Bedarf der Automobilindustrie bis 2020 um mehr als 30 Prozent pro Jahr wachsen wird. Mit der Fertigstellung der neuen Produktionslinien Ende 2015, steigt die Kapazität für Aluminiumbleche auf rund 900.000 Tonnen pro Jahr. Das entspricht einer dreifachen Steigerung gegenüber dem Vorjahr.



Novelis ist weltweit führend in der Herstellung von Aluminiumblechen für die Automobilindustrie, die zunehmend für strukturelle Komponenten und Fahrzeugkarosserien verwendet werden. Novelis Aluminium wird in mehr als 180 verschiedenen Fahrzeugmodellen von weltweit führenden Automobilherstellern verwendet. Aluminium ist wegen seines geringen Gewichts und seiner Recyclingfähigkeiten die nachhaltige Wahl in der Fahrzeugproduktion.



"Mit den zwei zusätzlichen Fertigungslinien summieren sich unsere weltweiten Investitionen in unser Automobilgeschäft innerhalb der letzten zwei Jahre auf fast 435 Millionen Euro", sagte Phil Martens, President und Chief Executive Officer von Novelis. "Damit stärken wir unsere Marktposition in diesem strategisch wichtigen Marktsegment, in dem wir traditionell durch unsere Innovationen neue Akzente setzen. Unsere globale Organisation sowie unser Bekenntnis zu unseren Kunden macht uns zu einem starken Partner in der Automobilindustrie."



Novelis investiert weltweit, um seine Fertigungskapazitäten im Automobilsegment zu erweitern. Zusätzlich zu den heute angekündigten neuen Produktionslinien hat das Unternehmen bereits vor kurzem zwei neue Fertigungslinien in seinem Werk in Oswego in Betrieb genommen. Darüber hinaus befindet sich ein neues Werk im chinesischen Changzhou in Bau, das voraussichtlich Mitte 2014 mit der Produktion starten wird. Das Unternehmen hat zudem kürzlich die Produktion für Automobilblech in seinem Werk in Göttingen zertifiziert. Die Anlage in Göttingen ergänzt die bereits existierenden automobilen Produktionsstätten in Kingston, Kanada, im schweizerischen Sierre und in Nachterstedt.



Mit diesen beiden Expansionen baut Novelis sein Geschäftsmodell des geschlossenen Produktionskreislaufs für die Automobilindustrie weiter aus. Bis zu 45 Prozent der Aluminiumbleche, die an Automobilhersteller geliefert werden, enden bisher in den Karosserie-presswerken als Produktionsschrott, Novelis arbeitet eng mit den Fahrzeugherstellern zusammen, um diese Produktionsschrotte direkt in die Wiederverarbeitung zurückzuführen. Dadurch wird die CO2-Bilanz der gesamten automobilen Lieferkette deutlich verbessert.



Investition in Nachterstedt, Sachsen-Anhalt, auf einen Blick:

Novelis investiert rund 62 Millionen Euro in Nachterstedt, um eine zusätzliche Fertigungslinie für Aluminiumbleche zu bauen. Diese Erweiterung schafft insgesamt bis zu 120 neue Arbeitsplätze und erhöht die Produktionskapazität von Aluminiumblech für die Automobilindustrie in Europa auf gut 350.000 Tonnen. Die Expansion wird außerdem das Modell des geschlossenen Produktionskreislaufs für die Automobilindustrie in Europa fördern. Das Bundesland Sachsen-Anhalt unterstützt die Investition.



Investition in Oswego, Bundesstaat New York, USA, auf einen Blick:

Novelis investiert rund 88 Millionen Euro in eine dritte Fertigungslinie für Aluminiumbleche, erweitert die Recyclingkapazität für Produktionsabfälle aus der Autoindustrie und führt weitere System- und Standortaufrüstungen im Werk in Oswego durch. Die Investition schafft 90 neue Arbeitsplätze am Standort und erhöht die Kapazität zur Produktion von Aluminiumblechen für die Autoindustrie in Nordamerika auf mehr als 400.000 Tonnen in nur zwei Jahren. Mit der Fertigstellung der Erweiterung werden 80 Prozent der gesamten Kapazität in Oswego für die Automobilindustrie genutzt.



Zusätzlich zu der Unterstützung durch den Bundesstaat New York und Empire State Development, unterstützt auch die County of Oswego Industrial Development Agency diese Investition.



Hintergrundinformationen zu Novelis, dem Automobilgeschäft des Unternehmens, Fotos und Videos finden Sie auf novelis.com im Media Center. Weiteres Bildmaterial stellen wir auf Anfrage gerne zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Dr. Sabine Schauer (Tel.: +41 44386 2370), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 632 Wörter, 4977 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema