info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fast Search & Transfer |

FAST kündigt Verfügbarkeit von ProPublish 4.1 an - Umfassende Suchtechnologie für Content Publishing

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


München, 27. Februar 2006 – Fast Search & Transfer (FAST), Hersteller von unternehmensweiten Suchtechnologielösungen, stellt die neueste Version von FAST ProPublish vor. Die umfassende Lösung basiert auf der FAST Enterprise Search Platform (FAST ESP) und ermöglicht es, hochwertig strukturierte Dokumente und Dokumentationen für Online- und Offline-Bearbeitung gleichermaßen aus einer Quelle zu generieren. Damit ist FAST ProPublish ideal für Unternehmen, deren Fachkunden hohe Ansprüche an Such- und Navigationsmöglichkeiten zum Beispiel für umfassende Nachschlagewerke haben.

Früher mussten Unternehmen und Organisationen etwa aus den Bereichen Recht, Steuern, Medizin und Wissenschaft kritische Informationen mühsam über unflexible Oberflächen mit komplexen Abfrageregeln und begrenzten Navigationsmöglichkeiten zusammentragen. FAST ProPublish 4.1 liefert sowohl grafische als auch automatisierte Tools für die Datenabfrage in einer Vielzahl Quellen und das Umsetzen intelligenter Regeln für die Erweiterung der Daten. Über eine umfassende Web-basierte Oberfläche sowie die hoch entwickelte Kontext-basierte Navigation und das Filtern nach Wichtigkeit werden die Daten zur Verfügung gestellt. FAST ProPublish ist damit ebenso ideal für kommerzielle Publisher mit Abonnement-abhängigem Angebot wie für Unternehmen mit einem großen Bestand an geschäftskritischen Daten.

Die neuen Funktionen in FAST ProPublish 4.1 umfassen:

- Speichern von Suchabfragen und Bookmarks – Anwender können persönliche Suchanfragen und Bookmarks speichern und damit den künftigen Zugriff auf die Informationen erleichtern

- Historie – Anwender erhalten eine detailllierte Historie der Aktionen, die während ihrer aktuellen Session durchgführt wurden

- Verbesserte Navigation – ProPublish liefert jetzt E-Mail Links zu Dokumenten, die Möglichkeit, innerhalb eines Dokuments zum ersten Treffer zu Scrollen, sowie die Navigation in Sub-Dokumenten.

- Lokalisierte Oberfläche – ProPublish unterstützt jetzt Deutsch, Englisch, Niederländisch, Norwegisch und Portugiesisch.

- Erweiterte Such Default Advanced Search Form – Die erweiterte Suchfunktionalität von ProPublish ist kompatibel zu allen Dokumentenvorlagen und erlaubt Anwendern die individuelle Anpassung von Formularen.

- Der Production Manager unterstützt jetzt auch FAST Enterprise Crawler

- Erweiterte Unterstützung von Folio und NXT-Inhalten

- Die Möglichkeit, Offline-Datenkollektionen für die Verteilung via CD oder DVD zu erstellen

„FAST ProPublish ist die einzige Lösung ihrer Art, die hohe Performance und Skalierbarkeit mit der Intelligenz, Genauigkeit und Erweiterbarkeit kombiniert, die für komplexe Suchanfragen heute benötigt wird“, sagt Bjørn Olstad, Chief Technology Officer (CTO) von FAST. „Die neuen Features in FAST ProPublish liefern bisher nie erreichte Möglichkeiten für die Suche, Navigation, Kategorisierung und Personalisierung, mit denen kommerzielle Publisher ihren Umsatz steigern und Unternehmen die Kosten für das Auffinden, Analysieren und Filtern von Daten reduzieren können.”

FAST ProPublish wird weltweit von professionellen Publishern wie Thomson, Reed Elsevier und Wolters Kluwer für seinen vollständigen Funktionsumfang geschätzt. Die Software liefert unter anderem Unterstützung von 77 Sprachen sowie umfangreiche Möglichkeiten für das Cross- und Up-Selling abonnementsabhängigen Inhalts und die schnelle Erweiterung des Geschäfts.


Über FAST
Fast Search & Transfer (FAST) mit Hauptsitz in Oslo wurde 1997 gegründet. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Softwaresysteme, die das Auffinden, Analysieren und Filtern von elektronischen Informationen im Internet oder in unternehmensweiten Netzen in Echtzeit ermöglichen, unabhängig von Format, Struktur oder Speicherort der Daten. FAST-Produkte werden weltweit vom Unternehmen eingesetzt, die hohe Ansprüche an Suchtechnologien stellen, beispielsweise Internet-Versender, Presseagenturen, Internetportal-Anbieter, Verlage, Medien u.v.a.m. Mit einer flexiblen und skalierbaren Technologieplattform bietet FAST Suchtechnik auf höchstem technischen Niveau und schließt die bisherige Lücke zwischen Information und Aktion. Kunden von FAST sind Unternehmen wie AT&T, CareerBuilder, Chordiant, Daimer-Chrysler, Dell, EMC/Documentum, FirstGov.gov (GSA), IBM, Reed Elsevier, Reuters, Siemens und T-Online. FAST hat Niederlassungen in Europa, Nord- und Südamerika sowie im asiatisch-pazifischen Raum. Das Unternehmen ist unter dem Kürzel FAST an der Osloer Wertpapierbörse notiert. www.fastsearch.com


Weitere Informationen:
Fast Search & Transfer Deutschland GmbH
Alys Blaschko
Rablstraße 26
D-81669 München
Tel. + 49 (0) 238 886 924
Fax + 49 (0) 238 886 61
E-Mail: Alys.Blaschko@fast.no
www.fastsearch.com

P-Age die Presse-Agentur
Ursula Schemm
Fürstenrieder Straße 275
D-81377 München
Tel. + 49 (0) 89 790 860-18
Fax + 49 (0) 89 790 860-10
E-Mail: ursulas@p-age.de
www.p-age.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andreas Scheu, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 526 Wörter, 4450 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fast Search & Transfer lesen:

Fast Search & Transfer | 13.02.2008

FAST macht personalisierte Werbung mobil

Die neue Version von FAST Active Mobile wertet das Verhalten von mobilen Internet-Nutzern aus und stellt daraufhin ein personalisiertes Werbeangebot auf den mobilen Endgeräten zur Verfügung. Das integrierte Modul FAST AdMomentum sorgt dafür, dass ...
Fast Search & Transfer | 18.07.2007

FAST und Microsoft arbeiten zusammen

Zusätzlich zur Unterstützung von 80 Sprachen ermöglicht FAST ESP den Office SharePoint Server-Anwendern, spezielle Navigationsfunktionen einzusetzen. Suchergebnisse lassen sich so verfeinern sowie Daten und Fakten selektieren. Die integrierte Tech...
Fast Search & Transfer | 20.06.2007

Web 2.0 erobert Unternehmen

Der Report zeigt eine Diskrepanz zwischen dem Top-Management und den Abteilungsleitern auf. Die Manager der oberen Führungsebene verfügen über ein besseres Verständnis von Web 2.0 und sind, was die Vorteile angeht, optimistischer als das mittlere...