info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
K2-Consult GmbH |

GIN-AX: Dieses Maklerverwaltungsprogramm kann SEPA

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Die Frist zur Umstellung auf SEPA rückt immer näher, doch noch immer sind nach aktuellen Schätzungen 30% der deutschen Unternehmen nicht darauf eingestellt. Mit dem Maklerverwaltungsprogramm GIN-AX können alle vorgeschriebenen Neuerungen problemlos umgesetzt werden.

Die Umstellung auf SEPA bringt einen erheblichen Zeitaufwand mit sich, der unter keinen Umständen unterschätzt werden sollte. Denn die Folgen eines zu späten Umstiegs können verheerend sein, es drohen Zahlungsausfälle und dadurch bedingte Liquiditätsengpässe, da Forderungen nicht rechtzeitig eingezogen werden können. Allein die Tatsache, dass eine Pre¬-Notification an die Kunden versandt werden muss, die, wie der Name sagt, rechtzeitig vor dem Fälligkeitsdatum den Kunden erreichen muss, bedeutet eine grundlegende Änderung mit einem zunächst erheblichen organisatorischen Mehraufwand.

Die Pre-Notification muss mindestens folgende vier Angaben enthalten: den Betrag, das Fälligkeitsdatum, die Gläubigeridentifikationsnummer sowie die Mandatsreferenz. Damit entstehen die nächsten Hürden: Verfügt das Unternehmen bereits über eine Gläubiger-ID? Denn wenn nicht, so muss diese schnellstens bei der Bundesbank in Abstimmung mit der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) beantragt werden, und zwar ausschließlich in elektronischer Form. Der zweite Punkt ist jedoch wesentlich tiefgreifender, und zwar geht es um die Mandatsreferenz. Einzugsermächtigungen können zwar in SEPA-Mandate umgewandelt werden, ohne dass ein neues Mandat eingeholt werden muss. Dies geht jedoch nur dann, wenn bereits eine gültige unterschriebene Einzugsermächtigung vorliegt. Kunden müssen bei einer SEPA-Erstlastschrift allerdings darüber informiert werden, dass eine Umdeutung erfolgt. Dabei müssen sie auch die Gläubiger-ID sowie die Mandatsreferenz mitgeteilt bekommen.

Pre-Notification, Mandatsverwaltung und vieles mehr können über das Maklerverwaltungssystem GIN-AX geregelt werden, so dass ein erheblicher bürokratischer Aufwand automatisiert abläuft, der sonst kompliziert und aufwändig durchzuführen wäre.

GIN-AX ist eine innovative, flexible Maklersoftware für den Mittelstand. Die Software ist modular aufgebaut und bietet die integrierte Verwaltung von Businesspartnern, Verträgen und Schäden an. Ebenfalls dazu gehören ein integriertes Rechnungswesen und Controlling. GIN-AX ist mehrmandantenfähig und mehrwährungsfähig.

Weitere Informationen werden bei Bedarf gern zur Verfügung gestellt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Schoen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 267 Wörter, 2233 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: K2-Consult GmbH

K2-Consult bietet seit mehr als 10 Jahren die Einführung der ERP-Lösungen Microsoft Dynamics AX und SAP erfolgreich an. Der Fokus liegt dabei auf den Bereichen Finance, Controlling und Versicherung. Mehrere Branchenlösungen entstanden während dieser Zeit wie z.B. die Mitgliederverwaltung MIT-AX und das Controlling-Tool. Der Fokus liegt indes auf dem Maklerverwaltungsprogramm GIN-AX . GIN - AX nimmt Ihnen die Verwaltung von Kunden- und Vertragsdaten ab. Pflege von Schadendaten bis hin zur Schadenregulierung wird unterstützt. Eine zertifizierte Finanzbuchhaltung für Vertrags-, Versicherer- und Prämienabrechnung mit Mehrmandanten- und Mehrwährungsfähigkeit ist integriert. Zahlreiche Berichte, Abfrage- und Analysetools runden das System ab.



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von K2-Consult GmbH lesen:

K2-Consult GmbH | 13.01.2015

Alles eine Sache der Einstellung – auch für Versicherungsmakler beim Maklerverwaltungsprogramm GIN-AX

  Wer Standardlösungen bevorzugt, hat dafür seine berechtigten Gründe. Ein Standard setzt voraus, dass viele Softwarenutzer gleiche oder ähnliche Daten benötigen und erfassen wollen, dass gleiche oder ähnliche Arbeitsschritte im Büro getan we...
K2-Consult GmbH | 31.10.2014

Releasestrategie für eine Maklersoftware mit dem Kunden als Ideengeber

Jede Software muss sich weiter entwickeln, denn das Leben entwickelt sich weiter. Dies gilt natürlich auch in der Welt des Versicherungsmaklers. Neue Anforderungen entstehen durch neue Gesetze oder durch neues Kundenverhalten. Oder weil das eine o...
K2-Consult GmbH | 26.02.2014

Gnadenfrist für die Umstellung auf SEPA - das ERP-System Microsoft Dynamics AX und K2-Consult unterstützen dabei

Da die Umstellungsrate nach wie vor so gering ist, hat die Europäische Kommission gehandelt und eine einmalige Fristverlängerung bis zum 1.8.2014 eingerichtet. Damit bleiben Unternehmen und Vereinen weitere fünf Monate, die Umstellung zu vollziehe...