info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LEXKONNEX |

Abmahnung Facebook

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Rechtsmissbräuchliche Massen-Abmahnung wegen fehlendem Facebook-Impressum

Das OLG Nürnberg hat entschieden, dass die massenweise Abmahnung von Impressums-Verstößen auf Facebook-Webseiten rechtsmissbräuchlich ist.

Bei Berücksichtigung aller Umstände von einem rechtsmissbräuchlichen Handeln auszugehen sei, so das OLG. Insbesondere die Anzahl der Abmahnungen, 200 innerhalb weniger Tage spreche für eine solche Einschätzung. Auch das ausgelöste Kostenrisiko stehe in keinem vertretbaren Verhältnis zur wirtschaftlichen Tätigkeit der Klägerin (250.000,- EUR Kostenrisiko im Verhältnis zu 50.000,- EUR Umsatz). Zudemsei bekannt, dass die Klägerin ihre Ansprüche in der Regel nicht weiterverfolgt, sondern auf wenige Einzelfälle beschränkt. Die Klägerin habe auch systematisch mittels einer Software das Internet nach Rechtsverletzungen durchsucht. Schließlich handle es sich bei den Rechtsverletzungen um Formalverstöße, an deren Verfolgung kein nennenswertes wirtschaftliches Interesse bestehe, es sei nämlich nicht ersichtlich, dass die Klägerin hierdurch Wettbewerbsnachteile erleide. Die Richter sahen darin ein Rechtsmissbrauch.



Urteil: OLG Nürnberg (Urt. v. 03.12.2013 - Az.: 3 U 348/13)

Sofern auch Sie eine Abmahnung erhalten haben, sollten Sie sich schnell mit einen Rechtsanwalt in Verbindung setzen, damit die erforderlichen Verteidigungsschritte eingeleitet werden können.



Sie können Ihre Abmahnung, Klage oder Mahnbescheid direkt und unverbindlich an abmahnung@lexkonnex.de senden. Sie erreichen unser Anwaltsbüro auch am Wochenende und an Feiertagen unter: 0611 94 69 19 99, 06131 144 82 92 sowie 0351 309 90 140





Weitere Informationen:

http://www.lexkonnex.de/privat/anwalt-dresden/

http://www.lexkonnex.de/anwalt/abmahnung-filesharing/

http://www.lexkonnex.de/privat/anwalt-mainz/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Jenny Gocheva (Tel.: 061311448292), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 224 Wörter, 2024 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LEXKONNEX


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LEXKONNEX lesen:

LEXKONNEX | 26.05.2016

Geschäftsführerhaftung

LEXKONNEX Ihr Anwalt in Mainz Mit Urteil vom 18.06.2014 hatte der Bundesgerichtshof entschieden, dass der Geschäftsführer für unlautere Wettbewerbshandlungen der von ihm vertretenen Gesellschaft nur dann persönlich haftet, wenn er daran entweder...
LEXKONNEX | 14.12.2015

Persönliche Haftung des Geschäftsführers

VG Koblenz: Das Verwaltungsgericht Koblenz hat die Klage einer UG-Geschäftsführerin abgewiesen, mit der diese gegen ihre Inanspruchnahme für Gewerbesteuerschulden der von ihr geführten Firma vorgegangen ist. Während ihrer Zeit als Alleingesc...
LEXKONNEX | 11.11.2015

Nachmieter gesucht! Mietrecht!

Bei einer vorzeitige Entlassung aus einem längerfristigen Mietverhältnis gegen Stellung eines Nachmieters, obliegt es dem Mieter allein einen geeigneten Nachmieter zu suchen, den Vermieter über dessen Person aufzuklären und ihm sämtliche Inform...