info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Health Media Award International Ltd. |

'Health Media Award' für Gesundheitskommunikation. Der Wettbewerb geht in die 7. Runde.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Professionelle Kommunikation wird auch im Gesundheitssektor immer wichtiger. Deshalb zeichnet der 'Health Media Award' erfolgreiche und innovative Kommunikations- und Marketingmaßnahmen aus.

Am 6. Juni 2014 wird der Health Media Award verliehen - diesmal in der Klosterkirche Hennef. Vergeben wird der Award von einer unabhängigen Jury in einer öffentlichen Jurysitzung.



"Best Practise" in der Gesundheitskommunikation wird im Jahr 2014 bereits im siebten Jahr ausgezeichnet. In den letzten Jahren hat sich der Health Media Award in der Branche einen Namen gemacht. Auch 2014 wird Jurypräsident Dr. Helmut B. Engels mit den Mitgliedern seiner Bewertungskommission die Wettbewerbsbeiträge unter die Lupe nehmen.



"Zum ersten Mal in sieben Jahren verlassen wir zur Preisverleihung die Medienstadt Köln und gehen in die benachbarte Gesundheitsregion Bonn/Rhein Sieg. Das hat auch einen Zusammenhang mit den Sonderkategorien, für die ich mich verstärkt einsetze. Bonn als das deutsche Zentrum für Demenzforschung ist der richtige Ort, das Sonderthema Demenz hier auszuschreiben und zu beleuchten. Daneben widmen wir uns dem Schwerpunktthema Pflege, sowie dem mir wichtigen Spezialgebiet Zahngesundheit. Neben den klassischen Kategorien des HMA können wir so jedes Jahr Schlaglichter auf ganz spezielle Felder werfen, die unseres Erachtens in der Kommunikation stärker erleuchtet werden müssen. Demenz, Dental, Die Pflege, mit diesen drei Schwerpunkten gehen wir in ein spannendes, herausforderndes Jahr 2014.", führt Dr. med. dent. Helmut B. Engels aus.



Beteiligen können sich unter anderem Einreichungen von Fachzeitschriften, Internetportalen, TV-Produktionen, Klinikum-Multiplikatoren, Medizingesellschaften, Stiftungen, Kommunikationsagenturen und anderen öffentlichen sowie privaten Initiativen. Die Auszeichnung der besten Einreichungen wird bei der Awardverleihung in den Hauptkategorien Kampagne, Patientenkommunikation, Social Media, Unter-nehmens-, Marketing- und Wissenschaftskommunikation sowie Publizistik stattfinden. Im Einzelfall können außergewöhnliche Beiträge von der öffentlich tagenden Jury mit einem Sonderpreis ausgezeich-net werden. Für 2014 wurden u.a. die Spezialkategorien "Dental/Beste Zahnarzt-Internetseite", "Seniorenmarketing & Mobilität" und "Demenz, Pflege & Kommunikation" ausgelobt.



"Die immer älter werdende Gesellschaft, stellt für die Forscher im Bereich der CNS-Erkrankungen eine große Herausforderung dar. Umso wichtiger ist es, durch eine verstärkte Kommunikation auf die Zukunftsprobleme aufmerksam zu machen. Mit der Auslobung der Sonderkategorie "Demenz, Pflege & Kommunikation" soll den interdisziplinären Planungen und Aktivitäten im Bereich der Neurodegenerativen Erkrankungen am Forschungsstandort Bonn besonders Rechnung getragen werden", ergänzt Dr. Nikolay Tzvetkov, Pharmaforscher und Mitglied der Grand Jury.



Die Verleihung des "Health Media Award" 2014 für best practice der Gesundheitskommunikation findet am 6. Juni 2014 in der Klosterkirche Hennef statt. Zum Abschluss der Veranstaltung sind alle Finalisten und Gäste zum Networking, Erfahrungsaustausch eingeladen.



Weitere Informationen unter healthmediaaward.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Christian Lüttke (Tel.: +49 228 96495082), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 398 Wörter, 3438 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema